Spätrom im Jahre Hartz IV / Westerwelle und die Dekadenz

Spätrom im Jahre Hartz IV / Westerwelle und die Dekadenz :crazy:

Übernommen von Nordhausen Info zu Hartz IV
http://hartz-nordhausen.blog.de/

Einfach eine geile Nummer!!!!

10 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. FAUSTJUCKEN
    Feb 20, 2010 @ 18:56:43

    Westerwelle 22 Semester – Prominente Langzeitstudenten sind keine ElitenEliten sind für mich Überflieger, die perfekt Englisch sprechen und ihr Studium vor Ende der Regelstudienzeit abschließen. Aber solche Leute landen garantiert nicht in der Bundesdeutschen Politik. Hier mal eine kleine Liste meist wertko…

    Liken

    Antworten

  2. Hoelderlin
    Feb 20, 2010 @ 21:08:44

    Ja, da wundere ich mich dann allerdings überg gar nichts mehr.

    Ich habe ein volles Studium der Psychologie abgeleistet und einen festen Arbeitsvertrag (versicherungspflichtig) mit mindestens 22 bis 30 Stunden abzuleisten gehabt und dennoch mein Studium fast in der Regelzeit geschafft, Statt 10 waren es 12 Semester. Ach nebenbei war ich auch noch ehrenamtlicher Gewerkschaftsfunktionär bei der ÖTV.

    Der weitere Unterschied ist, dass ich weis was mit spätrömischer Dekandenz tatsächlich gemeint war und es nicht das Volk vor allem die Armen es nicht waren, die ein dekandentes Verhalten an den Tag gelegt haben. Und Sklaven, so wie heute 1 Euro Jobber hatte man im spätrömischen Reich ebenfalls, gelle Herr Westerwelle!!!

    LG Hoelderlin

    Liken

    Antworten

  3. gigaoscar
    Feb 21, 2010 @ 01:50:56

    also ich halte mich für sehr elitär und habe meine regel-
    studienzeit bis zum äußersten ausgenutzt, weil ich noch
    mehrere feste jobs sowie haushalt und teilzeitfamilie hat-
    te. ich habe außerdem neben meinem regulären studiengang
    kulturwissenschaften und geschichte noch in die politik-
    wissenschaft, die philosophie und andere fächer hineinstu-
    diert (altertumswissenschaften, archäologie, slavistik
    und balkanologie) und mir grundkenntnisse im türkischen
    und italienischen angeeignet zudem x-tausend reisen,
    mehrere auslandssemester. ich würde es jederzeit wieder
    so machen, denn das heutige verschulte studium behindert
    die kreativität und intelligenz der menschen ungemein,
    es ist für das mittelmaß und hochintelligente, sensible
    und kreative junge menschen fühlen sich abgestoßen. ich
    gönne herrn westerwelle seine semester von ganzem herzen
    verlange aber, daß er ebenfalls anderen menschen hohe
    semesterzahlen, lange auszeiten, auslandsaufenthalte o-
    der einfach mal ein paar wochen dröge auf dem sofa tv
    konsum gönnt ohne gleich mit sanktionen zu drohen.
    den begriff elite mog i nedda, da denke ich immer an die
    verfilmung – die erste, die aus der DDR – des „untertan“
    der junge mann geht ins kabarett und da tanzten mehr aus
    als angezogene junge damen in militärformation und sin-
    gen:“wir sind die elite der nation“
    zum kotzen!!!

    Liken

    Antworten

  4. Realistischgesehen
    Feb 21, 2010 @ 04:10:37

    Zitat:
    Ich habe ein volles Studium der Psycholigie abgeleistet und einen festen Arbeitsvertrag (versicherungspflichtig) mit mindestens 22 bis 30 Stunden abzuleisten gehabt und dennoch mein Studium fast in der Regelzeit geschafft, Statt 10 waren es 12 Semester. Ach nebenbei war ich auch noch ehrenamtlicher Gewerkschaftsfunktionär bei der ÖTV.

    Psycholigie ?

    Liken

    Antworten

  5. Hoelderlin
    Feb 21, 2010 @ 11:36:18

    Hallo Realistischgesehen (Besucher),

    Ganz schön kleinlich scheinst Du wohl drauf zu sein. Auch mir kann es passieren, dass sich Fehlerteufel einschleichen und ich statt Psychologie auch mal einen Fehler mache und Psycholigie schreibe.

    Menschlich gesehen, wäre hier angebracht gewesen, freundlich und wohlwollend auf den Fehler aufmerksam zu machen, damit ich die Chance gehabt hätte, diesen zu korregieren.

    Aber das setzt ein Mindesmass an Niveau und Reife voraus, die Dir leider zu fehlen scheinen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Hoelderlin

    Liken

    Antworten

  6. gigaoscar
    Feb 21, 2010 @ 14:12:52

    lieber hoelderlin,
    nimm`s dem armen kleingeist nicht so krumm, der disqualifi
    ziert sich nur sebst, wer leidenschaftlich mit dem herzen
    schreibt, dem hau´n schon mal die griffeln auf die falsche
    taste
    solidaritüttüt -äh täät

    Liken

    Antworten

  7. Hoelderlin
    Feb 21, 2010 @ 15:25:25

    Von mir aus kann jemand so lange studieren wie er und was er will. Das sei Jedem gegönnt.

    Nur soll so jemand mir nicht anschließend dann damit kommen, Menschen die seines Gleichen erst gnadenlos aussortiert, auf den Müllhaufen der Wirtschaft geworfen und dann in die Verelendung gehetzt haben, auch noch spätrömische Dekandenz zu unterstellen.

    Solch ein Verhalten hat das Klientel eines Herrn Westerwelle grundsätzlich drauf, aber garantiert nicht Hartz IV – Betroffene. Wir gehören auch mit absoluter Sicherheit nicht zum Klientel eines Herrn Westerwelle.

    LG Hoelderlin

    Liken

    Antworten

  8. Hoelderlin
    Feb 21, 2010 @ 18:53:36

    Liebe gigaoscar,

    weist Du, dieser Kleingeist macht so etwas nicht zum ersten mal. deshalb musste ich mal einen höflichen, aber deutlichen Kommentar dazu formulieren.

    Lass es Dir gut gehen und ich wünsche Dir einen schönen Wochenanfang.

    LG Hoelderlin

    Liken

    Antworten

  9. gigaoscar
    Feb 21, 2010 @ 19:10:41

    lieber hölderlin,
    alles liebe, möchte hiermit vor allem dir und auch den
    vielen anderen danken, daß ich so herzlich im internetz
    aufgefangen wurde.
    ich bin glücklich, gut, ich war schon vorher glücklich
    aber jetzt habe ich neues glück dazubekommen.
    auch dir ´nen schönen wochenanfang

    Liken

    Antworten

  10. Hoelderlin
    Feb 22, 2010 @ 12:49:49

    Hallo gigaoscar,

    dass kann ich Dir auf jeden Fall versichern, dass Du hier herzlich willkommen bist.

    Und es freut mich, wenn Du das als ein Stück Glück empfinden kannst, dann hat sich jegliche Zuneigung Dir gegenüber ja gelohnt.

    Lass es Dir weiter gut gehen und wenn das mal nicht so der Fall sein sollte, dann weist Du ja, wo Du Trost finden kannst.

    Liebe Grüße Hoelderlin

    Liken

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter

Bürgerarbeit Empört Euch-Demokratie jetzt Gegen Hartz IV Regelsätze klagen Veranstaltungshinweise für Hambur&# Verletzung der Menschenwürde Wir zahlen Nicht für Krise Altersarmut in Deutschland Altersarmut in Deutschland; Armut in Deutschland; Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland Arbeitslosigkeit in Deutschland; Armut in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland; Armut in Deutschland; Hartz IV; Sanktionen; Ein - Euro - Jobs; Zwangsarbeit Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV; Ralph Boes; Sanktionen Arbeitslosigkeit in Hamburg Armut in Deutschland Armut in Europa Armut in Hamburg Atomkraft Nein Danke Bundestagswahl 2013 Debatten im Deutschen Bundestag Deutschland im Umbruch Deutschlands neue Arbeitswelt DGB Die Absageschreiben der Arbeitgeber Die Linke Die Linke Hamburg Die Linke Hamburg Veranstaltungshinweise Die Tafeln Direkte Demokratie ehemalige Heimkinder Ehrenamt Ein-Euro-Jobs Erwerbslosenforum Freitodbegleitung Gerecht geht anders in Kiel Gestorben Gesundheitspolitik Griechenland und kein Ende Grundeinkommen Hartz IV Hartz IV; Arbeitslosigkeit in Deutschland; Sanktionen Hartz IV in Hamburg Hartz IV Urteil Hetze gegen Arbeitslose In Deutschland tut sich was Institut Solidarische Moderne Krach schlagen statt Kohldampf schieben Kulturloge Hamburg Liebe Marcel Kallwass Meine Musik Mietwucher Moin Moin Montagsdemo Occupy Piratenpartei Politikverdrossenheit Politische Intervention Programmhinweise Sanktionen Sanktionsmoratorium Schuldenkrise in Deutschland Sozialer Sprengstoff Sozialstaatsdebatte Sozialwacht Dresden Sparpaket Sterbehilfe Stuttgart 21 Veranstaltungshinweise Wahlen in Hamburg 2011 Was ist Revolution WDR 5 Wohnungsnot in Deutschland Zeitarbeit - Moderne Sklaverei Zwangsverrentung

Schlagwörter

Bürgerarbeit Empört Euch-Demokratie jetzt Gegen Hartz IV Regelsätze klagen Veranstaltungshinweise für Hambur&# Verletzung der Menschenwürde Wir zahlen Nicht für Krise Altersarmut in Deutschland Altersarmut in Deutschland; Armut in Deutschland; Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland Arbeitslosigkeit in Deutschland; Armut in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland; Armut in Deutschland; Hartz IV; Sanktionen; Ein - Euro - Jobs; Zwangsarbeit Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV; Ralph Boes; Sanktionen Arbeitslosigkeit in Hamburg Armut in Deutschland Armut in Europa Armut in Hamburg Atomkraft Nein Danke Bundestagswahl 2013 Debatten im Deutschen Bundestag Deutschland im Umbruch Deutschlands neue Arbeitswelt DGB Die Absageschreiben der Arbeitgeber Die Linke Die Linke Hamburg Die Linke Hamburg Veranstaltungshinweise Die Tafeln Direkte Demokratie ehemalige Heimkinder Ehrenamt Ein-Euro-Jobs Erwerbslosenforum Freitodbegleitung Gerecht geht anders in Kiel Gestorben Gesundheitspolitik Griechenland und kein Ende Grundeinkommen Hartz IV Hartz IV; Arbeitslosigkeit in Deutschland; Sanktionen Hartz IV in Hamburg Hartz IV Urteil Hetze gegen Arbeitslose In Deutschland tut sich was Institut Solidarische Moderne Krach schlagen statt Kohldampf schieben Kulturloge Hamburg Liebe Marcel Kallwass Meine Musik Mietwucher Moin Moin Montagsdemo Occupy Piratenpartei Politikverdrossenheit Politische Intervention Programmhinweise Sanktionen Sanktionsmoratorium Schuldenkrise in Deutschland Sozialer Sprengstoff Sozialstaatsdebatte Sozialwacht Dresden Sparpaket Sterbehilfe Stuttgart 21 Veranstaltungshinweise Wahlen in Hamburg 2011 Was ist Revolution WDR 5 Wohnungsnot in Deutschland Zeitarbeit - Moderne Sklaverei Zwangsverrentung
Der Blogwart 2.0

Wollte ursprünglich mal über nette Hobbies schreiben, bin dann aber in der "Twilight Zone" des politischen Alltags gelandet.

Sozialsystem Schweiz

Eine unzensierte Kommunikation zwischen einem Sozialhilfeempfänger und dem Sozialamt Bern und Ämter. Dieses Archiv (Mirror1) ist den BGE Generationen gewidmet (Quelle: tapschweiz.blogspot.ch)

kritischerkommilitone

Nicht nur Kritik am Arbeitsamt

Der Blogwart 2.0

Wollte ursprünglich mal über nette Hobbies schreiben, bin dann aber in der "Twilight Zone" des politischen Alltags gelandet.

Sozialsystem Schweiz

Eine unzensierte Kommunikation zwischen einem Sozialhilfeempfänger und dem Sozialamt Bern und Ämter. Dieses Archiv (Mirror1) ist den BGE Generationen gewidmet (Quelle: tapschweiz.blogspot.ch)

kritischerkommilitone

Nicht nur Kritik am Arbeitsamt

%d Bloggern gefällt das: