Die Linke – Eine Rente zum Leben

Die Linke – Eine Rente zum Leben

Die Vorsitzenden der LINKEN, Katja Kipping und Bernd Riexinger, haben heute gemeinsam mit dem Fraktionsvorsitzenden im Bundestag, Gregor Gysi, das Konzept der LINKEN für eine solidarische Rentenversicherung für einen sicheren Lebensstandard und gegen Armut im Alter vorgestellt. Das Rentenniveau soll wieder auf 53 Prozent angehoben, eine solidarische Mindestrente eingeführt und die ungerechten Abschläge für Erwerbsgeminderte ebenso gestrichen werden wie die Rente erst ab 67. Künftig sollen Alle in die gesetzliche Rentenversicherung eingbezogen werden.

Eine Rente zum Leben – Rentenpolitische Grundsätze der Linken – Positionspapier:

http://www.linksfraktion.de/positionspapiere/rente-leben/

Advertisements

5 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. Andi67
    Sep 20, 2012 @ 14:31:04

    Ich finde ja sowieso, dass die Linke gute und Soziale Forderungen hat und stellt, das Problem ist aber, dass es unterschiede zwischen der West und der Ost Linken gibt (so wie ich das längerfristig mitbekam).
    Im Osten setzt man sich sehr für Hartz IV Bezieher ein, im Westen interessiert das wohl weniger (?) sondern wie im Westen von jeder Partei nur ihr praktiziertes Wahlprogramm ansich (wobei ich nicht verallgemeinern möchte-die Linke Schleswig Holstein hat ja zb. auf ihrer Seite auch die großartige Erklärung zur Verfassungswidrichkeit von Sanktionen erstellt, leider dort schwer zu finden, aber zu finden, wenn man sich anstrengt !). Ich hoffe das die West Linke, endlich einmal von der Ost Linken
    lernt. Sie müssen endlich einmal auf einen gemeinsamen Nenner kommen, wiegesagt beim uns im Osten klappt das prima. Ich weiss wen ich nächstes Jahr wähle, auch wenn es aussichtslos erscheint, meine stimme schenke ich jedenfalls nicht der Einheitspartei (SPDFDPGRÜNECDUCSU).

    Gefällt mir

    Antwort

  2. Wolfganng Menzel
    Dez 27, 2012 @ 10:55:13

    Wo bleibt die Reform der Pensionen? Das Niveau der Renten
    beträgt gegenwärtig 51%. Nach 40 Arbeitsjehren erhalten die Beamten ein Pensionsniveau von 72,5%, ohne das Einzahlungen in ein bestehendes System erfolgten.
    Sollte das Niveau der Renten und der Pensionen nicht angepasst werden?
    Erfreulich ist, daß die Linke eine Forderung aus dem Jahr
    1949 vorschlägt, in dem auch u.a. Beamte einzahlen.
    Es muß gerecht zu gehen.

    Gefällt mir

    Antwort

  3. Wolfganng Menzel
    Dez 27, 2012 @ 15:33:14

    Das Krebsgeschür der Generationsgerechtigkeit ist, das es
    jene gibt, die eine Rente oder eine Pension in Anspruch nehmen ohne das dafür eingezahlt haben. Dieser erbärmliche
    Zustand muß verändert werden. Wer kommt für die Pensionslawine auf?

    Gefällt mir

    Antwort

  4. Wolfganng Menzel
    Dez 27, 2012 @ 15:39:33

    Das Krebsgeschür der Generationsgerechtigkeit ist, das es
    jene gibt, die eine Rente oder eine Pension in Anspruch nehmen ohne das dafür eingezahlt wurde. Dieser erbärmliche
    Zustand muß verändert werden. Wer kommt für die Pensionslawine auf?

    Gefällt mir

    Antwort

  5. Wolfganng Menzel
    Jan 04, 2013 @ 15:53:45

    Bei den Renten und noch mehr bei den Pensionen ergeben sich erhebliche Gerechtigkeitslücken und zwar bei jenen
    die einzahlen und in der Regel wenig Rente erhalten und die privilegierten Schicht die üppige Renten und Pensionen
    bekommen ohne einen Cent Eigenbeitrag.
    Es ist sehr durchsichtig das keine Partei darüber nachhaltig spricht. Rente und Pension gehört zusammen.
    In dieser wichtigen Gerechtigkeitsfrage schlägt das Herz
    der Republik links.Das dicke Ende kommt noch.

    Gefällt mir

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter

Bürgerarbeit Empört Euch-Demokratie jetzt Gegen Hartz IV Regelsätze klagen Veranstaltungshinweise für Hambur&# Verletzung der Menschenwürde Wir zahlen Nicht für Krise Altersarmut in Deutschland Altersarmut in Deutschland; Armut in Deutschland; Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland Arbeitslosigkeit in Deutschland; Armut in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland; Armut in Deutschland; Hartz IV; Sanktionen; Ein - Euro - Jobs; Zwangsarbeit Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV; Ralph Boes; Sanktionen Arbeitslosigkeit in Hamburg Armut in Deutschland Armut in Europa Armut in Hamburg Atomkraft Nein Danke Bundestagswahl 2013 Debatten im Deutschen Bundestag Deutschland im Umbruch Deutschlands neue Arbeitswelt DGB Die Absageschreiben der Arbeitgeber Die Linke Die Linke Hamburg Die Linke Hamburg Veranstaltungshinweise Die Tafeln Direkte Demokratie ehemalige Heimkinder Ehrenamt Ein-Euro-Jobs Erwerbslosenforum Freitodbegleitung Gerecht geht anders in Kiel Gestorben Gesundheitspolitik Griechenland und kein Ende Grundeinkommen Hartz IV Hartz IV; Arbeitslosigkeit in Deutschland; Sanktionen Hartz IV in Hamburg Hartz IV Urteil Hetze gegen Arbeitslose In Deutschland tut sich was Institut Solidarische Moderne Krach schlagen statt Kohldampf schieben Kulturloge Hamburg Liebe Marcel Kallwass Meine Musik Mietwucher Moin Moin Montagsdemo Occupy Piratenpartei Politikverdrossenheit Politische Intervention Programmhinweise Sanktionen Sanktionsmoratorium Schuldenkrise in Deutschland Sozialer Sprengstoff Sozialstaatsdebatte Sozialwacht Dresden Sparpaket Sterbehilfe Stuttgart 21 Veranstaltungshinweise Wahlen in Hamburg 2011 Was ist Revolution WDR 5 Wohnungsnot in Deutschland Zeitarbeit - Moderne Sklaverei Zwangsverrentung

Schlagwörter

Bürgerarbeit Empört Euch-Demokratie jetzt Gegen Hartz IV Regelsätze klagen Veranstaltungshinweise für Hambur&# Verletzung der Menschenwürde Wir zahlen Nicht für Krise Altersarmut in Deutschland Altersarmut in Deutschland; Armut in Deutschland; Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland Arbeitslosigkeit in Deutschland; Armut in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland; Armut in Deutschland; Hartz IV; Sanktionen; Ein - Euro - Jobs; Zwangsarbeit Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV; Ralph Boes; Sanktionen Arbeitslosigkeit in Hamburg Armut in Deutschland Armut in Europa Armut in Hamburg Atomkraft Nein Danke Bundestagswahl 2013 Debatten im Deutschen Bundestag Deutschland im Umbruch Deutschlands neue Arbeitswelt DGB Die Absageschreiben der Arbeitgeber Die Linke Die Linke Hamburg Die Linke Hamburg Veranstaltungshinweise Die Tafeln Direkte Demokratie ehemalige Heimkinder Ehrenamt Ein-Euro-Jobs Erwerbslosenforum Freitodbegleitung Gerecht geht anders in Kiel Gestorben Gesundheitspolitik Griechenland und kein Ende Grundeinkommen Hartz IV Hartz IV; Arbeitslosigkeit in Deutschland; Sanktionen Hartz IV in Hamburg Hartz IV Urteil Hetze gegen Arbeitslose In Deutschland tut sich was Institut Solidarische Moderne Krach schlagen statt Kohldampf schieben Kulturloge Hamburg Liebe Marcel Kallwass Meine Musik Mietwucher Moin Moin Montagsdemo Occupy Piratenpartei Politikverdrossenheit Politische Intervention Programmhinweise Sanktionen Sanktionsmoratorium Schuldenkrise in Deutschland Sozialer Sprengstoff Sozialstaatsdebatte Sozialwacht Dresden Sparpaket Sterbehilfe Stuttgart 21 Veranstaltungshinweise Wahlen in Hamburg 2011 Was ist Revolution WDR 5 Wohnungsnot in Deutschland Zeitarbeit - Moderne Sklaverei Zwangsverrentung
Der Blogwart 2.0

Wollte ursprünglich mal über nette Hobbies schreiben, bin dann aber in der "Twilight Zone" des politischen Alltags gelandet.

Sozialsystem Schweiz

Eine unzensierte Kommunikation zwischen einem Sozialhilfeempfänger und dem Sozialamt Bern und Ämter. Dieses Archiv (Mirror1) ist den BGE Generationen gewidmet (Quelle: tapschweiz.blogspot.ch)

kritischerkommilitone

Nicht nur Kritik am Arbeitsamt

Der Blogwart 2.0

Wollte ursprünglich mal über nette Hobbies schreiben, bin dann aber in der "Twilight Zone" des politischen Alltags gelandet.

Sozialsystem Schweiz

Eine unzensierte Kommunikation zwischen einem Sozialhilfeempfänger und dem Sozialamt Bern und Ämter. Dieses Archiv (Mirror1) ist den BGE Generationen gewidmet (Quelle: tapschweiz.blogspot.ch)

kritischerkommilitone

Nicht nur Kritik am Arbeitsamt

%d Bloggern gefällt das: