Ralph Boes – Eingriffe im öffentlichen Raum: Brandbrief – Was ist zu tun und wie ist es zu tun – Workshop in der Freien Kunstschule Hamburg am 25. / 26.11. 2011

Ralph Boes – Eingriffe im öffentlichen Raum: Brandbrief – Was ist zu tun und wie ist es zu tun – Workshop in der Freien Kunstschule Hamburg am 25. / 26.11.2011.

Eingriffe im öffentlichen Raum

Ralph Boes gehört zu den profiliertesten Befürwortern eines Bedingungslosen Grundeinkommens. In seiner aktuellen Aktion ›Die Würde des Menschen ist unantastbar – Brandbrief eines entschiedenen Bürgers‹ stellt er sich selbst existentiell in das Spannungsfeld zwischen Sozialbürokratie und Grundgesetz. Selber ›Hartz-IV-Empfänger‹ gibt er seine Rolle als Objekt (›Kunde‹) auf und tritt der ›Arge‹ als Staatsbürger entgegen, der alle an ihn gestellten Forderungen ablehnt, die gegen Grundrechte/Menschenrechte verstoßen.

Damit nimmt er auf der einen Seite den Katalog der Repressionsmaßnahmen in Kauf, die gegen ihn verhängt werden können, und bereitet auf der anderen Seite den Weg, seine Rechte bis vor dem Bundesverfassungsgericht einzuklagen. Seine Aktion wird so vom individuellen Einzelfall zu einem Präzedenzfall, auf den sich jeder Staatsbürger beziehen kann.

Den Vorgang dokumentiert Ralph Boes öffentlich.
Der ›Brandbrief‹ hängt auch an der Blütenträume-Tafel im Schuleingang aus.

Der Brandbrief von Ralph Boes im Internet:

http://grundrechte-brandbrief.de/

In einem Freitagsgespräch berichtete Ralph Boes über Ausgangspunkt, Verlauf und nächste Schritte seiner Aktion.

Brandbrief „Die Würde des Menschen ist unantastbar – Interview KiekeMaFilmBerlin mit Ralph Boes

BGE-KR Ralph Boes 11.10.2011, Brandbrief – Da dieser Beitrag in Hamburg nicht aufgezeichnet wurde, ist dieser Beitrag als Alternative gesetzt.

Was ist zu tun – und wie ist es zu tun? – Geistesschulung als Methode zur Erkenntnis über die richtigen Schritte sozialgestalterischen und politischen Handelns – Ausschnitt aus einem Workshop in der Freien Kunstschule in Hamburg am 26.11.2011

Die von Ralph Boes entwickelte ›Geistesschulung‹ hilft, sich in die Welt der Phänomene zu vertiefen und das Wahrnehmen und Denken zu üben. In einer von ihm geleiteten Arbeitsgemeinschaft werden auf dieser Grundlage seit einigen Jahren auch soziale Fragestellungen bearbeitet. In diesem Bereich des Politischen heißt Geistesschulung, sich in Gegenpositionen so weitgehend zu vertiefen, bis man die Welt aus deren Verständnis sieht, und sogar das eigene Wollen aus der Position des fremden Wollens – von außen – anzuschauen. Dadurch entsteht Verständnis für den Anderen und Gesprächsfähigkeit. Gegenseitig geübt und angewandt ergäbe sich eine neue dialogische Politikkultur.

›Geistesschulung‹ in diesem Sinne ist als Methode dem in der FIU verfolgten Prinzip der ›aktiven Toleranz‹ (Heidt/Beuys) verwandt, ebenso dem ›in der Schwebe halten‹ im Dialog nach Bohm. Scharmer spricht in seiner ›Theorie U‹ von Wahrnehmungsorten des ›Ich-im-Du/Ich-in-Gegenwärtigung‹.

Im seinem Workshop erläuterte Ralph Boes die Grundlagen seiner Methode und zeigt, wie auf dieser Grundlage das Projekt ›Die Würde des Menschen ist unantastbar – Brandbrief eines entschiedenen Bürgers‹ entstand und überprüft und durchgeführt wird.

Ralph Boes – Was ist zu tun – und wie ist es zu tun – Ausschnitt aus einem Workshop in der Freien Kunstschule zu Hamburg am 26.11.2011

Ralph Boes (*1957) Studium von Philosophie und Geisteswissenschaften, 16 Jahre Krankenpflege und Sterbebegleitung, Buchautor (›Gedanken vom Kosmos‹), Leiter der ›Arbeitsgemeinschaft für Geistesschulung‹ mit wissenschaftlicher und therapeutischer Zielsetzung, Ergotherapeut, Gründungs- und Vorstandsmitglied der Bürgerinitiative bedingungsloses Grundeinkommen e. V. Berlin

Freie Kunstschule Hamburg / Freitagsgespräche

http://freie-kunstschule-hh-fiu.de/freitagsgespraeche/brandbrief-ralph-boes.html

Ralph Boes – bedingungsloses Grundeinkommen !!!

http://fuer-grundeinkommen.de/index1.htm

Die Hartz Maschine – Der Film

Schlagwörter

Bürgerarbeit Empört Euch-Demokratie jetzt Gegen Hartz IV Regelsätze klagen Veranstaltungshinweise für Hambur&# Verletzung der Menschenwürde Wir zahlen Nicht für Krise Altersarmut in Deutschland Altersarmut in Deutschland; Armut in Deutschland; Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland Arbeitslosigkeit in Deutschland; Armut in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland; Armut in Deutschland; Hartz IV; Sanktionen; Ein - Euro - Jobs; Zwangsarbeit Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV; Ralph Boes; Sanktionen Arbeitslosigkeit in Hamburg Armut in Deutschland Armut in Europa Armut in Hamburg Atomkraft Nein Danke Bundestagswahl 2013 Debatten im Deutschen Bundestag Deutschland im Umbruch Deutschlands neue Arbeitswelt DGB Die Absageschreiben der Arbeitgeber Die Linke Die Linke Hamburg Die Linke Hamburg Veranstaltungshinweise Die Tafeln Direkte Demokratie ehemalige Heimkinder Ehrenamt Ein-Euro-Jobs Erwerbslosenforum Freitodbegleitung Gerecht geht anders in Kiel Gestorben Gesundheitspolitik Griechenland und kein Ende Grundeinkommen Hartz IV Hartz IV; Arbeitslosigkeit in Deutschland; Sanktionen Hartz IV in Hamburg Hartz IV Urteil Hetze gegen Arbeitslose In Deutschland tut sich was Institut Solidarische Moderne Krach schlagen statt Kohldampf schieben Kulturloge Hamburg Liebe Marcel Kallwass Meine Musik Mietwucher Moin Moin Montagsdemo Occupy Piratenpartei Politikverdrossenheit Politische Intervention Programmhinweise Sanktionen Sanktionsmoratorium Schuldenkrise in Deutschland Sozialer Sprengstoff Sozialstaatsdebatte Sozialwacht Dresden Sparpaket Sterbehilfe Stuttgart 21 Veranstaltungshinweise Wahlen in Hamburg 2011 Was ist Revolution WDR 5 Wohnungsnot in Deutschland Zeitarbeit - Moderne Sklaverei Zwangsverrentung

Schlagwörter

Bürgerarbeit Empört Euch-Demokratie jetzt Gegen Hartz IV Regelsätze klagen Veranstaltungshinweise für Hambur&# Verletzung der Menschenwürde Wir zahlen Nicht für Krise Altersarmut in Deutschland Altersarmut in Deutschland; Armut in Deutschland; Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland Arbeitslosigkeit in Deutschland; Armut in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland; Armut in Deutschland; Hartz IV; Sanktionen; Ein - Euro - Jobs; Zwangsarbeit Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV; Ralph Boes; Sanktionen Arbeitslosigkeit in Hamburg Armut in Deutschland Armut in Europa Armut in Hamburg Atomkraft Nein Danke Bundestagswahl 2013 Debatten im Deutschen Bundestag Deutschland im Umbruch Deutschlands neue Arbeitswelt DGB Die Absageschreiben der Arbeitgeber Die Linke Die Linke Hamburg Die Linke Hamburg Veranstaltungshinweise Die Tafeln Direkte Demokratie ehemalige Heimkinder Ehrenamt Ein-Euro-Jobs Erwerbslosenforum Freitodbegleitung Gerecht geht anders in Kiel Gestorben Gesundheitspolitik Griechenland und kein Ende Grundeinkommen Hartz IV Hartz IV; Arbeitslosigkeit in Deutschland; Sanktionen Hartz IV in Hamburg Hartz IV Urteil Hetze gegen Arbeitslose In Deutschland tut sich was Institut Solidarische Moderne Krach schlagen statt Kohldampf schieben Kulturloge Hamburg Liebe Marcel Kallwass Meine Musik Mietwucher Moin Moin Montagsdemo Occupy Piratenpartei Politikverdrossenheit Politische Intervention Programmhinweise Sanktionen Sanktionsmoratorium Schuldenkrise in Deutschland Sozialer Sprengstoff Sozialstaatsdebatte Sozialwacht Dresden Sparpaket Sterbehilfe Stuttgart 21 Veranstaltungshinweise Wahlen in Hamburg 2011 Was ist Revolution WDR 5 Wohnungsnot in Deutschland Zeitarbeit - Moderne Sklaverei Zwangsverrentung
Der Blogwart 2.0

Wollte ursprünglich mal über nette Hobbies schreiben, bin dann aber in der "Twilight Zone" des politischen Alltags gelandet.

Sozialsystem Schweiz

Eine unzensierte Kommunikation zwischen einem Sozialhilfeempfänger und dem Sozialamt Bern und Ämter. Dieses Archiv (Mirror1) ist den BGE Generationen gewidmet (Quelle: tapschweiz.blogspot.ch)

kritischerkommilitone

Nicht nur Kritik am Arbeitsamt

Der Blogwart 2.0

Wollte ursprünglich mal über nette Hobbies schreiben, bin dann aber in der "Twilight Zone" des politischen Alltags gelandet.

Sozialsystem Schweiz

Eine unzensierte Kommunikation zwischen einem Sozialhilfeempfänger und dem Sozialamt Bern und Ämter. Dieses Archiv (Mirror1) ist den BGE Generationen gewidmet (Quelle: tapschweiz.blogspot.ch)

kritischerkommilitone

Nicht nur Kritik am Arbeitsamt