HARTZ IV: 3000 BEI DEMO IN OLDENBURG

HARTZ IV: 3000 BEI DEMO IN OLDENBURG 🙄

3000 Menschen demonstrierten in Oldenburg für einen höheren Arbeitslosengeld II Regelsatz.

Über 3000 Menschen demonstrierten am Sonntag für einen höheren Hartz IV Regelsatz und gegen die Sozialpolitik der Bundesregierung. Das Motto der Demonstranten lautete: „Krach schlagen statt Kohldampf schieben“. Dementsprechend hatten viele Teilnehmer Töpfe, Pfannen und Kochlöffel dabei und machten „ordentlich krach“. Zu der Demo hatten Einzel-Gewerkschaften, Parteien und Erwerbslosen Initiativen aufgerufen.

Mindestens 80 Euro mehr für Lebensmittel war die Minimal Forderung aller Teilnehmer. Viele protestierten auch gegen die Hartz IV Gesetzgebungen und die schwarz-gelbe Koalition. „Wir haben eine Stinkwut im Bauch. 5 Euro mehr für Hartz IV sind ein Schlag ins Gesicht aller Erwerbslosen“, sagte die Linken-Politikerin Evelyn Schuckardt zum Auftakt der Demonstration. „Wir sind wütend über Milliardengeschenke an die Banken“, ergänz Michael Bättig von der Oldenburger Arbeitslosenselbsthilfe. Denn in dem reichsten Land dieser Erde werden die elementaren Grundbedürfnisse nach gesunder Ernährung verletzt.

Gerade einmal 3,49 Euro bleibt einem Einzelnen Arbeitslosengeld II Bezieher am Tag für die tägliche Ernährung. Das ist gerade einmal so viel, um beispielsweise bei ALDI einkaufen zu gehen. „Mit Hartz IV sind wir gezwungen, bei Aldi und Lidl einzukaufen“, sagen Vertreter von Arbeitslosen-Initiativen und stellen sich damit auch hinter die Milchbauern, die für gerechte Milchpreise kämpfen: „Wir wollen nicht für den Preiskrieg der Discounter missbraucht werden.“ Denn solche Billigmärkte sind nach Ansicht der Demonstranten auch für Umweltzerstörungen und Lohndumping verantwortlich. (wm, 10.10.2010)

Bericht im Internet guckst Du hier:

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/hartz-iv-3000-bei-demo-in-oldenburg-1963.php

4 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. chris2412
    Okt 11, 2010 @ 04:56:40

    danke Hoelderlin für dei hinreichenden Infos:)

    Ich hänge irgendwie nach,komm noch nicht so richtig in Fahrt(geistig)!
    War wohl gestern doch zu übermütig,aber es musste eben einfach alles mal wieder raus!

    Deshalb freue ich mich, dass Du schon erste Informationen hier zugänglich gemacht hast, da wohl in den Nachrichten gestern auch nichts darüber berichtet wurde(zumindest nicht in den 20.00Uhr Nachrichten):

    Aber das kennen wir ja, was sind denn schon ca. 3000 Menschen, die GEGEN die unsoziale aber noch mehr unwürdige Sozialpolitik protestieren!!!

    Ist eben keine Zeile wert..nicht mal im Videotext!!!
    Zumindest nicht im Ersten und Zweiten Programm!

    Aber egal, hauptsache wir waren da und haben ordentlich Krach geschlagen 🙂

    LG
    chris2412

    Liken

    Antworten

  2. Hoelderlin
    Okt 11, 2010 @ 15:12:55

    So ist es und hast Du Dich schon mal auf meiner Seite umgesehen.

    es gibt viel von der Demo in Oldenburg zu sehen. Na klar auch Du bist dabei.

    LG Hoelderlin

    Liken

    Antworten

  3. glaubdir
    Okt 11, 2010 @ 21:10:48

    hi hoelderlin,

    freut mich, dich heute bei der montagsdemo kennengelernt zu haben. auch gut, daß ihr eure töpfe zum krachschlagen mitgebracht habt, das war einerseits musikalisch und dann aber auch natürlich schwabenstreichkrachmachmäßig eine bereicherung. vielleicht bring ich nächsten montag auch nen topf mit, hatte heute erst schon überlegt.
    und wie ihr bemerkt habt, braucht hamburg noch viel mehr krach, damit die menschen endlich mal aus ihrem trott aufwachen.

    montagsdemo in hamburg immer montags von 18.15 bis 19.15 uhr vor saturn in der mönckebergstraße, schwabenstreich seit einigen wochen immer um 19 uhr, offenes mikrofon.

    kommt vorbei, wir müssen mehr werden – es schlafen noch zu viele.

    sonnige grüße
    glaubdir 😉

    …und die Reise geht weiter… 😉

    Liken

    Antworten

  4. Hoelderlin
    Okt 12, 2010 @ 13:41:04

    Hi,

    War bestimmt mal ganz lustig mit den Töpfen auf der Montagsdemo in Hamburg. Vielleicht hat es auch ein paar Leute auf der Montagsdemo ein wenig in Schwung gebracht. Evtl. können wir ja noch einige Leute aus der LAG Hartz IV – bedeutet Arbeitsgemeinschaft Hartz IV bei den Linken dazu bringen sich ebenfalls mit Töpfen und Kochlöffel an der Montagsdemo zu beteiligen.

    Vielleicht ändert ja die Montagsdemo ebenfalls noch ihr Motto um in: „Krach schlagen statt Kohldampf schieben – weg mit Hartz IV“. So könnte das zu einer bundesweiten Bewegung werden. Noch besser fände ich es, wenn man sich auch mal Aktionen überlegt, um die Situation der Hartz IV – Geschädigten in die Öffentlichkeit zu tragen so als Gegenstück zu Anne Will mit Knobel Ulrich kombiniert mit Oswald Metzger.

    Auf der Rückfahrt von Oldenburg nach Hamburg haben wir das spontan entstanden mitten in einem Zug vorgeführt. Es war einfach geil. Anfangs waren die Leute noch ziemlich pikiert, danach haben vereinzelt Leute dann doch noch mit uns diskutiert. Die Idee die hintersteckt ist ganz einfach.

    Erstens: Das Monopol der neoliberalen Medien zu durchbrechen und auf diese zwar spassige Weise Aufklärungsarbeit zu leisten.

    Zweitens: dadurch einen Meinungsumschwung in der Gesellschaft zu ermöglichen. Wenn die Leute immer wieder mit der tatsächlichen Situation konfrontiert werden, kann die Manipulation durch die Medien durchbrochen werden.

    Na ja, bin mal gespannt ob noch mehr Leute am nächsten Montag mit Töpfen erscheinen.

    Übrigens die Landesarbeitsgemeinschaft Hartz IV trifft sich noch 14 tägig Dienstags um 19.00 Uhr in der Straßburger Straße 22 (Dulsberg) im Büro der Linken. Da die Gruppe allmählich aus allen Nähten platzt, wird es wohl bald eine räumliche und zeitliche Veränderung geben müssen.

    solidarische Grüße

    Michael

    Liken

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter

Bürgerarbeit Empört Euch-Demokratie jetzt Gegen Hartz IV Regelsätze klagen Veranstaltungshinweise für Hambur&# Verletzung der Menschenwürde Wir zahlen Nicht für Krise Altersarmut in Deutschland Altersarmut in Deutschland; Armut in Deutschland; Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland Arbeitslosigkeit in Deutschland; Armut in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland; Armut in Deutschland; Hartz IV; Sanktionen; Ein - Euro - Jobs; Zwangsarbeit Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV; Ralph Boes; Sanktionen Arbeitslosigkeit in Hamburg Armut in Deutschland Armut in Europa Armut in Hamburg Atomkraft Nein Danke Bundestagswahl 2013 Debatten im Deutschen Bundestag Deutschland im Umbruch Deutschlands neue Arbeitswelt DGB Die Absageschreiben der Arbeitgeber Die Linke Die Linke Hamburg Die Linke Hamburg Veranstaltungshinweise Die Tafeln Direkte Demokratie ehemalige Heimkinder Ehrenamt Ein-Euro-Jobs Erwerbslosenforum Freitodbegleitung Gerecht geht anders in Kiel Gestorben Gesundheitspolitik Griechenland und kein Ende Grundeinkommen Hartz IV Hartz IV; Arbeitslosigkeit in Deutschland; Sanktionen Hartz IV in Hamburg Hartz IV Urteil Hetze gegen Arbeitslose In Deutschland tut sich was Institut Solidarische Moderne Krach schlagen statt Kohldampf schieben Kulturloge Hamburg Liebe Marcel Kallwass Meine Musik Mietwucher Moin Moin Montagsdemo Occupy Piratenpartei Politikverdrossenheit Politische Intervention Programmhinweise Sanktionen Sanktionsmoratorium Schuldenkrise in Deutschland Sozialer Sprengstoff Sozialstaatsdebatte Sozialwacht Dresden Sparpaket Sterbehilfe Stuttgart 21 Veranstaltungshinweise Wahlen in Hamburg 2011 Was ist Revolution WDR 5 Wohnungsnot in Deutschland Zeitarbeit - Moderne Sklaverei Zwangsverrentung

Schlagwörter

Bürgerarbeit Empört Euch-Demokratie jetzt Gegen Hartz IV Regelsätze klagen Veranstaltungshinweise für Hambur&# Verletzung der Menschenwürde Wir zahlen Nicht für Krise Altersarmut in Deutschland Altersarmut in Deutschland; Armut in Deutschland; Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland Arbeitslosigkeit in Deutschland; Armut in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland; Armut in Deutschland; Hartz IV; Sanktionen; Ein - Euro - Jobs; Zwangsarbeit Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV; Ralph Boes; Sanktionen Arbeitslosigkeit in Hamburg Armut in Deutschland Armut in Europa Armut in Hamburg Atomkraft Nein Danke Bundestagswahl 2013 Debatten im Deutschen Bundestag Deutschland im Umbruch Deutschlands neue Arbeitswelt DGB Die Absageschreiben der Arbeitgeber Die Linke Die Linke Hamburg Die Linke Hamburg Veranstaltungshinweise Die Tafeln Direkte Demokratie ehemalige Heimkinder Ehrenamt Ein-Euro-Jobs Erwerbslosenforum Freitodbegleitung Gerecht geht anders in Kiel Gestorben Gesundheitspolitik Griechenland und kein Ende Grundeinkommen Hartz IV Hartz IV; Arbeitslosigkeit in Deutschland; Sanktionen Hartz IV in Hamburg Hartz IV Urteil Hetze gegen Arbeitslose In Deutschland tut sich was Institut Solidarische Moderne Krach schlagen statt Kohldampf schieben Kulturloge Hamburg Liebe Marcel Kallwass Meine Musik Mietwucher Moin Moin Montagsdemo Occupy Piratenpartei Politikverdrossenheit Politische Intervention Programmhinweise Sanktionen Sanktionsmoratorium Schuldenkrise in Deutschland Sozialer Sprengstoff Sozialstaatsdebatte Sozialwacht Dresden Sparpaket Sterbehilfe Stuttgart 21 Veranstaltungshinweise Wahlen in Hamburg 2011 Was ist Revolution WDR 5 Wohnungsnot in Deutschland Zeitarbeit - Moderne Sklaverei Zwangsverrentung
Der Blogwart 2.0

Wollte ursprünglich mal über nette Hobbies schreiben, bin dann aber in der "Twilight Zone" des politischen Alltags gelandet.

Sozialsystem Schweiz

Eine unzensierte Kommunikation zwischen einem Sozialhilfeempfänger und dem Sozialamt Bern und Ämter. Dieses Archiv (Mirror1) ist den BGE Generationen gewidmet (Quelle: tapschweiz.blogspot.ch)

kritischerkommilitone

Nicht nur Kritik am Arbeitsamt

Der Blogwart 2.0

Wollte ursprünglich mal über nette Hobbies schreiben, bin dann aber in der "Twilight Zone" des politischen Alltags gelandet.

Sozialsystem Schweiz

Eine unzensierte Kommunikation zwischen einem Sozialhilfeempfänger und dem Sozialamt Bern und Ämter. Dieses Archiv (Mirror1) ist den BGE Generationen gewidmet (Quelle: tapschweiz.blogspot.ch)

kritischerkommilitone

Nicht nur Kritik am Arbeitsamt

%d Bloggern gefällt das: