Ich zähle die Tage – Ein Weihnachts – Schreiben an den Fallmanager der zuständigen ARGE

Ich zähle die Tage – Ein Weihnachts – Schreiben an den Fallmanager der zuständigen ARGE 🙄

Sehr geehrter Herr ***,

bezüglich Ihres Schreibens vom 28.12.2010, in dem Sie mir schon wieder mit Sanktionen drohen, weil ich meine Eigenbemühungen, dahingehend eine Arbeit zu finden, nicht fristgerecht eingereicht hätte, möchte ich Sie darauf hinweisen, dass ich bereits 2 Jobs aufübe und außerdem die von Ihnen ausgearbeitete „Eingliederungsmaßnahme“ nicht unterschrieben habe.

Wenn das Job Center zu nichts anderem fähig ist, als einer alleinerziehenden Mutter mit Sanktionen unter die Arme zu greifen, dafür dass diese sich die Hacken abrennt um für ihre Kinder zu sorgen u. ihr Dach über dem Kopf nicht zu verlieren, dann weiss ich offen gestanden nicht, welche Berechtigung ein solches Job Center haben soll.

Sehr geehrter Herr ***

es gibt hier in *** keine („bessere“) Stelle für mich, ich konnte kein einziges Stellenangebot ausfindig machen, auf das ich mich bewerben konnte. Außerdem hatte ich Sie gestern versucht telefonisch wegen einer Terminvereinbarung zu erreichen, sie waren nicht da.

Nun ist es so, dass ich ohnehin plane, diese Stadt zu verlassen. Ich muss davor aber erst eine Ein – Zi – Whg für meine Tochter finden, die hier bleiben u. die Schule beenden will. Sie wird dann Bafög erhalten. In *** bietet sich mir dann die Möglichkeit, Hartz IV- frei zu leben, da ich dort eine Wohngelegenheit habe, die sehr günstig ist.

Also, sobald ich eine Wohnung für meine Tochter gefunden habe, packen wir hier unsere Koffer.

Sollten Sie mir zwischenzeitlich noch einmal mit Sanktionen drohen, werde ich mich zu wehren wissen. Ich habe es nämlich satt, mich ständig für mein und das Dasein meiner Kinder rechtfertigen zu müssen, Qualifizierungskurse von Ihnen verweigert zu bekommen, gezwungen zu werden jeden noch so mies bezahlten Job anzunehmen und wenn ich das dann tue, ist es immer noch nicht recht, nein ich werde weiter strafverfolgt, bedroht, psychisch unter Druck gesetzt. Vermutlich wünschen Sie sich, dass ich bald wieder körperlich zusammenklappe u. irgendwann dann ganz arbeitsunfähig werde?

Ich habe jedoch andere Pläne. Ich möchte mit meinen Kindern leben, mich weiterbilden, arbeiten und das ohne permanent bedroht und sabotiert zu werden. In Arbeit vermitteln Sie ohnehin niemanden.

Hartz IV ist ein Verbrechen.

Meine Empfehlung: Studieren Sie das Grundgesetz, studieren Sie die Grundrechte, möglicherweise kommt bald jemand, der diese auch Ihnen rauben will.

Mit freundlichen Grüßen

PS. Gerade kam die Mail an den Fallmanager als unzustellbar zurück. Sehr interessant. Telefonisch ist der Herr natürlich auch nicht erreichbar…….

Im Internet nachlesen, guckst Du hier:

http://gheimraetinsarchive.wordpress.com/2010/12/30/ich-zahle-die-tage/

Advertisements

4 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. chris2412
    Dez 31, 2010 @ 06:28:15

    Betrifft das jetzt dich persönlich oder schreibst Du im Namen einer Mutter?
    Aber nichts desto trotz,ist dieser Brief oder Mail sehr gut verfasst und das sollte eigentlich zum nachdenken anregen…ich betone-sollte!!!.

    Dir und deinen Kindern einen guten Rutsch ins neue Jahr 2011 mit allen Hoffnungen und Wünschen,die dir persönlich am Herzen liegen.

    LG
    chris2412

    Gefällt mir

    Antwort

  2. Volkmarml
    Dez 31, 2010 @ 08:29:58

    Den guten Wüschen von Chris2412 möchte ich mich anschließen und ebenfalls herzlich alles Gute wünschen! :DD
    Volkmar

    Gefällt mir

    Antwort

  3. Hoelderlin
    Jan 01, 2011 @ 17:35:58

    Liebe Chris,

    nein dieser Artikel betrifft mich zum Glück nicht, sondern den habe ich im blog gefunden. Fand ihn aber so wichtig, dass ich diesen unbedingt auf meinem blog veröffentlichen wollte.

    Vielen Dank für die Wünsche meiner vermeintlichen Kinder. Aber die gibt es nicht. In einem Staat wo es für Millionen nur die Perspektive von Hartz IV und anschließender Altersarmut gibt, habe ich bewusst keine Kinder in die Welt gesetzt.

    Auch Dir wünsche ich ein gutes und erfolgreiches Jahr 2011.

    LG Hoelderlin

    Gefällt mir

    Antwort

  4. Hoelderlin
    Jan 01, 2011 @ 17:37:26

    Hallo Volkmarml,

    auch Dir wünsche ich alles Gute und ein erfolgreiches Jahr 2011.

    LG Hoelderlin

    Gefällt mir

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter

Bürgerarbeit Empört Euch-Demokratie jetzt Gegen Hartz IV Regelsätze klagen Veranstaltungshinweise für Hambur&# Verletzung der Menschenwürde Wir zahlen Nicht für Krise Altersarmut in Deutschland Altersarmut in Deutschland; Armut in Deutschland; Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland Arbeitslosigkeit in Deutschland; Armut in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland; Armut in Deutschland; Hartz IV; Sanktionen; Ein - Euro - Jobs; Zwangsarbeit Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV; Ralph Boes; Sanktionen Arbeitslosigkeit in Hamburg Armut in Deutschland Armut in Europa Armut in Hamburg Atomkraft Nein Danke Bundestagswahl 2013 Debatten im Deutschen Bundestag Deutschland im Umbruch Deutschlands neue Arbeitswelt DGB Die Absageschreiben der Arbeitgeber Die Linke Die Linke Hamburg Die Linke Hamburg Veranstaltungshinweise Die Tafeln Direkte Demokratie ehemalige Heimkinder Ehrenamt Ein-Euro-Jobs Erwerbslosenforum Freitodbegleitung Gerecht geht anders in Kiel Gestorben Gesundheitspolitik Griechenland und kein Ende Grundeinkommen Hartz IV Hartz IV; Arbeitslosigkeit in Deutschland; Sanktionen Hartz IV in Hamburg Hartz IV Urteil Hetze gegen Arbeitslose In Deutschland tut sich was Institut Solidarische Moderne Krach schlagen statt Kohldampf schieben Kulturloge Hamburg Liebe Marcel Kallwass Meine Musik Mietwucher Moin Moin Montagsdemo Occupy Piratenpartei Politikverdrossenheit Politische Intervention Programmhinweise Sanktionen Sanktionsmoratorium Schuldenkrise in Deutschland Sozialer Sprengstoff Sozialstaatsdebatte Sozialwacht Dresden Sparpaket Sterbehilfe Stuttgart 21 Veranstaltungshinweise Wahlen in Hamburg 2011 Was ist Revolution WDR 5 Wohnungsnot in Deutschland Zeitarbeit - Moderne Sklaverei Zwangsverrentung

Schlagwörter

Bürgerarbeit Empört Euch-Demokratie jetzt Gegen Hartz IV Regelsätze klagen Veranstaltungshinweise für Hambur&# Verletzung der Menschenwürde Wir zahlen Nicht für Krise Altersarmut in Deutschland Altersarmut in Deutschland; Armut in Deutschland; Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland Arbeitslosigkeit in Deutschland; Armut in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland; Armut in Deutschland; Hartz IV; Sanktionen; Ein - Euro - Jobs; Zwangsarbeit Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV; Ralph Boes; Sanktionen Arbeitslosigkeit in Hamburg Armut in Deutschland Armut in Europa Armut in Hamburg Atomkraft Nein Danke Bundestagswahl 2013 Debatten im Deutschen Bundestag Deutschland im Umbruch Deutschlands neue Arbeitswelt DGB Die Absageschreiben der Arbeitgeber Die Linke Die Linke Hamburg Die Linke Hamburg Veranstaltungshinweise Die Tafeln Direkte Demokratie ehemalige Heimkinder Ehrenamt Ein-Euro-Jobs Erwerbslosenforum Freitodbegleitung Gerecht geht anders in Kiel Gestorben Gesundheitspolitik Griechenland und kein Ende Grundeinkommen Hartz IV Hartz IV; Arbeitslosigkeit in Deutschland; Sanktionen Hartz IV in Hamburg Hartz IV Urteil Hetze gegen Arbeitslose In Deutschland tut sich was Institut Solidarische Moderne Krach schlagen statt Kohldampf schieben Kulturloge Hamburg Liebe Marcel Kallwass Meine Musik Mietwucher Moin Moin Montagsdemo Occupy Piratenpartei Politikverdrossenheit Politische Intervention Programmhinweise Sanktionen Sanktionsmoratorium Schuldenkrise in Deutschland Sozialer Sprengstoff Sozialstaatsdebatte Sozialwacht Dresden Sparpaket Sterbehilfe Stuttgart 21 Veranstaltungshinweise Wahlen in Hamburg 2011 Was ist Revolution WDR 5 Wohnungsnot in Deutschland Zeitarbeit - Moderne Sklaverei Zwangsverrentung
Der Blogwart 2.0

Wollte ursprünglich mal über nette Hobbies schreiben, bin dann aber in der "Twilight Zone" des politischen Alltags gelandet.

Sozialsystem Schweiz

Eine unzensierte Kommunikation zwischen einem Sozialhilfeempfänger und dem Sozialamt Bern und Ämter. Dieses Archiv (Mirror1) ist den BGE Generationen gewidmet (Quelle: tapschweiz.blogspot.ch)

kritischerkommilitone

Nicht nur Kritik am Arbeitsamt

Der Blogwart 2.0

Wollte ursprünglich mal über nette Hobbies schreiben, bin dann aber in der "Twilight Zone" des politischen Alltags gelandet.

Sozialsystem Schweiz

Eine unzensierte Kommunikation zwischen einem Sozialhilfeempfänger und dem Sozialamt Bern und Ämter. Dieses Archiv (Mirror1) ist den BGE Generationen gewidmet (Quelle: tapschweiz.blogspot.ch)

kritischerkommilitone

Nicht nur Kritik am Arbeitsamt

%d Bloggern gefällt das: