US-Amerikaner ärmer als Chinesen – Gallup-Umfrage dokumentiert globale Verschiebung

US-Amerikaner ärmer als Chinesen – Gallup – Umfrage dokumentiert globale Verschiebung

Nach einer aktuellen Umfrage des amerikanischen Gallup-Instituts ist inzwischen die Armut in den USA sehr viel verbreiteter, als etwa in China. Damit widersprechen die Ergebnisse dieser Umfrage dem landlaeufig von den Medien gezeichneten Bild von unterversorgten Chinesen und vergleichsweise reichen Amerikanern.

Den Teilnehmern der Umfrage zur Ermittlung des sogenannten „Well-Being-Index“, die in insgesamt 27 Laendern durchgefuehrt wurde dabei unter anderem die Frage gestellt, ob sie im vergangenen Jahr Schwierigkeiten gehabt haetten, sich ausreichend mit Nahrungsmitteln zu versorgen.

Dass dies so sei wurde von 19% der Amerikaner Bestaetigt, waehrend es im Jahr 2008 noch 8% gewesen waren.

Gegenueber China haben sich damit die Verhaeltnisse umgekehrt: 2008 lag der Anteil der befragten Chinesen, die entsprechend ihre Unterversorgung zur Kenntnis gaben, bei 16%. Bei der aktuellen Umfrage erklärten dies nur noch 6%.

Von seiten des chinesischen Staates war die Behebung sozialer Notlagen in der Bevoelkerung zum vorrangigen Ziel erklaert worden. Auch war ein neues Arbeitsrecht eingefuehrt worden, das Beschaeftigten eine Reihe von neuen Rechten zusichert, wie das auf einen Arbeitsvertrag, Kuendigungsschutz, Abfindungen usw.. Als Vorlage dieser Gesetzgebung diente das deutsche Arbeitsrecht.

In den USA wurden Versuche, die Sozialleistungen für Arme und Arbeitslose zu verbessern, weitgehend blockiert, während die Steuerbefreiungen für reiche US-Buerger ausgedehnt wurden. Auch die Konsequenzen der Finanzkrise treffen in erster Linie die armen Amerikaner und die Mittelschicht, waehrend die Finanzindustrie wieder Rekord-Boni ausschüttete.

Dass die Anklagen gegenüber dem einen Prozent der reichsten Amerikaner erheblich radfkaler vorgetragen werden, als etwa in Deutschland, wo sich die Protestbewegung noch vergleichsweise zahm zu Wort meldet, dass offen von „Diebstahl“ und kriminellem Verhalten der Reichen und Mächtigen gesprochen wird, ist nach der hier dokumentierten Entwicklung unschwer nachvollziehbar.

Quellennachweis:

http://news.web-hh.de/?site=metainfo&lid=33721

Reverend Billy Occupies Wall Street

„Empört Euch“ – „Echte Demokratie jetzt“ – 3000 bis 4000 Menschen demonstrierten gegen den Kapitalismus weltweit am 15. Oktober 2011 auf dem Hamburger Rathausmarkt

„Empört Euch“ – „Echte Demokratie jetzt“ – 3000 bis 4000 Menschen demonstrierten gegen den Kapitalismus weltweit am 15. Oktober 2011 auf dem Hamburger Rathausmarkt

Hamburger-Rathaus

Weltweit, wie auch in zahlreichen deutschen Städten demonstrierten Tausende von Menschen gegen die Unterstützung von Banken und Ländern wie Griechenland mit öffentlichen Mitteln.

Interview mit dem Sprecher von Occupy Frankfurt am Main Wolfram Siener

ARD – Aktionstag: „Weltweite Proteste gegen Macht der Banken“

Tagesthemen 15.10.2011 / 23.20 Uhr

Auf Spruchbändern forderten Sie mehr indirekte Demokratie.

Protest auf dem Rathausmarkt – Radio Hamburg

http://www.radiohamburg.de/Hamburg-aktuell/Hamburg-regional/2011/Oktober/Occupy-Hamburg-Protest-auf-dem-Rathausmarkt

Zusätzlich zu den Reden der Organisatoren war ein offenes Mikrophon eingerichtet worden. In Hamburg ist das offene Mikrophon bekannt durch die Hamburger Montagsdemonstration, die seit nun sieben Jahren vor dem Mönckebergbrunnen in der Hamburger Innenstadt jeden Montag durch geführt wird.

Die Hamburger Montagsdemo soll nach Aussagen der Organisatoren so lange fort gesetzt werden, bis das Unrechtsgesetz Hartz IV „vom Tisch ist“.

Offenes Mikrophon bedeutet in diesem Zusammenhang, dass nicht verlogene Politiker oder heuchlerische Gewerkschaftsfunktionäre das Wort haben, sondern der mündige Bürger uneingeschränkt und ausschließlich sich selbst äußern darf.

Weit mehr als 30 Systemkritiker nahmen diese Möglichkeit war und prangerten die Zustände in Hamburg aber auch weltweit an, für die nach ihrer Auffassung der ungezügelte Kapitalismus verantwortlich zu machen ist.

Während die Demonstration in Hamburg verbal teilweise heftig aber friedlich ablief, kam es in Rom nach Medienberichten zu heftigen Straßenschlachten.

Siehe dazu auch „Occupy Wallstreet“ – Straßenschlachten in Rom, friedliche Proteste in Hamburg; Hamburger Abendblatt:

http://www.abendblatt.de/politik/article2061013/Strassenschlachten-in-Rom-friedliche-Proteste-in-Hamburg.html

„Empört Euch“ – „Demokratie“ jetzt ! in Hamburg am 15. Oktober 2011

„Empört Euch“ – „Demokratie“ jetzt ! in Hamburg – Offenes Mikrophon – Teil I

„Empört Euch“ – „Demokratie“ jetzt ! in Hamburg – Offenes Mikrophon – Teil II

„Empört Euch“ – „Demokratie“ jetzt ! in Hamburg – Offenes Mikrophon – Teil III

Empört Euch“ – „Demokratie“ jetzt ! in Hamburg – Offenes Mikrophon – Teil VI

Weiteres Videos „Empört Euch“ – „Demokratie jetzt“ ! In Hamburg:

Schlagwörter

Bürgerarbeit Empört Euch-Demokratie jetzt Gegen Hartz IV Regelsätze klagen Veranstaltungshinweise für Hambur&# Verletzung der Menschenwürde Wir zahlen Nicht für Krise Altersarmut in Deutschland Altersarmut in Deutschland; Armut in Deutschland; Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland Arbeitslosigkeit in Deutschland; Armut in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland; Armut in Deutschland; Hartz IV; Sanktionen; Ein - Euro - Jobs; Zwangsarbeit Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV; Ralph Boes; Sanktionen Arbeitslosigkeit in Hamburg Armut in Deutschland Armut in Europa Armut in Hamburg Atomkraft Nein Danke Bundestagswahl 2013 Debatten im Deutschen Bundestag Deutschland im Umbruch Deutschlands neue Arbeitswelt DGB Die Absageschreiben der Arbeitgeber Die Linke Die Linke Hamburg Die Linke Hamburg Veranstaltungshinweise Die Tafeln Direkte Demokratie ehemalige Heimkinder Ehrenamt Ein-Euro-Jobs Erwerbslosenforum Freitodbegleitung Gerecht geht anders in Kiel Gestorben Gesundheitspolitik Griechenland und kein Ende Grundeinkommen Hartz IV Hartz IV; Arbeitslosigkeit in Deutschland; Sanktionen Hartz IV in Hamburg Hartz IV Urteil Hetze gegen Arbeitslose In Deutschland tut sich was Institut Solidarische Moderne Krach schlagen statt Kohldampf schieben Kulturloge Hamburg Liebe Marcel Kallwass Meine Musik Mietwucher Moin Moin Montagsdemo Occupy Piratenpartei Politikverdrossenheit Politische Intervention Programmhinweise Sanktionen Sanktionsmoratorium Schuldenkrise in Deutschland Sozialer Sprengstoff Sozialstaatsdebatte Sozialwacht Dresden Sparpaket Sterbehilfe Stuttgart 21 Veranstaltungshinweise Wahlen in Hamburg 2011 Was ist Revolution WDR 5 Wohnungsnot in Deutschland Zeitarbeit - Moderne Sklaverei Zwangsverrentung

Schlagwörter

Bürgerarbeit Empört Euch-Demokratie jetzt Gegen Hartz IV Regelsätze klagen Veranstaltungshinweise für Hambur&# Verletzung der Menschenwürde Wir zahlen Nicht für Krise Altersarmut in Deutschland Altersarmut in Deutschland; Armut in Deutschland; Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland Arbeitslosigkeit in Deutschland; Armut in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland; Armut in Deutschland; Hartz IV; Sanktionen; Ein - Euro - Jobs; Zwangsarbeit Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV; Ralph Boes; Sanktionen Arbeitslosigkeit in Hamburg Armut in Deutschland Armut in Europa Armut in Hamburg Atomkraft Nein Danke Bundestagswahl 2013 Debatten im Deutschen Bundestag Deutschland im Umbruch Deutschlands neue Arbeitswelt DGB Die Absageschreiben der Arbeitgeber Die Linke Die Linke Hamburg Die Linke Hamburg Veranstaltungshinweise Die Tafeln Direkte Demokratie ehemalige Heimkinder Ehrenamt Ein-Euro-Jobs Erwerbslosenforum Freitodbegleitung Gerecht geht anders in Kiel Gestorben Gesundheitspolitik Griechenland und kein Ende Grundeinkommen Hartz IV Hartz IV; Arbeitslosigkeit in Deutschland; Sanktionen Hartz IV in Hamburg Hartz IV Urteil Hetze gegen Arbeitslose In Deutschland tut sich was Institut Solidarische Moderne Krach schlagen statt Kohldampf schieben Kulturloge Hamburg Liebe Marcel Kallwass Meine Musik Mietwucher Moin Moin Montagsdemo Occupy Piratenpartei Politikverdrossenheit Politische Intervention Programmhinweise Sanktionen Sanktionsmoratorium Schuldenkrise in Deutschland Sozialer Sprengstoff Sozialstaatsdebatte Sozialwacht Dresden Sparpaket Sterbehilfe Stuttgart 21 Veranstaltungshinweise Wahlen in Hamburg 2011 Was ist Revolution WDR 5 Wohnungsnot in Deutschland Zeitarbeit - Moderne Sklaverei Zwangsverrentung
Der Blogwart 2.0

Wollte ursprünglich mal über nette Hobbies schreiben, bin dann aber in der "Twilight Zone" des politischen Alltags gelandet.

Sozialsystem Schweiz

Eine unzensierte Kommunikation zwischen einem Sozialhilfeempfänger und dem Sozialamt Bern und Ämter. Dieses Archiv (Mirror1) ist den BGE Generationen gewidmet (Quelle: tapschweiz.blogspot.ch)

kritischerkommilitone

Nicht nur Kritik am Arbeitsamt

Der Blogwart 2.0

Wollte ursprünglich mal über nette Hobbies schreiben, bin dann aber in der "Twilight Zone" des politischen Alltags gelandet.

Sozialsystem Schweiz

Eine unzensierte Kommunikation zwischen einem Sozialhilfeempfänger und dem Sozialamt Bern und Ämter. Dieses Archiv (Mirror1) ist den BGE Generationen gewidmet (Quelle: tapschweiz.blogspot.ch)

kritischerkommilitone

Nicht nur Kritik am Arbeitsamt