Aufruf zur bundesweiten Demonstration am 10.10.2010 in Oldenburg! – In die Pötte kommen: Krach schlagen statt Kohldampf schieben!

Aufruf zur bundesweiten Demonstration am 10.10.2010 in Oldenburg! – In die Pötte kommen: Krach schlagen statt Kohldampf schieben! 🙄

Ein Bündnis verschiedener Erwerbslosengruppen – auch das Erwerbslosen Forum Deutschland -ruft zur „Krach schlagen statt Kohldampf schieben“ – Demo auf. Wir wollen nicht jammern und nicht betteln! Wir wollen Krach schlagen mit Töpfen und Kochlöffeln, Spaß und Selbstbewusstsein! Wir wollen demonstrieren, dass Erwerbslose sich nicht beschimpfen und verhöhnen lassen: Mindestens 80 Euro mehr für Lebensmittel sofort! Zu wenig Hartz IV ist schlecht für alle!

Bitte mobilisiert für die Demo kommt zur Demo ! Es ist unsere Demo für vernünftige Eckregelsätze. Der Aufruf ist hier zum Download:

Klicke, um auf 30745d1281011158-bundesweite-demonstration-10-10-2010-oldenburg-poette-kommen-flugie-also-10.10.2010-2seitig.pdf zuzugreifen

Wir bitten Euch den Flyer zu verteilen. Er kann bei uns kostenlos bestellt werden (solange Vorrat reicht). Bitte Bestellungen an material@erwerbslosenforum.de . Abnahme mind. 500 Stück (Pakete werden in 500 Stück) ausgeliefert. Vergesst bitte Eure Postadresse nicht. Wir übernehmen auch diesmal das Porto (Hermesversand).

Mitfahrgelegenheiten zur Demo in Oldenburg (Busse, Mitfahrbörse)

Für NRW wollen wir von Bonn aus Busse starten lassen. Wir bemühen uns im Moment noch um Sponsoren. Ansonsten gehen wir von einem Preis von ca. 15-20 Euro aus

(Infos demnächst unter: http://www.elo-forum.org/mitfahrgelegenheiten-demo-10-10-oldenburg/ )

Zudem will Tacheles e.V. (Wuppertal) einen oder mehrere Busse für einen geringen Kostenbeitrag von 15 EUR chartern, wer Interesse hat mit zu fahren, möge sich bitte bei Frank Jäger melden (jaeger@tacheles-sozialhilfe.de). Bitte mit Namen und Ort wo Ihr her kommt. Für dringend notwendige soziale Proteste und eine selbstbewusste Erwerbslosen- Gegenwehr- Bewegung!

Wir haben eine Mitfahrbörse eingerichtet. Dort kann man Mitfahrgelegenheiten anbieten (PKW, Gruppenticket Bahn, Busse, etc) oder aber Mitfahrgelegenheiten suchen.

Einfach unter http://www.elo-forum.org/mitfahrgelegenheiten-demo-10-10-oldenburg/
Schreiben.

Man braucht sich für dieses Forum nicht zu registrieren. Beiträge, die nichts mit den Mitfahrgelegenheiten zu tun haben werden allerdings umgehend gelöscht.

An die Initiativen vor Ort: Bitte schaut, ob ihr auch Busse organisieren könnt und tragt sie in die Mitfahrbörse ein.

Kostenlose Massenzeitung "Einkommen zum Auskommen"

Kostenlose Massenzeitung „Einkommen zum Auskommen“ 🙄

Extrablatt / bundesweite Massenzeitung der Erwerbslosenzusammenhänge

Koordinierungsstelle gewerkschaftlicher Arbeitslosengruppen Märkisches Ufer 28
10179 Berlin
T: 030 / 86 87 67 0 -0; Fax: -21
E-Mail: info@erwerbslos.de
Internet: http://www.erwerbslos.de

Verteiler: Erwerbsloseninitiativen bundesweit

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

bald ist es soweit: Ende August erscheint unsere Massenzeitung „Einkommen zum Auskommen“ (Arbeitstitel) – gedacht zur kostenlosen Verteilung vor allem an Erwerbslose, Geringverdiener und einkommensschwache Haushalte. Die Zeitung erscheint im Berliner Format (wie „taz“ und ver.di-Publik) in einer Auflage von 200.000, hat 8 Seiten und ist durchgehend vierfarbig.

Es würde uns ausgesprochen freuen, wenn Ihr die Zeitung auch zu Eurer Sache machen und sie vor Ort – möglichst massenhaft – verteilen könntet.

Themen sind u.a. Kritik und Alternativen zum Sparpaket sowie Argumente und Fakten für einen gesetzlichen Mindestlohn und deutlich höhere Hartz-IV-Sätze. Dem Versuch, Beschäftigte gegen Erwerbslose auszuspielen, wollen wir die gemeinsamen Interessen von allen, die auf Lohnarbeit angewiesen sind, entgegensetzen und den Zusammenhalt stärken. Wir wollen dazu ermutigen, aufzustehen, aktiv für die eigenen Interessen einzutreten und an der Erwerbslosen-Demo (10.10.2010 in Oldenburg) sowie den weiteren (gewerkschaftlichen) Protestaktionen im Herbst teilzunehmen. Der politische Teil wird ergänzt um einen „Serviceteil“ mit leistungsrechtlichen Tipps für Geringverdiener, von Erwerbslosigkeit bedrohte Arbeitnehmer und Erwerbslose sowie um Hinweise auf konkrete Handlungsmöglichkeiten und Adressverzeichnisse.

# Eine ausführliche Beschreibung der Inhalte der Zeitung als PDF-Datei unter http://www.frank-jaeger.info/download/artikelliste.pdf/at_download/file herunterladen.

Die Zeitung ist kostenlos, auch die Porto- und Versandkosten übernehmen wir. Wir möchten uns an dieser Stelle insbesondere für die finanzielle Unterstützung von ver.di und der Stiftung Menschenwürde bedanken, die die Zeitung erst möglich gemacht haben.

Bitte helft mit die Zeitung zu verteilen! Mit der Zeitung können wir in der Gesellschaft für unsere Forderungen werben und zu den Sozialprotesten im Herbst mobilisieren.

Die Zeitung kann ab sofort mit dem angehängten Bestellzettel bestellt werden. Die Auslieferung erfolgt ab dem 23. August. Bitte bestellt die Zeitung möglichst früh, bei größeren Mengen ab 5.000 Stück bitte bis zum 20. August, da große Stückzahlen direkt von der Druckerei versendet werden.

# Den Bestellzettel als PDF-Datei unter http://www.frank-jaeger.info/download/bestellzettel-zeitung0710.pdf/at_download/file herunterladen.

Die Zeitung ist ein Kooperationsprodukt der Erwerbslosen-Netzwerke. Sie wird getragen von der Koordinierungsstelle gewerkschaftlicher Arbeitslosengruppen (KOS), den verdi-Erwerbslosen, der Arbeitslosenselbsthilfe Oldenburg (ALSO), dem Erwerbslosenforum Deutschland, der Bundesarbeitsgemeinschaft Prekäre Lebenslagen (BAG PLESA) und Tacheles e.V.

Ruft uns an, wenn Ihr Fragen zur Zeitung habt.

Herzliche Grüße
Martin Künkler

Schlagwörter

Bürgerarbeit Empört Euch-Demokratie jetzt Gegen Hartz IV Regelsätze klagen Veranstaltungshinweise für Hambur&# Verletzung der Menschenwürde Wir zahlen Nicht für Krise Altersarmut in Deutschland Altersarmut in Deutschland; Armut in Deutschland; Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland Arbeitslosigkeit in Deutschland; Armut in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland; Armut in Deutschland; Hartz IV; Sanktionen; Ein - Euro - Jobs; Zwangsarbeit Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV; Ralph Boes; Sanktionen Arbeitslosigkeit in Hamburg Armut in Deutschland Armut in Europa Armut in Hamburg Atomkraft Nein Danke Bundestagswahl 2013 Debatten im Deutschen Bundestag Deutschland im Umbruch Deutschlands neue Arbeitswelt DGB Die Absageschreiben der Arbeitgeber Die Linke Die Linke Hamburg Die Linke Hamburg Veranstaltungshinweise Die Tafeln Direkte Demokratie ehemalige Heimkinder Ehrenamt Ein-Euro-Jobs Erwerbslosenforum Freitodbegleitung Gerecht geht anders in Kiel Gestorben Gesundheitspolitik Griechenland und kein Ende Grundeinkommen Hartz IV Hartz IV; Arbeitslosigkeit in Deutschland; Sanktionen Hartz IV in Hamburg Hartz IV Urteil Hetze gegen Arbeitslose In Deutschland tut sich was Institut Solidarische Moderne Krach schlagen statt Kohldampf schieben Kulturloge Hamburg Liebe Marcel Kallwass Meine Musik Mietwucher Moin Moin Montagsdemo Occupy Piratenpartei Politikverdrossenheit Politische Intervention Programmhinweise Sanktionen Sanktionsmoratorium Schuldenkrise in Deutschland Sozialer Sprengstoff Sozialstaatsdebatte Sozialwacht Dresden Sparpaket Sterbehilfe Stuttgart 21 Veranstaltungshinweise Wahlen in Hamburg 2011 Was ist Revolution WDR 5 Wohnungsnot in Deutschland Zeitarbeit - Moderne Sklaverei Zwangsverrentung

Schlagwörter

Bürgerarbeit Empört Euch-Demokratie jetzt Gegen Hartz IV Regelsätze klagen Veranstaltungshinweise für Hambur&# Verletzung der Menschenwürde Wir zahlen Nicht für Krise Altersarmut in Deutschland Altersarmut in Deutschland; Armut in Deutschland; Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland Arbeitslosigkeit in Deutschland; Armut in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland; Armut in Deutschland; Hartz IV; Sanktionen; Ein - Euro - Jobs; Zwangsarbeit Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV; Ralph Boes; Sanktionen Arbeitslosigkeit in Hamburg Armut in Deutschland Armut in Europa Armut in Hamburg Atomkraft Nein Danke Bundestagswahl 2013 Debatten im Deutschen Bundestag Deutschland im Umbruch Deutschlands neue Arbeitswelt DGB Die Absageschreiben der Arbeitgeber Die Linke Die Linke Hamburg Die Linke Hamburg Veranstaltungshinweise Die Tafeln Direkte Demokratie ehemalige Heimkinder Ehrenamt Ein-Euro-Jobs Erwerbslosenforum Freitodbegleitung Gerecht geht anders in Kiel Gestorben Gesundheitspolitik Griechenland und kein Ende Grundeinkommen Hartz IV Hartz IV; Arbeitslosigkeit in Deutschland; Sanktionen Hartz IV in Hamburg Hartz IV Urteil Hetze gegen Arbeitslose In Deutschland tut sich was Institut Solidarische Moderne Krach schlagen statt Kohldampf schieben Kulturloge Hamburg Liebe Marcel Kallwass Meine Musik Mietwucher Moin Moin Montagsdemo Occupy Piratenpartei Politikverdrossenheit Politische Intervention Programmhinweise Sanktionen Sanktionsmoratorium Schuldenkrise in Deutschland Sozialer Sprengstoff Sozialstaatsdebatte Sozialwacht Dresden Sparpaket Sterbehilfe Stuttgart 21 Veranstaltungshinweise Wahlen in Hamburg 2011 Was ist Revolution WDR 5 Wohnungsnot in Deutschland Zeitarbeit - Moderne Sklaverei Zwangsverrentung
Der Blogwart 2.0

Wollte ursprünglich mal über nette Hobbies schreiben, bin dann aber in der "Twilight Zone" des politischen Alltags gelandet.

Sozialsystem Schweiz

Eine unzensierte Kommunikation zwischen einem Sozialhilfeempfänger und dem Sozialamt Bern und Ämter. Dieses Archiv (Mirror1) ist den BGE Generationen gewidmet (Quelle: tapschweiz.blogspot.ch)

kritischerkommilitone

Nicht nur Kritik am Arbeitsamt

Der Blogwart 2.0

Wollte ursprünglich mal über nette Hobbies schreiben, bin dann aber in der "Twilight Zone" des politischen Alltags gelandet.

Sozialsystem Schweiz

Eine unzensierte Kommunikation zwischen einem Sozialhilfeempfänger und dem Sozialamt Bern und Ämter. Dieses Archiv (Mirror1) ist den BGE Generationen gewidmet (Quelle: tapschweiz.blogspot.ch)

kritischerkommilitone

Nicht nur Kritik am Arbeitsamt