Letzte Infos zum Protestwochenende: "Krach schlagen" und Castor stoppen (schottern)

Letzte Infos zum Protestwochenende: „Krach schlagen“ und Castor stoppen (schottern) 🙄

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

1. Krach schlagen: Die Bundeskanzlerin kommt am 6. 11. nach Bonn – Wir auch!!! Bitte um 9.30 spätestens da sein. Da kommen die ganzen Delegierten!!!

Am 10. Oktober haben wir auf der bundesweiten Erwerbslosendemonstration „Krach schlagen statt Kohldampf schieben“ angekündigt, den Lärm von Oldenburg lautstark in die Republik zu tragen.

Nun kommt die BUNDESKANZLERIN am Samstag nach Bonn zum Landesparteitag der NRW-CDU. Wir kommen auch!!!

Überlegt bitte alle aus NRW, ob Ihr es nicht möglich machen könnt, um nach Bonn zu kommen und bringt Kochtöpfe und Kochlöffel mit und was sonst noch alles Lärm macht. Lasst uns Frau Merkel zeigen, dass wir stinksauer über die 5 Euro Hartz IV-Erhöhung sind und wir CDU/CSU und FDP von jetzt an nicht mehr in Ruhe lassen werden. Die Grundgesetzänderung, die Schwarz-Gelb will muss verhindert werden, denn tatsächlich sind die Gesetzesänderungen so gravierend, dass wir uns wehren müssen und durch unseren Krach jedes Mal die Politik öffentlich beschämen müssen. Im übrigen haben wir zur Zeit eine gefährliche Debatte gegen Menschen mit Migrationshintergrund, wo wir tätig werden müssen. Sonst erleben wir demnächst Zeiten, die nur noch übel sind.

Aufruf:

http://alturl.com/mu7bj

Alle anderen Infos unter:

http://www.erwerbslosenforum.de http://www.elo-forum.org und http://www.krach-statt-kohldampf.de/sites/index.html

Benutzt die NRW-Tagestickets und „Schönertagtickets“. Damit fährt man als Gruppe für 7 Euro pro Peron hin- und zurück.).

Auch in Hannover wollen Erwerbslose am 6. November auf Kochtöpfen Krach für mindestens 80 Euro für Ernährung sofort schlagen. Die Erwerbslosennetzwerke rufen dazu auf, sich lautstark und auf Kochtöpfe schlagend an der landesweiten DGB Demonstration und Kundgebung „DRUCK MACHEN. FÜR GERECHTE POLITIK. GEGEN SOZIALE KÄLTE“ zu beteiligen. .

Mindestens 80 Euro mehr für Lebensmittel sofort stehen nicht nur allein für Forderung nach einer ausreichenden und gesunden Ernährung, sondern stehen auch dafür, dass es eine Lebensmittelproduktion geben muss, die nicht auf Kosten der Bauern, der Beschäftigten in der Nahrungsmittelindustrie und in den Discountern, aber auch nicht auf Kosten der Natur gehen darf. Erwerbslose sind durch den geringen Eckregelsatz gezwungen Produkte zu kaufen, die oftmals unter menschen- und naturunwürdigen Bedingungen und zum Teil durch Kinderarbeit produziert wurde und in Billigdiscountern verkauft wird.

Alle anderen Infos unter:

http://www.erwerbslosenforum.de http://www.elo-forum.org und http://www.krach-statt-kohldampf.de/sites/index.html

2. Castor stoppen

Wir wissen um die Proteste vom 5. -7- November in Gorleben. Viele Menschen werden dort ihren Widerstand gegen den Atommüll-Castor zeigen. Wir sind solidarisch mit den Atom-Gegnern und sehen die Atkion in Bonn als einen Verbund des gemeinsamen Widerstands. Wir wehren uns gegen eine Politk, die gegen uns ist und die die Interessen mächtiger Lobbyisten und deren Reichtum (bzw. unsere Armut) fördert.

Castor stoppen, ob mit oder ohne Schotter

Wir machen auch auf die Aktionstage am Wochenende (mit Verlängerung) 6./7./8. Nov. im Wendland aufmerksam. Auch hier ist es notwendig, dass sich ganz viele Menschen QUER stellen und der Regierung klarmachen, dass sie mit ihren Wahnsinnsprojekten nicht durchkommen.

Einen Castor-Guide gibt es hier:

http://www.contratom.de/upload/2010_10_23_062753.pdf

Außerdem könnte nach dem Kriminalisierungsversuchen der Staatsanwaltschaft der Castor schottern Aufruf noch weitere Unterzeichner gebrauchen, 1.3000 sind es schon, 10.000 und mehr sollten es sein. Ich habe es übrigens auch gemacht.

Mehr dazu unter:

http://www.castor-schottern.org/

3. Verständnis reicht für Anklage

Staatsanwaltschaft hat Berufung gegen das Urteil des Amtsgericht Aachen eingelegt und will, dass ein Forumsteilnehmer unbedingt verurteilt wird, weil 2007 Verständnis für den Übergriff einer Erwerbslose gegen Argemitarbeiter geäußert hatte.

Kritik an Hartz IV ist Billigung und Belohnung einer Straftat – Gerichtstermin – Erwerbslosen Forum Deutschland (Forum)

http://alturl.com/awkbe>

Landgericht Aachen: Adorno Zitat reicht für den Verdacht der Volksverhetzung:

http://alturl.com/ydi8k

und im Forum Suchfunktion

http://www.elo-forum.org/search.php Suchworte: „Staatsanwaltschaft Aachen“ benutzen.

Im letzten Jahr wurde Thomas F frei gesprochen, weil auch das Gericht, dass Ansinnen der Staatsanwaltschaft für absurd hielt. Dennoch soll es jetzt weiter gehen.

Wir bitten Euch, nehmt zahlreich am Prozess teil. Insbesondere Kolleginnen und Kollegen aus dem Großraum Aachen, Kreis Heinsberg, Mönchengladbach, Köln und Bonn.

Montag, 15.11.2010 um 13:00
Der Ort ist Sitzungssaal A 0.021 (Erdgeschoß),

Landgericht Aachen
Adalbertsteinweg 92, Aachen.

Infos zum damaligen Geschehen sind hier zu finden: Landgericht Aachen: Adorno Zitat reicht für den Verdacht der Volksverhetzung – Erwerbslosen Forum Deutschland (Forum)

http://alturl.com/ydi8k

Solidarische Grüße

Das Erwerbslosen Forum Deutschland

Erwerbslosen Forum Deutschland

Schickgasse 3
53117 Bonn
Tel.: 0228 2495594
Mobil: 0160 99278357
Fax: 0180 5039000 3946
http://www.erwerbslosenforum.de
redaktion@erwerbslosenforum.de
Spendenkonto:
Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn
BLZ 380 500 00
Konto 1900 0573 06
——————————————–

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter

Bürgerarbeit Empört Euch-Demokratie jetzt Gegen Hartz IV Regelsätze klagen Veranstaltungshinweise für Hambur&# Verletzung der Menschenwürde Wir zahlen Nicht für Krise Altersarmut in Deutschland Altersarmut in Deutschland; Armut in Deutschland; Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland Arbeitslosigkeit in Deutschland; Armut in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland; Armut in Deutschland; Hartz IV; Sanktionen; Ein - Euro - Jobs; Zwangsarbeit Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV; Ralph Boes; Sanktionen Arbeitslosigkeit in Hamburg Armut in Deutschland Armut in Europa Armut in Hamburg Atomkraft Nein Danke Bundestagswahl 2013 Debatten im Deutschen Bundestag Deutschland im Umbruch Deutschlands neue Arbeitswelt DGB Die Absageschreiben der Arbeitgeber Die Linke Die Linke Hamburg Die Linke Hamburg Veranstaltungshinweise Die Tafeln Direkte Demokratie ehemalige Heimkinder Ehrenamt Ein-Euro-Jobs Erwerbslosenforum Freitodbegleitung Gerecht geht anders in Kiel Gestorben Gesundheitspolitik Griechenland und kein Ende Grundeinkommen Hartz IV Hartz IV; Arbeitslosigkeit in Deutschland; Sanktionen Hartz IV in Hamburg Hartz IV Urteil Hetze gegen Arbeitslose In Deutschland tut sich was Institut Solidarische Moderne Krach schlagen statt Kohldampf schieben Kulturloge Hamburg Liebe Marcel Kallwass Meine Musik Mietwucher Moin Moin Montagsdemo Occupy Piratenpartei Politikverdrossenheit Politische Intervention Programmhinweise Sanktionen Sanktionsmoratorium Schuldenkrise in Deutschland Sozialer Sprengstoff Sozialstaatsdebatte Sozialwacht Dresden Sparpaket Sterbehilfe Stuttgart 21 Veranstaltungshinweise Wahlen in Hamburg 2011 Was ist Revolution WDR 5 Wohnungsnot in Deutschland Zeitarbeit - Moderne Sklaverei Zwangsverrentung

Schlagwörter

Bürgerarbeit Empört Euch-Demokratie jetzt Gegen Hartz IV Regelsätze klagen Veranstaltungshinweise für Hambur&# Verletzung der Menschenwürde Wir zahlen Nicht für Krise Altersarmut in Deutschland Altersarmut in Deutschland; Armut in Deutschland; Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland Arbeitslosigkeit in Deutschland; Armut in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland; Armut in Deutschland; Hartz IV; Sanktionen; Ein - Euro - Jobs; Zwangsarbeit Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV; Ralph Boes; Sanktionen Arbeitslosigkeit in Hamburg Armut in Deutschland Armut in Europa Armut in Hamburg Atomkraft Nein Danke Bundestagswahl 2013 Debatten im Deutschen Bundestag Deutschland im Umbruch Deutschlands neue Arbeitswelt DGB Die Absageschreiben der Arbeitgeber Die Linke Die Linke Hamburg Die Linke Hamburg Veranstaltungshinweise Die Tafeln Direkte Demokratie ehemalige Heimkinder Ehrenamt Ein-Euro-Jobs Erwerbslosenforum Freitodbegleitung Gerecht geht anders in Kiel Gestorben Gesundheitspolitik Griechenland und kein Ende Grundeinkommen Hartz IV Hartz IV; Arbeitslosigkeit in Deutschland; Sanktionen Hartz IV in Hamburg Hartz IV Urteil Hetze gegen Arbeitslose In Deutschland tut sich was Institut Solidarische Moderne Krach schlagen statt Kohldampf schieben Kulturloge Hamburg Liebe Marcel Kallwass Meine Musik Mietwucher Moin Moin Montagsdemo Occupy Piratenpartei Politikverdrossenheit Politische Intervention Programmhinweise Sanktionen Sanktionsmoratorium Schuldenkrise in Deutschland Sozialer Sprengstoff Sozialstaatsdebatte Sozialwacht Dresden Sparpaket Sterbehilfe Stuttgart 21 Veranstaltungshinweise Wahlen in Hamburg 2011 Was ist Revolution WDR 5 Wohnungsnot in Deutschland Zeitarbeit - Moderne Sklaverei Zwangsverrentung
Der Blogwart 2.0

Wollte ursprünglich mal über nette Hobbies schreiben, bin dann aber in der "Twilight Zone" des politischen Alltags gelandet.

Sozialsystem Schweiz

Eine unzensierte Kommunikation zwischen einem Sozialhilfeempfänger und dem Sozialamt Bern und Ämter. Dieses Archiv (Mirror1) ist den BGE Generationen gewidmet (Quelle: tapschweiz.blogspot.ch)

kritischerkommilitone

Nicht nur Kritik am Arbeitsamt

Der Blogwart 2.0

Wollte ursprünglich mal über nette Hobbies schreiben, bin dann aber in der "Twilight Zone" des politischen Alltags gelandet.

Sozialsystem Schweiz

Eine unzensierte Kommunikation zwischen einem Sozialhilfeempfänger und dem Sozialamt Bern und Ämter. Dieses Archiv (Mirror1) ist den BGE Generationen gewidmet (Quelle: tapschweiz.blogspot.ch)

kritischerkommilitone

Nicht nur Kritik am Arbeitsamt

%d Bloggern gefällt das: