Armut für alle! – Europa soll gesunden – durch die Verelendung der Bevölkerung

Armut für alle! – Europa soll gesunden – durch die Verelendung der Bevölkerung

Von Theo Wentzke

Reihenweise sind in der EU Regierungen abgewählt worden, weil sie ihren Völkern rigide »Sparprogramme« verordnet haben, mit denen die Staaten ihre Kreditwürdigkeit wiedergewinnen wollen. Die betroffenen Länder scheinen Opfer des Finanzkapitals zu sein, das ihr Rating herabstuft, ihnen untragbare Zinsen abknöpft oder ihnen den Geldhahn völlig zudreht, indem es ihnen neue Anleihen und die Refinanzierung der fälligen Schulden verweigert.

Als Heilmittel predigen Ökonomen, Gewerkschaften und immer mehr Politiker aller Couleur neue Schulden, also genau das, wovon viele Euro-Staaten mehr haben, als sie bedienen können. Sparen, so die Kritik, lässt die kriselnde Wirtschaft weiter schrumpfen. Staatliche Wachstumsprogramme müssten her, von einem neuen Marshall-Plan ist sogar die Rede, z.B. im Mai-Aufruf des DGB.

Die »Pleitestaaten« als Opfer des Finanzkapitals, das kann nicht die Wahrheit sein: Sie haben sich Jahrzehnte lang locker verschuldet. Die Finanzindustrie sah darin ein so gutes Geschäft, dass sie ihnen nicht nur für neue Projekte Geld lieh, sondern völlig selbstverständlich auch für die Tilgung von fälligen Verbindlichkeiten. Die Banken wollten ihr Geld gar nicht zurück, sondern mit der »Revolvierung« dieser Schulden zusätzliche Gewinne einfahren. Dass in einer Reihe von Euro-Ländern die Wirtschaft nicht in dem Maß gewachsen ist, wie es die Regierungen mit den Staatsschulden herbeihebeln wollten, macht nicht sie zu Opfern ihrer Geldgeber von gestern. Und wenn der neue französische Präsident Wahlkampf mit dem Versprechen der »Neuverhandlung des Fiskalpakts« und der »Wachstumsförderung statt Sparpolitik« machte, dann sollte man genau hinschauen, wo bei der Politik, die er demnächst durchsetzt, die Opfer anfallen.

Weiterlesen, Junge Welt vom 14.05.2012

http://www.jungewelt.de/2012/05-14/001.php

4 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. Aufgewachter
    Mai 13, 2012 @ 21:55:58

    Zum Thema Europa in Armut stürzen

    Wake_News_2012_03_01_BRD_als_Hartz-IV_Testgebiet_für_gesamt_Europa.mp3
    http://www.box.com/s/63805ab3f50d8c989b94

    Wake_News_2012_03_15_Hartz-IV_Sachbearbeiter_aus_Deutschland_werden_in_Schweizer_Sozialaemtern_eingestellt.mp3
    http://www.box.com/s/0713785a65ec721e7a17

    Wake_News_2012_03_15_Zwangsuntersuchung_und_Zwangspsychatrisierung_von_Hartz-IV_Empfaengern_nicht_hinnehmbar.mp3
    http://www.box.com/s/bb7e3ed14a9576beb44d

    passend dazu auch :

    Wenn Wahlen wirklich etwas ändern könnten, wären sie schon längst verboten worden. Hartz-IV für gesamt Europa sorgt dafür, daß es unter den Armen möglichst wenig Aufstand gibt. Die Gewöhnung an die Armut wurde in der BRD 2005 eingeführt. Das brauchte man bei den anderen EU-Mitgliedsländern ja nicht mehr machen. Die waren schon immer arm und genügsam oder?

    Und die wenigen reichen Schlafschafe lassen ohne zu Murren und zu Knurren ungehindert Aderlaß durch die neuen Umverteilungssysteme Eurobonds, ESM-Vertrag und CO2 Abgabe und was weiß ich, was noch kommt, über sich ergehen.

    Ist das reiche dekadente blöde Volk erstmal enteignet wollen sie quasi aus sich selbst heraus die Neue Weltordnung, welche vorgibt, das sich eine solche Umverteilung nie wieder ereignen wird. Die Geschichte wiederholt sich aber … Mähhhhhhhhhhhhhhh !!!

    Ist so ähnlich, wie in der folgenden Satire:

    Die Matrix im Hühnerstall

    In einem geschlossenen Hühnerstall sitzen Hühner beim Eierlegen. Am Anfang hatten sie überhaupt gar keine Lust dazu. Doch dann kam der Bauer herein und sagte : “Wenn Ihr keine Eier legt, dann bekommt Ihr auch nichts zu essen. Und laßt Euch ja nicht einfallen abzuhauen. Draußen lauert der Fuchs auf Euch.”

    Als der Bauer wieder weg war meinte ein Huhn : “Komm laß uns abhauen”. Gesagt getan. Huhn Emma drückte die Stalltür auf, blickte durch einen Spalt nach draußen. Au weia – der Fuchs lag dort und lauerte.

    Wenig später kam der Bauer herein und sagte : “Ich hab Euch doch gesagt, Ihr sollt Acht geben vor dem Fuchs.” Gesagt getan die Hühner verwarfen ihre Pläne abzuhauen. Ein Huhn meinte : “Nun hört mal, sooooo schlecht geht es uns doch hier drin nicht. Der Bauer gibt uns immer Futter und beschützt uns vor dem Fuchs. Alle nickten zufrieden.

    Was die Hühner jedoch nicht wußten war, daß der Bauer auch ein Huhn war, daß sich als Bauer verkleidet hatte und unter dem Fuchs auch ein verkleidetes Huhn steckte.

    Die zwei als Bauer und Fuchs verkleideten Hühner führten ein Leben in Saus und Braus. Alles was sie ab und zu tun mußten, war den anderen Hühnern tüchtig Angst zu machen und sie arbeiten zu lassen.

    MP3 Die Matrix im Hühnerstall (1 Min)
    http://www.box.net/shared/b3b6994de52220f32e5f

    http://aufgewachter.wordpress.com/2012/03/01/die-matrix-im-huhnerstall/

    -Aufgewachter-
    http://aufgewachter.wordpress.com/

    Liken

    Antworten

  2. Andrea
    Mai 13, 2012 @ 22:42:13

    Hallo Aufgewachter, hallo alle zusammen,

    Danke für die Metapher. Es ist aber komplexer. Der Fuchs hat nicht nur ein Köstüm, sondern auch noch einen Panzer.
    Der Bauer hat noch die Impfspritzen.
    (Exekutive und Gesundheitssystem)

    Eventuell ist die Metapher Animal Farm vor Orwell ( Aufstand der Tiere) passender. Unbedingt mal ansehen/lesen !

    Die Problematik ist globaler zu sehen. Die Handeln nach „divide et impera“, teile und herrsche. Machiavellis böseste Gedanken. Wird im Knast auch so gemacht (Stanford Prison Experiment). Hierrachien aufbauen. Da brauchts ne Gruppe von Menschen die diffamiert und verachtet werden können. Es geht ganz allein um Macht.
    Es wäre mal nötig bessere Gegenbewegungen, natürlich gewaltfrei, zu organisieren. Ist schwierig, da die Medien auch in der Hand des Geldadels sind. ( Springer, Bertelsmann Stiftung)
    Die Diffamierung, Psychiatriesierung, Aushungerung.
    Diese Methoden sind uns sehr wohl bekannt. Man darf nur nicht laut sagen, dass es 1933 auch so ähnlich angefangen hat. Aber jeder weiß es.

    Erst beugen sie die Gesetze,
    und dann beugen sie die Menschen
    und das alles ohne Rückgrat.

    gute Nacht

    Liken

    Antworten

  3. Hoelderlin
    Mai 13, 2012 @ 23:35:11

    Hallo Andrea,

    Danke für Deine Hinweise.

    Der Film: Aufstand der Tiere kann über meinen Blog unter folgendem Link angesehen werden:

    http://hoelderlin.blog.de/2012/01/22/animal-farm-aufstand-tiere-georges-orwell-12500347/

    Liebe Grüße Hoelderlin

    Liken

    Antworten

  4. Aufgewachter
    Mai 14, 2012 @ 16:45:09

    Hi Andrea,

    dank Dir für Deinen Beitrag. Jau, mit Angst lenken sie ihre Schafe. Den besagten Film muß ich mir nachher mal ´reinziehen. Kenn ich noch nicht.

    -Aufgewachter-
    http://aufgewachter.wordpress.com/

    Liken

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter

Bürgerarbeit Empört Euch-Demokratie jetzt Gegen Hartz IV Regelsätze klagen Veranstaltungshinweise für Hambur&# Verletzung der Menschenwürde Wir zahlen Nicht für Krise Altersarmut in Deutschland Altersarmut in Deutschland; Armut in Deutschland; Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland Arbeitslosigkeit in Deutschland; Armut in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland; Armut in Deutschland; Hartz IV; Sanktionen; Ein - Euro - Jobs; Zwangsarbeit Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV; Ralph Boes; Sanktionen Arbeitslosigkeit in Hamburg Armut in Deutschland Armut in Europa Armut in Hamburg Atomkraft Nein Danke Bundestagswahl 2013 Debatten im Deutschen Bundestag Deutschland im Umbruch Deutschlands neue Arbeitswelt DGB Die Absageschreiben der Arbeitgeber Die Linke Die Linke Hamburg Die Linke Hamburg Veranstaltungshinweise Die Tafeln Direkte Demokratie ehemalige Heimkinder Ehrenamt Ein-Euro-Jobs Erwerbslosenforum Freitodbegleitung Gerecht geht anders in Kiel Gestorben Gesundheitspolitik Griechenland und kein Ende Grundeinkommen Hartz IV Hartz IV; Arbeitslosigkeit in Deutschland; Sanktionen Hartz IV in Hamburg Hartz IV Urteil Hetze gegen Arbeitslose In Deutschland tut sich was Institut Solidarische Moderne Krach schlagen statt Kohldampf schieben Kulturloge Hamburg Liebe Marcel Kallwass Meine Musik Mietwucher Moin Moin Montagsdemo Occupy Piratenpartei Politikverdrossenheit Politische Intervention Programmhinweise Sanktionen Sanktionsmoratorium Schuldenkrise in Deutschland Sozialer Sprengstoff Sozialstaatsdebatte Sozialwacht Dresden Sparpaket Sterbehilfe Stuttgart 21 Veranstaltungshinweise Wahlen in Hamburg 2011 Was ist Revolution WDR 5 Wohnungsnot in Deutschland Zeitarbeit - Moderne Sklaverei Zwangsverrentung

Schlagwörter

Bürgerarbeit Empört Euch-Demokratie jetzt Gegen Hartz IV Regelsätze klagen Veranstaltungshinweise für Hambur&# Verletzung der Menschenwürde Wir zahlen Nicht für Krise Altersarmut in Deutschland Altersarmut in Deutschland; Armut in Deutschland; Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland Arbeitslosigkeit in Deutschland; Armut in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland; Armut in Deutschland; Hartz IV; Sanktionen; Ein - Euro - Jobs; Zwangsarbeit Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV; Ralph Boes; Sanktionen Arbeitslosigkeit in Hamburg Armut in Deutschland Armut in Europa Armut in Hamburg Atomkraft Nein Danke Bundestagswahl 2013 Debatten im Deutschen Bundestag Deutschland im Umbruch Deutschlands neue Arbeitswelt DGB Die Absageschreiben der Arbeitgeber Die Linke Die Linke Hamburg Die Linke Hamburg Veranstaltungshinweise Die Tafeln Direkte Demokratie ehemalige Heimkinder Ehrenamt Ein-Euro-Jobs Erwerbslosenforum Freitodbegleitung Gerecht geht anders in Kiel Gestorben Gesundheitspolitik Griechenland und kein Ende Grundeinkommen Hartz IV Hartz IV; Arbeitslosigkeit in Deutschland; Sanktionen Hartz IV in Hamburg Hartz IV Urteil Hetze gegen Arbeitslose In Deutschland tut sich was Institut Solidarische Moderne Krach schlagen statt Kohldampf schieben Kulturloge Hamburg Liebe Marcel Kallwass Meine Musik Mietwucher Moin Moin Montagsdemo Occupy Piratenpartei Politikverdrossenheit Politische Intervention Programmhinweise Sanktionen Sanktionsmoratorium Schuldenkrise in Deutschland Sozialer Sprengstoff Sozialstaatsdebatte Sozialwacht Dresden Sparpaket Sterbehilfe Stuttgart 21 Veranstaltungshinweise Wahlen in Hamburg 2011 Was ist Revolution WDR 5 Wohnungsnot in Deutschland Zeitarbeit - Moderne Sklaverei Zwangsverrentung
Der Blogwart 2.0

Wollte ursprünglich mal über nette Hobbies schreiben, bin dann aber in der "Twilight Zone" des politischen Alltags gelandet.

Sozialsystem Schweiz

Eine unzensierte Kommunikation zwischen einem Sozialhilfeempfänger und dem Sozialamt Bern und Ämter. Dieses Archiv (Mirror1) ist den BGE Generationen gewidmet (Quelle: tapschweiz.blogspot.ch)

kritischerkommilitone

Nicht nur Kritik am Arbeitsamt

Der Blogwart 2.0

Wollte ursprünglich mal über nette Hobbies schreiben, bin dann aber in der "Twilight Zone" des politischen Alltags gelandet.

Sozialsystem Schweiz

Eine unzensierte Kommunikation zwischen einem Sozialhilfeempfänger und dem Sozialamt Bern und Ämter. Dieses Archiv (Mirror1) ist den BGE Generationen gewidmet (Quelle: tapschweiz.blogspot.ch)

kritischerkommilitone

Nicht nur Kritik am Arbeitsamt

%d Bloggern gefällt das: