Der 5-Euro-Skandal

Der 5-Euro-Skandal 🙄

Von Ulrich Walluhn

Erst Kurt Beck: Waschen, Kämmen und Rasieren – dann klappt’s schon mit dem Job, dann Thilo Sarrazin mit seiner „Erbgenetik“ des Prekariats und nun Magda Goeb…, nein, Verzeihung Frau Doktor Ursula von der Leyen: Die Hartz-4-Regelsätze sind vollkommen exakt und korrekt neu berechnet, und eigentlich müssten sie für die Kinder noch sinken, aber…. Erneut steht mir die Wutröte im Gesicht, ob solcher Menschenverachtung.

Da wird uns allen auf den Cent beispielsweise punktgenau „vorgerechnet“, wie viel es für ein paar Schuhe im Monat gibt. Ganze 1 Euro 43! Wer sich im Preisgefüge einigermaßen haltbarer Straßenschuhe auskennt, weiß um deren Anschaffungskosten. 36 bis 40 Monate „ansparen“ für ein paar Sommerschuhe? Richtig! Winterstiefel?

Wozu? Hartz – IV – Empfänger sollen bekanntlich einen Anreiz zur Arbeitsaufnahme bekommen. Arbeitsaufnahme? Wo? Auf dem Mars, der Venus, dem Jupiter? Auf eine freie Stelle entfallen in Thüringen im Durchschnitt mehr als 100, nicht selten 250 und mehr Bewerber. In Deutschland fehlen nach wie vor oder immer noch mehrere Millionen Vollzeitstellen. Auch Magda von der Leyen weiß dies. Statt angemessen auf die Realität zu reagieren, berechnet sie die Lebenshaltung von Betroffenen wie die Betriebskosten eines Dieselmotors. Solche Menschenverachtung hat es seit dem Terzia Imperia, dem Dritten Reich, nicht mehr gegeben.

Anstatt Bürger jenseits des Arbeitslosengeldes I einschließlich aller Kinder mit einem armutsfesten, existenzsichernden Bürgergeld von 500 Euro nebst Wohngeld auszustatten, über dessen Verwendung jeder frei von Zwängen eigenverantwortlich entscheiden kann, wird in Hütchenspielermanier um Centbeträge gefeilscht. Da streicht man einfach mal Geld für Alkohol und Zigaretten auch bei Nichttrinkern und Nichtrauchern, da streicht man Geld für Zimmerblumen, Schönheitsausbesserungen in der Mietwohnung und Reparaturkosten für Haushaltsgeräte. Der BDI (Bund der Deutschen Industrie) klatscht tosenden Beifall wie auf einem in Peking. Man muss das Lohnabstandsgebot wahren. Zu welchem Lohn? Zum nach wie vor fehlenden gesetzlichen Mindestlohn von 8 bis 10 Euro ganz sicher nicht. Also zu den entwürdigenden Dumpinglöhnen der Zeitarbeitsbranche. Teile und herrsche!

Ja warum gibt man in den ARGEn eigentlich nicht sofort billig in China herstellbare Sträflingsanzüge (selbstverständlich mit einem Schild für die Nummer der Bedarfsgemeinschaft für alle gut lesbar angenäht) und klappernde Holzsandalen aus? Leute macht die Augen auf! Leute öffnet endlich den Mund! Leute geht endlich auf die Straße! Hartz IV ist nicht das Ende der Armutsspirale, sondern erst der Anfang. Gesundheitsprämien, Zuzahlungen und Kopfgeld werden folgen wie das Amen in der Kirche. Was, wenn Millionen diese „Beiträge“ nicht mehr zahlen können? Sie stehen dann ohne Krankenversicherung! Was, wenn die Wohnkosten auf unterstem Niveau etwa bei 250 Euro „pauschaliert“ werden? Millionen stehen dann in der Obdachlosigkeit! Leute macht die Augen auf! Es hilft nichts: Wir müssen die Systemfrage stellen. Ist Kapitalismus überhaupt noch fähig, die Probleme unserer Zeit zu lösen? Ich sage ganz klar – nein, ist er nicht! Was wir benötigen, ist keine verlogene Hartz-4 „Reform“ nach der anderen, was wir alle benötigen, ist eine wirkliche Sozialgesellschaft auf der Basis eines echten Tausch- und Wertgeldes und sinnvoller staatlicher Rahmenplanung.

Dabei ist nicht wichtig, wie man diese Gesellschaft nennt, wichtig ist, dass sie sozial ist und Zukunft für alle schafft. Alle Menschen, alle Länder, alle Kontinente.

Entnommen aus:

Artikel Eins
Die Würde des Menschen ist unantastbar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter

Bürgerarbeit Empört Euch-Demokratie jetzt Gegen Hartz IV Regelsätze klagen Veranstaltungshinweise für Hambur&# Verletzung der Menschenwürde Wir zahlen Nicht für Krise Altersarmut in Deutschland Altersarmut in Deutschland; Armut in Deutschland; Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland Arbeitslosigkeit in Deutschland; Armut in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland; Armut in Deutschland; Hartz IV; Sanktionen; Ein - Euro - Jobs; Zwangsarbeit Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV; Ralph Boes; Sanktionen Arbeitslosigkeit in Hamburg Armut in Deutschland Armut in Europa Armut in Hamburg Atomkraft Nein Danke Bundestagswahl 2013 Debatten im Deutschen Bundestag Deutschland im Umbruch Deutschlands neue Arbeitswelt DGB Die Absageschreiben der Arbeitgeber Die Linke Die Linke Hamburg Die Linke Hamburg Veranstaltungshinweise Die Tafeln Direkte Demokratie ehemalige Heimkinder Ehrenamt Ein-Euro-Jobs Erwerbslosenforum Freitodbegleitung Gerecht geht anders in Kiel Gestorben Gesundheitspolitik Griechenland und kein Ende Grundeinkommen Hartz IV Hartz IV; Arbeitslosigkeit in Deutschland; Sanktionen Hartz IV in Hamburg Hartz IV Urteil Hetze gegen Arbeitslose In Deutschland tut sich was Institut Solidarische Moderne Krach schlagen statt Kohldampf schieben Kulturloge Hamburg Liebe Marcel Kallwass Meine Musik Mietwucher Moin Moin Montagsdemo Occupy Piratenpartei Politikverdrossenheit Politische Intervention Programmhinweise Sanktionen Sanktionsmoratorium Schuldenkrise in Deutschland Sozialer Sprengstoff Sozialstaatsdebatte Sozialwacht Dresden Sparpaket Sterbehilfe Stuttgart 21 Veranstaltungshinweise Wahlen in Hamburg 2011 Was ist Revolution WDR 5 Wohnungsnot in Deutschland Zeitarbeit - Moderne Sklaverei Zwangsverrentung

Schlagwörter

Bürgerarbeit Empört Euch-Demokratie jetzt Gegen Hartz IV Regelsätze klagen Veranstaltungshinweise für Hambur&# Verletzung der Menschenwürde Wir zahlen Nicht für Krise Altersarmut in Deutschland Altersarmut in Deutschland; Armut in Deutschland; Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland Arbeitslosigkeit in Deutschland; Armut in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland; Armut in Deutschland; Hartz IV; Sanktionen; Ein - Euro - Jobs; Zwangsarbeit Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV; Ralph Boes; Sanktionen Arbeitslosigkeit in Hamburg Armut in Deutschland Armut in Europa Armut in Hamburg Atomkraft Nein Danke Bundestagswahl 2013 Debatten im Deutschen Bundestag Deutschland im Umbruch Deutschlands neue Arbeitswelt DGB Die Absageschreiben der Arbeitgeber Die Linke Die Linke Hamburg Die Linke Hamburg Veranstaltungshinweise Die Tafeln Direkte Demokratie ehemalige Heimkinder Ehrenamt Ein-Euro-Jobs Erwerbslosenforum Freitodbegleitung Gerecht geht anders in Kiel Gestorben Gesundheitspolitik Griechenland und kein Ende Grundeinkommen Hartz IV Hartz IV; Arbeitslosigkeit in Deutschland; Sanktionen Hartz IV in Hamburg Hartz IV Urteil Hetze gegen Arbeitslose In Deutschland tut sich was Institut Solidarische Moderne Krach schlagen statt Kohldampf schieben Kulturloge Hamburg Liebe Marcel Kallwass Meine Musik Mietwucher Moin Moin Montagsdemo Occupy Piratenpartei Politikverdrossenheit Politische Intervention Programmhinweise Sanktionen Sanktionsmoratorium Schuldenkrise in Deutschland Sozialer Sprengstoff Sozialstaatsdebatte Sozialwacht Dresden Sparpaket Sterbehilfe Stuttgart 21 Veranstaltungshinweise Wahlen in Hamburg 2011 Was ist Revolution WDR 5 Wohnungsnot in Deutschland Zeitarbeit - Moderne Sklaverei Zwangsverrentung
Der Blogwart 2.0

Wollte ursprünglich mal über nette Hobbies schreiben, bin dann aber in der "Twilight Zone" des politischen Alltags gelandet.

Sozialsystem Schweiz

Eine unzensierte Kommunikation zwischen einem Sozialhilfeempfänger und dem Sozialamt Bern und Ämter. Dieses Archiv (Mirror1) ist den BGE Generationen gewidmet (Quelle: tapschweiz.blogspot.ch)

kritischerkommilitone

Nicht nur Kritik am Arbeitsamt

Der Blogwart 2.0

Wollte ursprünglich mal über nette Hobbies schreiben, bin dann aber in der "Twilight Zone" des politischen Alltags gelandet.

Sozialsystem Schweiz

Eine unzensierte Kommunikation zwischen einem Sozialhilfeempfänger und dem Sozialamt Bern und Ämter. Dieses Archiv (Mirror1) ist den BGE Generationen gewidmet (Quelle: tapschweiz.blogspot.ch)

kritischerkommilitone

Nicht nur Kritik am Arbeitsamt

%d Bloggern gefällt das: