10 Euro mehr für Hartz-IV-Empfänger

10 Euro mehr für Hartz-IV-Empfänger 🙄

Die schwarz-gelbe Bundesregierung will den Hartz- IV-Regelsatz nach Angaben aus Koalitionskreisen um zumindest 10 Euro erhöhen. Das erfuhr die dpa aus Kreisen der Koalition.

Berlin. Die schwarz-gelbe Bundesregierung will den Hartz- IV-Regelsatz nach Angaben aus Koalitionskreisen um etwa 10 Euro erhöhen.

Vor der voraussichtlich entscheidenden Koalitionsrunde am Sonntag in Berlin bewege sich die diskutierte Spanne für eine Anhebung „grob in Richtung 10 Euro“, erfuhr die Nachrichtenagentur dpa am Samstag in Berlin. Denkbar seien bis zu 13 Euro. Bislang beträgt der monatliche Regelsatz für die mehr als 6,5 Millionen Hartz-IV-Empfänger 359 Euro.

Weiterlesen unter:

http://www.fr-online.de/politik/10-euro-mehr-fuer-hartz-iv-empfaenger/-/1472596/4676806/-/index.html

HARTZ-IV-SÄTZE
Darf’s auch etwas weniger sein?

Die Ministerpräsidenten der Union einigen sich auf die Anhebung der Regelsätze für Langzeitarbeitslose. Der Betrag soll unter 20 Euro liegen – doch die Bundesregierung dementiert. Alkohol und Tabak wurden aus der Berechnung des Grundbedarfs gestrichen.

Der Regierungssprecher würde jetzt wohl gerne ein Testbild einblenden. „Kurze Unterbrechung − haben Sie bitte etwas Geduld.“ Doch Steffen Seibert sitzt nicht mehr in der heimeligen Kulisse des „Heute-Journals“, sondern vor der Bundespressekonferenz. Seibert soll erklären, ob die Bundeskanzlerin denn nun am Vorabend mit den Unions-Ministerpräsidenten die künftige Höhe der Hartz-IV-Sätze vereinbart habe oder nicht. Ja oder Nein?

Weiterlesen unter:

http://www.fr-online.de/wirtschaft/arbeit—soziales/darf-s-auch-etwas-weniger-sein-/-/1473632/4673306/-/index.html

INTERVIEW
„Das ist ein halbseidenes Vorgehen“

Ulrich Schneider, Hauptgeschäftsführer des Paritätischen Wohlfahrtsverbands, zürnt Schwarz-Gelb. Auch mit der geplante Erhöhung der Hartz-IV-Sätze sei das Existenzminimum nicht mehr gewährleistet.

Herr Schneider, die Hartz IV-Sätze sollen nur um maximal 20 Euro angehoben werden. Sie halten das für ungenügend. Warum?

Die Alltagserfahrung zeigt, dass man mit diesem Geld keine Chance hat, auch nur halbwegs über den Monat zu kommen. Das Existenzminimum wäre dann nicht mehr gewährleistet. Wenn diese geringe Erhöhung überdies damit begründet wird, dass man Tabak- und Alkoholausgaben aus dem Bedarf heraus gerechnet habe, dann ist das ein methodisch halbseidenes Vorgehen, das vor dem Bundesverfassungsgericht keinen Bestand haben wird.

Es würde in Karlsruhe also wieder kassiert werden?

Weiterlesen unter:

http://www.fr-online.de/politik/-das-ist-ein-halbseidenes-vorgehen-/-/1472596/4675774/-/index.html

Ein Kommentar (+deinen hinzufügen?)

  1. Volkmarml
    Sep 25, 2010 @ 14:51:32

    Wer hat denn wirklich was anderes erwartet? Beschähmend ist das, keine Frage! Aber so, wie z.Z. Politik gemacht wird? Ich hab das Gefühl heute wird gegen die eigene Bevölkerung die gleiche Politik gemacht, wie sie in den 90-er Jahren gegen die Ausländer gemacht wurde. Es fällt alles wieder zurück auf uns selbst. Wer gerufen hat; „Geiz ist geil“ wird erleben müssen, unter welchen Bedingungen Menschen arbeiten müssen, damit für uns der „Geiz geil“ sein konnte.
    Volkmar

    Liken

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter

Bürgerarbeit Empört Euch-Demokratie jetzt Gegen Hartz IV Regelsätze klagen Veranstaltungshinweise für Hambur&# Verletzung der Menschenwürde Wir zahlen Nicht für Krise Altersarmut in Deutschland Altersarmut in Deutschland; Armut in Deutschland; Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland Arbeitslosigkeit in Deutschland; Armut in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland; Armut in Deutschland; Hartz IV; Sanktionen; Ein - Euro - Jobs; Zwangsarbeit Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV; Ralph Boes; Sanktionen Arbeitslosigkeit in Hamburg Armut in Deutschland Armut in Europa Armut in Hamburg Atomkraft Nein Danke Bundestagswahl 2013 Debatten im Deutschen Bundestag Deutschland im Umbruch Deutschlands neue Arbeitswelt DGB Die Absageschreiben der Arbeitgeber Die Linke Die Linke Hamburg Die Linke Hamburg Veranstaltungshinweise Die Tafeln Direkte Demokratie ehemalige Heimkinder Ehrenamt Ein-Euro-Jobs Erwerbslosenforum Freitodbegleitung Gerecht geht anders in Kiel Gestorben Gesundheitspolitik Griechenland und kein Ende Grundeinkommen Hartz IV Hartz IV; Arbeitslosigkeit in Deutschland; Sanktionen Hartz IV in Hamburg Hartz IV Urteil Hetze gegen Arbeitslose In Deutschland tut sich was Institut Solidarische Moderne Krach schlagen statt Kohldampf schieben Kulturloge Hamburg Liebe Marcel Kallwass Meine Musik Mietwucher Moin Moin Montagsdemo Occupy Piratenpartei Politikverdrossenheit Politische Intervention Programmhinweise Sanktionen Sanktionsmoratorium Schuldenkrise in Deutschland Sozialer Sprengstoff Sozialstaatsdebatte Sozialwacht Dresden Sparpaket Sterbehilfe Stuttgart 21 Veranstaltungshinweise Wahlen in Hamburg 2011 Was ist Revolution WDR 5 Wohnungsnot in Deutschland Zeitarbeit - Moderne Sklaverei Zwangsverrentung

Schlagwörter

Bürgerarbeit Empört Euch-Demokratie jetzt Gegen Hartz IV Regelsätze klagen Veranstaltungshinweise für Hambur&# Verletzung der Menschenwürde Wir zahlen Nicht für Krise Altersarmut in Deutschland Altersarmut in Deutschland; Armut in Deutschland; Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland Arbeitslosigkeit in Deutschland; Armut in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland; Armut in Deutschland; Hartz IV; Sanktionen; Ein - Euro - Jobs; Zwangsarbeit Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV; Ralph Boes; Sanktionen Arbeitslosigkeit in Hamburg Armut in Deutschland Armut in Europa Armut in Hamburg Atomkraft Nein Danke Bundestagswahl 2013 Debatten im Deutschen Bundestag Deutschland im Umbruch Deutschlands neue Arbeitswelt DGB Die Absageschreiben der Arbeitgeber Die Linke Die Linke Hamburg Die Linke Hamburg Veranstaltungshinweise Die Tafeln Direkte Demokratie ehemalige Heimkinder Ehrenamt Ein-Euro-Jobs Erwerbslosenforum Freitodbegleitung Gerecht geht anders in Kiel Gestorben Gesundheitspolitik Griechenland und kein Ende Grundeinkommen Hartz IV Hartz IV; Arbeitslosigkeit in Deutschland; Sanktionen Hartz IV in Hamburg Hartz IV Urteil Hetze gegen Arbeitslose In Deutschland tut sich was Institut Solidarische Moderne Krach schlagen statt Kohldampf schieben Kulturloge Hamburg Liebe Marcel Kallwass Meine Musik Mietwucher Moin Moin Montagsdemo Occupy Piratenpartei Politikverdrossenheit Politische Intervention Programmhinweise Sanktionen Sanktionsmoratorium Schuldenkrise in Deutschland Sozialer Sprengstoff Sozialstaatsdebatte Sozialwacht Dresden Sparpaket Sterbehilfe Stuttgart 21 Veranstaltungshinweise Wahlen in Hamburg 2011 Was ist Revolution WDR 5 Wohnungsnot in Deutschland Zeitarbeit - Moderne Sklaverei Zwangsverrentung
Der Blogwart 2.0

Wollte ursprünglich mal über nette Hobbies schreiben, bin dann aber in der "Twilight Zone" des politischen Alltags gelandet.

Sozialsystem Schweiz

Eine unzensierte Kommunikation zwischen einem Sozialhilfeempfänger und dem Sozialamt Bern und Ämter. Dieses Archiv (Mirror1) ist den BGE Generationen gewidmet (Quelle: tapschweiz.blogspot.ch)

kritischerkommilitone

Nicht nur Kritik am Arbeitsamt

Der Blogwart 2.0

Wollte ursprünglich mal über nette Hobbies schreiben, bin dann aber in der "Twilight Zone" des politischen Alltags gelandet.

Sozialsystem Schweiz

Eine unzensierte Kommunikation zwischen einem Sozialhilfeempfänger und dem Sozialamt Bern und Ämter. Dieses Archiv (Mirror1) ist den BGE Generationen gewidmet (Quelle: tapschweiz.blogspot.ch)

kritischerkommilitone

Nicht nur Kritik am Arbeitsamt

%d Bloggern gefällt das: