"Die Reichen sind die wahren Sozialschmarotzer"

„Die Reichen sind die wahren Sozialschmarotzer“

Reinhard Jellen 02.05.2012

Gespräch mit Kathrin Hartmann über Hartz IV, Super-Gentrifizierung und die Politik der Tafeln

Die zunehmende Rücknahme der zivilisatorischen Elemente in der ausgereiften bürgerlichen Gesellschaft schildert Kathrin Hartmann in ihrem Buch Wir müssen leider draussen bleiben. Ein Gespräch mit der Autorin.

„Entsolidarisierung“

Ihr Buch handelt einerseits von der umfassenden Dehumanisierung der Gesellschaft: Die Menschen müssen sich immer mehr den Erfordernissen der Wirtschaft unterordnen, werden also zunehmend auf den homo oeconomicus reduziert und der Großteil der Leute auf ihre ökonomische Teilfunktion als Arbeitskraft und also Profit-Quelle für das Wirtschaftswachstum degradiert. Fällt man aus diesem Prozess heraus, kommen nach kurzer Zeit massive soziale Ausschließungsmechanismen zum Tragen. Andererseits beschäftigen Sie sich mit der Durchsetzung des bürgerlichen Menschen- und Weltbildes in sämtliche gesellschaftliche Bereiche: Elitenbildung, den Neoliberalismus in der Politik, Gentrifizierung etcetera. Wie hängen diese beiden thematischen Komplexe zusammen?

Kathrin Hartmann: Sie bedingen einander. Beides ist Ergebnis einer jahrelangen neoliberalen Politik, deren Opfer in irgendeiner Form wir alle sind. Sogar die Oberschicht, auch wenn sie dies nicht glauben mag.

Weiterlesen in Heise Online vom 02.05.2012

http://www.heise.de/tp/artikel/36/36823/1.html

6 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. atonal1
    Mai 31, 2012 @ 03:10:45

    Wenn man einige Kommentar liest wird man auch nicht Glücklicher!
    Die Frau hat Recht und von Polemik kann man da nicht reden!

    Gruß Atonal1

    Liken

    Antworten

  2. Andi67
    Mai 31, 2012 @ 07:44:54

    Hab ich schon immer gesagt, das die Reichen die größten Sozialschmarotzer sind, unserer ReGIERung lebt ja von Steuern. Nur arbeiten tuen die dafür nicht, sie nehmen sich das einfach, wie sie es möchten, bestimmen ihre „Gehälter“ wie sie lust und laune haben, und dann hetzten einige von diesen Pappnasen noch über die, die ganz wenig haben, das diese ja Sozialschmarotzer seien.
    Nee,falsch, ihr lieben Herren und Damen da oben, ihr seid DIE Sozialschmarotzer.

    Liken

    Antworten

  3. Mona Lizani
    Mai 31, 2012 @ 09:41:33

    Gegen Hartz4 gab kein kollektives Auf begehren in der Bevölkerung, denn die Hoffnung der jetzt noch Berufstätigen wurde am Leben erhalten. Die Verweigerungshaltung des Menschen gegenüber der Auswegslosigkeit wird hier ausgenutzt und jeder glaubt, dass ihm das niemals passieren kann. Das ist der erste Schritt zum Sozialrassismus. Eine gesellschaftliche Akzeptanz, Menschen als minderwertig zu betrachten.

    So weit hat uns also die freie Marktwirtschaft gebracht. Wir definieren uns über unser Einkommen und Besitz. Das macht sich die Politik zu nutzen und verspricht Werterhalt, wo keiner ist. Hartz4 wurde für diese Krise erdacht. Hartz4 schützt den Staat davor, seine Pflichten wahrzunehmen und trotzdem Abgaben einzukassieren. Hartz4 ist ein modernes Ermächtigungsgesetz zur Volksenteignung in Krisenzeiten.
    http://monalizani.wordpress.com/2012/05/20/harz4-der-absolute-irrsinn/

    Liken

    Antworten

  4. DerBlogwart
    Mai 31, 2012 @ 11:17:28

    Nicht neu, aber wissen will es trotzdem keiner. Kaum eine Regierung war bisher so talentiert, mit Nebenkriegsschauplätzen von eigentlichen, wichtigen Problemen abzulenken.
    Die klare Nummer 1 in psychologischer Kriegführung gegen das eigene Volk. So erfolgreich, das es keiner checkt und / oder sowieso nicht wählt.

    Liken

    Antworten

  5. Volkmarml
    Mai 31, 2012 @ 13:18:57

    Die Frau hat so was von recht!!
    Wenn’s nur bald mehr einsehen würden!
    Volkmar

    Liken

    Antworten

  6. Andrea
    Jun 01, 2012 @ 10:12:36

    Es geht schon lange nicht mehr um’s Geld. Die „Elite?“ hat mehr Geld als alle möglichen Bedürfnisbefiedigungen erfordern. Machtausübung durch Wegnahme von matriellen aber auch psychologischen Lebensgrundlagen.
    Jahrhundertealte Manipulationen „divide et empera“ ( Machiavelli, Bismarck, Goebbels, etc.)
    funktionieren immer wieder.

    „Gazprom“ und Hosenanzug haben wahrlich ganze Arbeit geleistet.

    Liken

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter

Bürgerarbeit Empört Euch-Demokratie jetzt Gegen Hartz IV Regelsätze klagen Veranstaltungshinweise für Hambur&# Verletzung der Menschenwürde Wir zahlen Nicht für Krise Altersarmut in Deutschland Altersarmut in Deutschland; Armut in Deutschland; Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland Arbeitslosigkeit in Deutschland; Armut in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland; Armut in Deutschland; Hartz IV; Sanktionen; Ein - Euro - Jobs; Zwangsarbeit Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV; Ralph Boes; Sanktionen Arbeitslosigkeit in Hamburg Armut in Deutschland Armut in Europa Armut in Hamburg Atomkraft Nein Danke Bundestagswahl 2013 Debatten im Deutschen Bundestag Deutschland im Umbruch Deutschlands neue Arbeitswelt DGB Die Absageschreiben der Arbeitgeber Die Linke Die Linke Hamburg Die Linke Hamburg Veranstaltungshinweise Die Tafeln Direkte Demokratie ehemalige Heimkinder Ehrenamt Ein-Euro-Jobs Erwerbslosenforum Freitodbegleitung Gerecht geht anders in Kiel Gestorben Gesundheitspolitik Griechenland und kein Ende Grundeinkommen Hartz IV Hartz IV; Arbeitslosigkeit in Deutschland; Sanktionen Hartz IV in Hamburg Hartz IV Urteil Hetze gegen Arbeitslose In Deutschland tut sich was Institut Solidarische Moderne Krach schlagen statt Kohldampf schieben Kulturloge Hamburg Liebe Marcel Kallwass Meine Musik Mietwucher Moin Moin Montagsdemo Occupy Piratenpartei Politikverdrossenheit Politische Intervention Programmhinweise Sanktionen Sanktionsmoratorium Schuldenkrise in Deutschland Sozialer Sprengstoff Sozialstaatsdebatte Sozialwacht Dresden Sparpaket Sterbehilfe Stuttgart 21 Veranstaltungshinweise Wahlen in Hamburg 2011 Was ist Revolution WDR 5 Wohnungsnot in Deutschland Zeitarbeit - Moderne Sklaverei Zwangsverrentung

Schlagwörter

Bürgerarbeit Empört Euch-Demokratie jetzt Gegen Hartz IV Regelsätze klagen Veranstaltungshinweise für Hambur&# Verletzung der Menschenwürde Wir zahlen Nicht für Krise Altersarmut in Deutschland Altersarmut in Deutschland; Armut in Deutschland; Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland Arbeitslosigkeit in Deutschland; Armut in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland; Armut in Deutschland; Hartz IV; Sanktionen; Ein - Euro - Jobs; Zwangsarbeit Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV; Ralph Boes; Sanktionen Arbeitslosigkeit in Hamburg Armut in Deutschland Armut in Europa Armut in Hamburg Atomkraft Nein Danke Bundestagswahl 2013 Debatten im Deutschen Bundestag Deutschland im Umbruch Deutschlands neue Arbeitswelt DGB Die Absageschreiben der Arbeitgeber Die Linke Die Linke Hamburg Die Linke Hamburg Veranstaltungshinweise Die Tafeln Direkte Demokratie ehemalige Heimkinder Ehrenamt Ein-Euro-Jobs Erwerbslosenforum Freitodbegleitung Gerecht geht anders in Kiel Gestorben Gesundheitspolitik Griechenland und kein Ende Grundeinkommen Hartz IV Hartz IV; Arbeitslosigkeit in Deutschland; Sanktionen Hartz IV in Hamburg Hartz IV Urteil Hetze gegen Arbeitslose In Deutschland tut sich was Institut Solidarische Moderne Krach schlagen statt Kohldampf schieben Kulturloge Hamburg Liebe Marcel Kallwass Meine Musik Mietwucher Moin Moin Montagsdemo Occupy Piratenpartei Politikverdrossenheit Politische Intervention Programmhinweise Sanktionen Sanktionsmoratorium Schuldenkrise in Deutschland Sozialer Sprengstoff Sozialstaatsdebatte Sozialwacht Dresden Sparpaket Sterbehilfe Stuttgart 21 Veranstaltungshinweise Wahlen in Hamburg 2011 Was ist Revolution WDR 5 Wohnungsnot in Deutschland Zeitarbeit - Moderne Sklaverei Zwangsverrentung
Der Blogwart 2.0

Wollte ursprünglich mal über nette Hobbies schreiben, bin dann aber in der "Twilight Zone" des politischen Alltags gelandet.

Sozialsystem Schweiz

Eine unzensierte Kommunikation zwischen einem Sozialhilfeempfänger und dem Sozialamt Bern und Ämter. Dieses Archiv (Mirror1) ist den BGE Generationen gewidmet (Quelle: tapschweiz.blogspot.ch)

kritischerkommilitone

Nicht nur Kritik am Arbeitsamt

Der Blogwart 2.0

Wollte ursprünglich mal über nette Hobbies schreiben, bin dann aber in der "Twilight Zone" des politischen Alltags gelandet.

Sozialsystem Schweiz

Eine unzensierte Kommunikation zwischen einem Sozialhilfeempfänger und dem Sozialamt Bern und Ämter. Dieses Archiv (Mirror1) ist den BGE Generationen gewidmet (Quelle: tapschweiz.blogspot.ch)

kritischerkommilitone

Nicht nur Kritik am Arbeitsamt

%d Bloggern gefällt das: