Aktionstag am 23. Juli für 10 Euro gesetzlichen Mindestlohn und 500 Euro Eckregelsatz SGB II und SGB XII

Aktionstag am 23. Juli für 10 Euro gesetzlichen Mindestlohn und 500 Euro Eckregelsatz SGB II und SGB XII

Liebe Freundinnen und Freunde der Bündnisplattform 500 Euro Eckregelsatz,

mit unserem vorigen Newsletter im April teilten wir Ihnen mit, dass ein Aktionstag für 10 Euro gesetzlichen Mindestlohn (und 500 Euro Eckregelsatz) am 23. Juli geplant ist.

Es gab nun schon viele Rückmeldungen:

In über 20 Städten sind nun schon Infostände, Unterschriftensammlungen und weitere Aktivitäten geplant:

In Aschersleben, Bonn, Braunschweig, Bremen, Dresden, Finsterwalde, Frankfurt (Main), Fürstenwalde, Gera, Göttingen, Gütersloh, Halle (Saale), Hameln, Höxter, Kempten (Allgäu), Nordhausen, Plauen, Plochingen (bei Stuttgart), Potsdam, Uslar, Wernigerode, Wuppertal und Zeitz.

Alle Informationen zum Aktionstag können Sie sehen auf:

http://www.mindestlohn-10-euro.de/2011/05/17/23-juli-11-dezentraler-bundesweiter-aktionstag/ sehen.

Alle Materialien, die zur Arbeit für die Kampagne und vor allem für den Aktionstag eingesetzt werden können, und wie man sie bestellt, finden Sie direkt hier:

http://www.mindestlohn-10-euro.de/2011/06/10/noch-mehr-tun-fur-diese-kampagne/#Materialien

Das aktuelle Flugblatt für 10 Euro gesetzlichen Mindestlohn, Unterschriftenlisten, den Aufruf der Bündnisplattform als Flugblatt, Aufkleber und sogar ein Transparent, das sich hervorragend für einen Infostand eignet, werden kostenlos und portofrei verschickt.

Senden Sie einfach eine Email an:

info@klartext-info.de

Bitte vergessen Sie nicht, eine Lieferadresse und auch bei den Flugblättern und Aufrufen etc. die gewünschte Anzahl anzugeben!

Wenn Sie zum Beispiel einen Infostand machen wollen, brauchen Sie also zusätzlich nur noch einen geeigneten Tisch, ein paar Mitstreiter – und fertig ist die Aktion, um die Forderung nach einem annehmbaren Existenzminimum für Erwerbslose und einem entsprechend höheren für Erwerbstätige couragiert in die Öffentlichkeit zu tragen. Die Akzeptanz und Unterstützungsbereitschaft in der Bevölkerung ist nach unseren Erfahrungen hoch – und sie wächst!

Auch Montagsdemos unterstützen die Kampagne!

Seit dem Herbst 2004 und auch noch bis heute finden in vielen Orten Montagsdemonstrationen und -kundgebungen statt. Da diese an manchen Orten die Kampagne für 10 Euro lohnsteuerfreien gesetzlichen Mindestlohn unterstützen wollen, nutzen sie den auf den Samstag, 23. Juli, folgenden Montag, den 25.. Juli.

Teilen Sie uns bitte mit, wenn Sie auch bei sich vor Ort eine Beteiligung am Aktionstag planen, die auf http://www.mindestlohn-10-euro.de noch nicht eingetragen ist! Egal, ob direkt am Samstag, dem 23. Juli, oder an einem anderen Tag, wenige Tage davor oder danach:

Schreiben Sie bitte eine E-Mail an

info@klartext-info.de,

wenn bei Ihnen vor Ort etwas geplant ist!

Schreiben Sie uns bitte auch, falls es schon festliegt, wer wo und wann was plant.

Mit solidarischen Grüßen
Kampagnenrat 500 Euro Eckregelsatz

Martin Behrsing (Erwerbslosen Forum Deutschland)
Frank Eschholz (Soziale Bewegung Land Brandenburg)
Frank Jäger (Tacheles Sozialhilfe)
Rainer Roth (Rhein-Main-Bündnis gegen Sozialabbau und Billiglöhne)
Edgar Schu und Helmut Woda (Aktionsbündnis Sozialproteste)

http://www.500-euro-eckregelsatz.de
http://www.mindestlohn-10-euro.de
info@mindestlohn-10-euro.de

Margit Marion Mädel
Vorsitzende
Soziales Zentrum Höxter e.V.
Corbiestrasse 14
37671 Höxter

Büro: Tel: (05271) 49 89 537
Mail: szhoexter@aol.com
web: http://www.soziales-zentrum-hoexter.de
Notruftelefon – Zwangsumzüge & Hartz IV Notfälle: (0176) 52117346

Advertisements

2 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. Teja552
    Jul 04, 2011 @ 18:03:01

    Ich danke dir für diese Info und werde das ganz sicher weiterverfolgen.

    Alles gute und einen schönen Abend noch!

    LG Teja

    Gefällt mir

    Antwort

  2. Volkmarml
    Jul 05, 2011 @ 04:56:45

    Danke, habe bei mir mit drauf hin gewiesen.
    Volkmar

    Gefällt mir

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter

Bürgerarbeit Empört Euch-Demokratie jetzt Gegen Hartz IV Regelsätze klagen Veranstaltungshinweise für Hambur&# Verletzung der Menschenwürde Wir zahlen Nicht für Krise Altersarmut in Deutschland Altersarmut in Deutschland; Armut in Deutschland; Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland Arbeitslosigkeit in Deutschland; Armut in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland; Armut in Deutschland; Hartz IV; Sanktionen; Ein - Euro - Jobs; Zwangsarbeit Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV; Ralph Boes; Sanktionen Arbeitslosigkeit in Hamburg Armut in Deutschland Armut in Europa Armut in Hamburg Atomkraft Nein Danke Bundestagswahl 2013 Debatten im Deutschen Bundestag Deutschland im Umbruch Deutschlands neue Arbeitswelt DGB Die Absageschreiben der Arbeitgeber Die Linke Die Linke Hamburg Die Linke Hamburg Veranstaltungshinweise Die Tafeln Direkte Demokratie ehemalige Heimkinder Ehrenamt Ein-Euro-Jobs Erwerbslosenforum Freitodbegleitung Gerecht geht anders in Kiel Gestorben Gesundheitspolitik Griechenland und kein Ende Grundeinkommen Hartz IV Hartz IV; Arbeitslosigkeit in Deutschland; Sanktionen Hartz IV in Hamburg Hartz IV Urteil Hetze gegen Arbeitslose In Deutschland tut sich was Institut Solidarische Moderne Krach schlagen statt Kohldampf schieben Kulturloge Hamburg Liebe Marcel Kallwass Meine Musik Mietwucher Moin Moin Montagsdemo Occupy Piratenpartei Politikverdrossenheit Politische Intervention Programmhinweise Sanktionen Sanktionsmoratorium Schuldenkrise in Deutschland Sozialer Sprengstoff Sozialstaatsdebatte Sozialwacht Dresden Sparpaket Sterbehilfe Stuttgart 21 Veranstaltungshinweise Wahlen in Hamburg 2011 Was ist Revolution WDR 5 Wohnungsnot in Deutschland Zeitarbeit - Moderne Sklaverei Zwangsverrentung

Schlagwörter

Bürgerarbeit Empört Euch-Demokratie jetzt Gegen Hartz IV Regelsätze klagen Veranstaltungshinweise für Hambur&# Verletzung der Menschenwürde Wir zahlen Nicht für Krise Altersarmut in Deutschland Altersarmut in Deutschland; Armut in Deutschland; Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland Arbeitslosigkeit in Deutschland; Armut in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland; Armut in Deutschland; Hartz IV; Sanktionen; Ein - Euro - Jobs; Zwangsarbeit Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV; Ralph Boes; Sanktionen Arbeitslosigkeit in Hamburg Armut in Deutschland Armut in Europa Armut in Hamburg Atomkraft Nein Danke Bundestagswahl 2013 Debatten im Deutschen Bundestag Deutschland im Umbruch Deutschlands neue Arbeitswelt DGB Die Absageschreiben der Arbeitgeber Die Linke Die Linke Hamburg Die Linke Hamburg Veranstaltungshinweise Die Tafeln Direkte Demokratie ehemalige Heimkinder Ehrenamt Ein-Euro-Jobs Erwerbslosenforum Freitodbegleitung Gerecht geht anders in Kiel Gestorben Gesundheitspolitik Griechenland und kein Ende Grundeinkommen Hartz IV Hartz IV; Arbeitslosigkeit in Deutschland; Sanktionen Hartz IV in Hamburg Hartz IV Urteil Hetze gegen Arbeitslose In Deutschland tut sich was Institut Solidarische Moderne Krach schlagen statt Kohldampf schieben Kulturloge Hamburg Liebe Marcel Kallwass Meine Musik Mietwucher Moin Moin Montagsdemo Occupy Piratenpartei Politikverdrossenheit Politische Intervention Programmhinweise Sanktionen Sanktionsmoratorium Schuldenkrise in Deutschland Sozialer Sprengstoff Sozialstaatsdebatte Sozialwacht Dresden Sparpaket Sterbehilfe Stuttgart 21 Veranstaltungshinweise Wahlen in Hamburg 2011 Was ist Revolution WDR 5 Wohnungsnot in Deutschland Zeitarbeit - Moderne Sklaverei Zwangsverrentung
Der Blogwart 2.0

Wollte ursprünglich mal über nette Hobbies schreiben, bin dann aber in der "Twilight Zone" des politischen Alltags gelandet.

Sozialsystem Schweiz

Eine unzensierte Kommunikation zwischen einem Sozialhilfeempfänger und dem Sozialamt Bern und Ämter. Dieses Archiv (Mirror1) ist den BGE Generationen gewidmet (Quelle: tapschweiz.blogspot.ch)

kritischerkommilitone

Nicht nur Kritik am Arbeitsamt

Der Blogwart 2.0

Wollte ursprünglich mal über nette Hobbies schreiben, bin dann aber in der "Twilight Zone" des politischen Alltags gelandet.

Sozialsystem Schweiz

Eine unzensierte Kommunikation zwischen einem Sozialhilfeempfänger und dem Sozialamt Bern und Ämter. Dieses Archiv (Mirror1) ist den BGE Generationen gewidmet (Quelle: tapschweiz.blogspot.ch)

kritischerkommilitone

Nicht nur Kritik am Arbeitsamt

%d Bloggern gefällt das: