Altersdiskriminierung bei Neueinstellungen – Neue Studien: Lage älterer Erwerbsloser unverändert schlecht. 850000 fallen aus Arbeitslosenstatistik

Altersdiskriminierung bei Neueinstellungen

Neue Studien: Lage älterer Erwerbsloser unverändert schlecht. 850000 fallen aus Arbeitslosenstatistik

Die Lage älterer Arbeitsloser in Deutschland ist weitaus schlechter, als von Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) bislang dargestellt. So geht aus zwei bislang unveröffentlichten Studien hervor, daß sich die Jobchancen älterer Arbeitsloser nicht verbessert haben.
Junge Welt:

http://www.jungewelt.de/2011/08-24/060.php

Siehe dazu auch: alt, arm, arbeitslos – immer mehr Ältere rutschen ab:

Dazu folgender rechtlicher Hinweis: Die Veröffentlichung der Filmaufnahmen zu meiner Person in diesem Beitrag sind nicht mit meinem Einverständnis erfolgt. Die Filmarbeiten sind wegen erheblichen Unstimmigkeiten mit dem dafür zuständigen Journalisten O. H. von mir abgebrochen worden. Damit habe ich eindeutig zum Ausdruck gebracht, dass ich mit einer Ausstrahlung der Berichterstattung über meine Person nicht mehr einverstanden bin. Von dem Journalisten O. H. ist entsprechend keine weitere Einwilligung von mir eingeholt worden.

http://hoelderlin.blog.de/2011/08/16/programmhinweis-mittwoch-24-august-2011-21-45-uhr-alt-arm-arbeitslos-immer-mehr-aeltere-rutschen-ab-11678573/

7 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. Dinki112
    Aug 25, 2011 @ 04:54:06

    Moin Moin,

    M., Klasse wie Du Dich in dem gestrigen Beitrag der ARD über den „50plus-Kindergarten“ engagiert hast. Frau von der Lügen hat sich wieder einmal galant selbst demaskiert.
    Wenn es nicht so ernst wäre, könnte man sich über die hilflos anmutenden Maßnahmen für gestandene Menschen, die ein Arbeitsleben schon hinter sich haben totlachen. Ich habe mich gestern abend teilweise köstlich amüsiert. „Muscheln sammeln am Rheinufer, Bildchen malen wie im Kindergarten, relaxtes Schlendern mit dem Kursleiter auf der Promenade“ – zum Schlapplachen.
    Wünsche Dir einen tollen Tag – und weiter so !!!
    Dinki

    Liken

    Antworten

  2. atonal1
    Aug 25, 2011 @ 05:16:42

    Man sollte sich mal Überlegen ob die Sachlage nicht gegeben ist diese UNFRAU vor das Menschenrechtstribunal zustellen!Ich habe so einen Hass auf diese Frau!Die kann doch nicht machen was Sie will!?

    Dir und Deinen Lesern einen schönen Tag,wünscht Atonal1!

    Liken

    Antworten

  3. Hoelderlin
    Aug 25, 2011 @ 10:31:55

    Na dieser 50 plus Kindergarten ist schon gar nicht mehr zum Lachen, auch wenn das für den Betrachter von Außen her gesehen so sein mag.

    Es ist ja einfach so, dass wir da hinein gezwungen worden sind unter Sanktionsandrohungen bis zum Hungertod und der Obdachlosigkeit. Und dann ist das gar nicht mehr so komisch oder irgendwie lustig.

    In Hamburg kommt noch hinzu, dass ich 2005 für die Gruppe erst noch per Antrag auf einstweilige Anordnung beim Sozialgericht die Fahrtkosten in Höhe von knapp 80 Euro monatlich durchsetzen musste.

    Die haben uns eiskalt vor die Situation gestellt, entweder eine Kürzung wegen der Fahrtkosten von damals lächerlichen 345 Euro von 23 % hin zu nehmen. Oder die Massnahme deshalb zu verweigern und eine Kürzung des Regelsatzes von 30 % zu riskieren.

    In den Jobcentern erklärte man uns dazu, dass doch die Fahrtkosten im Regelsatz enthalten seien.

    Um nur mal eine Sauerei dieser kriminellen Massnahmen 50 plus zu nennen. Wie überall war auch in Hamburg kein Konzept vorhanden, wie wir Älteren in den 1. Arbeitsmarkt gelangen sollten.

    Dafür wurden wir dann ja, wie ich es am Ende des Filmbeitrag deutlich zum Ausdruck gebracht habe, eiskalt in die Massenverelendung von Hartz IV mit anschließend garantierter Altersarmut getrieben.

    LG Hoelderlin

    Liken

    Antworten

  4. Dinki112
    Aug 25, 2011 @ 16:44:38

    Lieber M.
    vielleicht hast Du mich mißverstanden. Selbstverständlich ist das für die Betroffenen nicht lustig geschweige zum Lachen. Lächerlich sind die Initiatioren dieser Maßnahmen 50plus, die dann die über 50-Jährigen wie kleine Kinder behandeln und bevormunden.
    Eine derartige dösige 50plus Maßnahme habe ich auch schon hinter mir. Allerdings ohne derartige Spielchen wie basteln,singen,Muscheln sammeln,Menschärgerdichnichtspielen usw. usw….
    In dem Filmbeitrag wurde nicht auf die Verschwendungssucht und Unsinnigkeit solcher „Bespassungsorgien“ hingewiesen. Auch dass die Nicht-Teilnahme sanktioniert wird wurde nicht deutlich gemacht. Alles in allem sind die Veranstalter mehr als lächerlich und ob denen das bewußt ist wage ich zu bezweifeln – solange die Kasse stimmt.
    Lieben Gruß
    Dinki

    Liken

    Antworten

  5. Hoelderlin
    Aug 25, 2011 @ 21:27:30

    Lieber Dinki,

    Sorry, ich hatte Dich sehr wohl verstanden und wollte das einfach nur noch mal unterstreichen.

    sorry, wenn ich mich hier unkorrekt ausgedrückt haben sollte.

    Allerdings ist an einer Stelle im Film darauf hingewiesen worden, dass eine Nichtteilnahme zu Kürzungen beim Arbeitslosengeld führt.

    Schau Dir einfach noch mal rein, ist ja jetzt hier möglich.

    Liebe Grüße M.

    Liken

    Antworten

  6. chris2412
    Aug 27, 2011 @ 12:12:16

    Das so ein Individuum überhaupt noch zur Handlungs-(fähigkeit?) deklariert werden darf…:( lässt in mir sehr große Zweifel aufkommen.

    Liken

    Antworten

  7. gelschter User
    Aug 27, 2011 @ 18:03:37

    Die Frau müsste auf jeden Fall als Unzurechnungsfähig abgestempelt werden. Sie müsste außerdem Entmündigt werden. Dann wüsste sie auch was Hartz IV bedeutet.

    Liken

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter

Bürgerarbeit Empört Euch-Demokratie jetzt Gegen Hartz IV Regelsätze klagen Veranstaltungshinweise für Hambur&# Verletzung der Menschenwürde Wir zahlen Nicht für Krise Altersarmut in Deutschland Altersarmut in Deutschland; Armut in Deutschland; Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland Arbeitslosigkeit in Deutschland; Armut in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland; Armut in Deutschland; Hartz IV; Sanktionen; Ein - Euro - Jobs; Zwangsarbeit Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV; Ralph Boes; Sanktionen Arbeitslosigkeit in Hamburg Armut in Deutschland Armut in Europa Armut in Hamburg Atomkraft Nein Danke Bundestagswahl 2013 Debatten im Deutschen Bundestag Deutschland im Umbruch Deutschlands neue Arbeitswelt DGB Die Absageschreiben der Arbeitgeber Die Linke Die Linke Hamburg Die Linke Hamburg Veranstaltungshinweise Die Tafeln Direkte Demokratie ehemalige Heimkinder Ehrenamt Ein-Euro-Jobs Erwerbslosenforum Freitodbegleitung Gerecht geht anders in Kiel Gestorben Gesundheitspolitik Griechenland und kein Ende Grundeinkommen Hartz IV Hartz IV; Arbeitslosigkeit in Deutschland; Sanktionen Hartz IV in Hamburg Hartz IV Urteil Hetze gegen Arbeitslose In Deutschland tut sich was Institut Solidarische Moderne Krach schlagen statt Kohldampf schieben Kulturloge Hamburg Liebe Marcel Kallwass Meine Musik Mietwucher Moin Moin Montagsdemo Occupy Piratenpartei Politikverdrossenheit Politische Intervention Programmhinweise Sanktionen Sanktionsmoratorium Schuldenkrise in Deutschland Sozialer Sprengstoff Sozialstaatsdebatte Sozialwacht Dresden Sparpaket Sterbehilfe Stuttgart 21 Veranstaltungshinweise Wahlen in Hamburg 2011 Was ist Revolution WDR 5 Wohnungsnot in Deutschland Zeitarbeit - Moderne Sklaverei Zwangsverrentung

Schlagwörter

Bürgerarbeit Empört Euch-Demokratie jetzt Gegen Hartz IV Regelsätze klagen Veranstaltungshinweise für Hambur&# Verletzung der Menschenwürde Wir zahlen Nicht für Krise Altersarmut in Deutschland Altersarmut in Deutschland; Armut in Deutschland; Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland Arbeitslosigkeit in Deutschland; Armut in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland; Armut in Deutschland; Hartz IV; Sanktionen; Ein - Euro - Jobs; Zwangsarbeit Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV; Ralph Boes; Sanktionen Arbeitslosigkeit in Hamburg Armut in Deutschland Armut in Europa Armut in Hamburg Atomkraft Nein Danke Bundestagswahl 2013 Debatten im Deutschen Bundestag Deutschland im Umbruch Deutschlands neue Arbeitswelt DGB Die Absageschreiben der Arbeitgeber Die Linke Die Linke Hamburg Die Linke Hamburg Veranstaltungshinweise Die Tafeln Direkte Demokratie ehemalige Heimkinder Ehrenamt Ein-Euro-Jobs Erwerbslosenforum Freitodbegleitung Gerecht geht anders in Kiel Gestorben Gesundheitspolitik Griechenland und kein Ende Grundeinkommen Hartz IV Hartz IV; Arbeitslosigkeit in Deutschland; Sanktionen Hartz IV in Hamburg Hartz IV Urteil Hetze gegen Arbeitslose In Deutschland tut sich was Institut Solidarische Moderne Krach schlagen statt Kohldampf schieben Kulturloge Hamburg Liebe Marcel Kallwass Meine Musik Mietwucher Moin Moin Montagsdemo Occupy Piratenpartei Politikverdrossenheit Politische Intervention Programmhinweise Sanktionen Sanktionsmoratorium Schuldenkrise in Deutschland Sozialer Sprengstoff Sozialstaatsdebatte Sozialwacht Dresden Sparpaket Sterbehilfe Stuttgart 21 Veranstaltungshinweise Wahlen in Hamburg 2011 Was ist Revolution WDR 5 Wohnungsnot in Deutschland Zeitarbeit - Moderne Sklaverei Zwangsverrentung
Der Blogwart 2.0

Wollte ursprünglich mal über nette Hobbies schreiben, bin dann aber in der "Twilight Zone" des politischen Alltags gelandet.

Sozialsystem Schweiz

Eine unzensierte Kommunikation zwischen einem Sozialhilfeempfänger und dem Sozialamt Bern und Ämter. Dieses Archiv (Mirror1) ist den BGE Generationen gewidmet (Quelle: tapschweiz.blogspot.ch)

kritischerkommilitone

Nicht nur Kritik am Arbeitsamt

Der Blogwart 2.0

Wollte ursprünglich mal über nette Hobbies schreiben, bin dann aber in der "Twilight Zone" des politischen Alltags gelandet.

Sozialsystem Schweiz

Eine unzensierte Kommunikation zwischen einem Sozialhilfeempfänger und dem Sozialamt Bern und Ämter. Dieses Archiv (Mirror1) ist den BGE Generationen gewidmet (Quelle: tapschweiz.blogspot.ch)

kritischerkommilitone

Nicht nur Kritik am Arbeitsamt

%d Bloggern gefällt das: