Mann ersticht seine Jobcenter-Sachbearbeiterin in Neuss

Mann ersticht seine Jobcenter-Sachbearbeiterin in Neuss

Ein 52-Jähriger hat am Mittwochmorgen seiner Sachbearbeiterin beim Jobcenter einen Besuch abgestattet, anschließend war die 32-Jährige tot. Über die Motive des Täters wird weiter spekuliert.

In einem Jobcenter im rheinischen Neuss hat ein Mann am Mittwoch eine 32-jährige Sachbearbeiterin erstochen. Der 52-Jährige habe die Frau attackiert und schwer verletzt, berichteten Polizei und Staatsanwaltschaft. Die Frau sei noch in ein Krankenhaus gebracht worden, dort aber wenig später gestorben. Der mutmaßliche Täter wurde kurz nach der tödlichen Attacke in unmittelbarer Nähe des Jobcenters in der Neusser Innenstadt festgenommen.

Weiterlesen: Der Tagesspiegel am 26.09.2012:

http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/toedliche-attacke-mann-ersticht-seine-jobcenter-sachbearbeiterin-in-neuss/7182650.html

Anmerkung:

Es hat lange gedauert bis so etwas passiert ist, nur wundern kann sich niemand darüber, vor dem Hintergrund wie in den Jobcentern und von der Politik mit Hartz IV – Betroffenen umgesprungen wird.

Wer Menschen mit einem verfassungswidrig viel zu niedrigen Verelendungsregelsatz halb verhungern lässt, sie mit schwersten Sanktionen belegt bis zum Hungertod und der Obdachlosigkeit, wer Menschen eiskalt obdachlos auf die Straße hetzt, wer Menschen eiskalt verhungern lässt, nicht zu vergessen der unverschämte Ton gegenüber den Betroffenen, die alltägliche Willkür in den Jobcentern, der muss in Zukunft sich nicht wundern, wenn das garantiert nicht der letzte Vorfall dieser Art gewesen sein wird. Dann wird es in Zukunft äußerst gefährlich werden Mitarbeiter eines Jobcenters zu sein, wenn man in den Jobcentern nicht endlich zur Vernunft kommt.

Siehe dazu auch:

Die rbb – Reporter – Überleben in Hartz IV:

http://hoelderlin.blog.de/2012/09/23/rbb-reporter-ueberleben-hartz-iv-14864038/

Respekt im Jobcenter Fehlanzeige – Studie des Diakonischen Werkes Hamburg zeigt erschreckende Ergebnisse im Umgang mit Hartz IV – Betroffenen:

http://hoelderlin.blog.de/2012/08/30/respekt-jobcenter-fehlanzeige-studie-diakonischen-werkes-hamburg-zeigt-erschreckende-ergebnisse-14634301/

Für all das sind skrupellose und raffgiere Politiker wie Schröder, Steinmeier, Steinbrück, Merkel und nicht zu vergessen Frau von der Lügen und Betrügen hauptverantwortlich, die sich gnadenlos die Taschen vollstopfen und meinen mit Millionen Hartz IV – Betroffenen umgehen zu können, als wären diese nur noch ein Stück Dreck.

Zu befürchten ist nur, dass mal wieder von BA und Politik alles gandenlos herunter gespielt wird, um damit munter weiter Millionen Hartz IV – Betroffene misshandeln zu können. Ein paar Sicherheitsleute mehr, dass wird vermutlich wieder die Antwort sein und das war es dann wieder und der Krieg und Terror gegen die Betroffenen wird munter so weiter gehen.

LG Hoelderlin

Advertisements

5 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. Williwillswissen2012
    Sep 27, 2012 @ 06:06:09

    Real oder Propaganda???

    Die zweite Frage die ich mir gestellt habe als ich die Schlagzeile gelesen habe, Cui bono?(9.11)

    Reicht das unterbezahlte Sicherheitspersonal nicht, wissen die Argemitarbeiter was sie tun, ich denke inzwischen schon, denn ich habe z.B. meine Sachbearbeiterin auf die umstrittene Rechtslage angesprochen und hatte den Eindruck das sie mich nun ganz schnell wieder los werden will. Solange die Menschen im Jobcenter hinterhältigst ausgenommen werden(auch die Mitarbeiter bekommen immer öfter nur noch befristete A-veträge) sollte es doch niemanden wundern das die Gewaltbereitschaft schleichend steigt.

    Dann können wir bald mit Fingerabdruck und Nackscanner vor den Argen so richtig auseinandergenommen werden. Es wird immer perverser- Wenn jemand meine Existens bedroht, direkt oder indirekt dann habe ich ja wohl das Recht mich zu wehren(Notwehr). Wenn ich das nicht mache weil mein Verstand inzwischen so mürbe gemacht wurde das wie viele andere lieber den Freitod wählen oder isoliert verhungern dann muß doch ein Aufschrei durch die Gesellschaft gehen. Oder wo leben wir????

    Ein Land voll von Feiglingen und Duckmäusern die sich lieber selbsttöten als die Ursache zu bekämfen. Sind wir wirklich so dumm???

    Wahr oder nicht Wahr? Das ist meine Frage. Was mich noch wundert das nur über das arme Jobcenter als Opfer berichtet wird. Eigendlich werden doch immer die Täter präsentiert. Die bösen bösen Psychos die dann in Lebesnslange Sicherheitsverwahrung kommen(KZ).
    Ich glaub das alles einfach nicht, kann sich jemand an die Story kurz vor beginn des WW2 erinnern, oder zumindest an das was einem im Geschichtsuntericht und Literatur propagiert wird. Unsere Gesellschaft ist immer unfähiger zu entscheiden was Gut oder nicht Gut für uns ist weil die Politikdarsteller alles Tun um die Sache zu verkomplizieren. Seit Jahrzehnten… Und alles was wir darüber wissen kommt aus den gleichgeschalteten Medien.

    Wir brauchen eine Bürgerwehr gegen Ungerechtigkeiten die endlich radikal in dem Problem Volksverarschung interveniert, sonst sehe ich schwarz(Rot,Gold).

    Unter dem Vorwand, es gäbe keinen Plan B, wird
    die Republik dem Finanzsystem preisgegeben.

    Das Jobcenter, ESM und Fiskalpakt stehen glasklar im Widerspruch zum Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland, denn ab dann wird die Staatsgewalt definitiv nicht mehr vom Volke ausgehen, wie dies gemäß Grundgesetz Artikel 20 Abs. 2 eigentlich vorgesehen ist. Ein Versuch, die darin definierte „verfassungsmäßige Ordnung“ zu beseitigen, führt direkt zu Grundgesetz Artikel 20 Absatz 4, wonach es unter diesen Umständen ein Recht zum Widerstand gibt: „Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.“

    Noch Fragen….

    Gefällt mir

    Antwort

  2. Andi67
    Sep 27, 2012 @ 07:04:42

    Ich übernehme einfach mal meinen eigenen Kommentar vom Grilleau.blog:

    Das ist natürlich nicht gut, nun gab es schon auf beiden Seiten Tote. Schuld, alle Verantwortlichen für das Hartz IV System (CDUCSUGRÜNESPDFDP), alle verantwortlichen daran beteidigten Industrielle, und alle Mitarbeiter die das unterstützen, anstatt sich zu verweigern, es sind genau diese:“Wir halten uns nur an unser SGB II, das Grundgesetz kennen wir nicht und interessiert uns auch nicht“…wenn die Menschenwürde auf den Ämtern geachtet würde, und man nicht Polizei des Staates auf den Ämtern mitspielen würde, würde so etwas nicht passieren.
    Das passiert, wenn Menschen in die enge und an den Rand der Existenz getrieben werden.
    In Zukunft wird das warscheinlich viel öfter passieren, da hilft auch keine Security mehr, wenn Menschen mit dem Leben bedroht werden, und sie erkennen, das sie im Gefängnis ein würdigeres Leben führen können, und sie nichts mehr zu verlieren haben…werden sie solche Taten auch begehen-als Ausweg um weiter leben zu können…wiegesagt, schuld sind daran alle oben angegebenen Verantwortlichen, alle die, die anfang des Jahres FÜR Sanktionen gestimmt haben!
    Daher an alle Jobcentermitarbeiter, sofern die das hier jemals lesen: Handelt nach dem Grundgesetz und achtet die einzelne Menschenwürde, Sanktionen sind menschenunwürdig und deshalb schon vom inneren her abzulehnen.

    Gefällt mir

    Antwort

  3. Daniel
    Sep 27, 2012 @ 10:33:03

    Hallo,

    leider stehen die Hartz4 Opfer völlig alleine da.
    Ich spreche das Thema Hartz4 im Kollegenkreis und auch auf Workshops und Lehrgängen immer wieder an, es hat alles keinen Zweck. Die Leute wollen es nicht hören oder sind völlig anti gegen Hartz4 Betroffene eingestellt.

    PS

    Ich wünsche mir nur eins, das alle in der BRD so leben müssen wie Hartz 4 betroffene und das der Reiche keinen Fuß mehr auf die Straße setzen kann ohne einen privaten Sicherheitsdienst.
    Denn nur dann, werden die Menschen merken, was die Politiker mit uns veranstalten.

    Erst wenn es allen schlecht geht, kann es wieder besser werden. leider!

    Gefällt mir

    Antwort

  4. Hoelderlin
    Sep 27, 2012 @ 14:30:15

    Liebe Leute und Mitbetroffene,

    jetzt möchte ich Euch mal als Autor des Hoelderlin.blog ein riesiges Kompliment machen. Ein Kommetar besser als der Andere, den jeder Einzelne da formuliert hat.

    Und da zeigt sich doch mal wieder, wie viele vor allem im Kopf hervoragende Leute sich hier zu Wort melden und ihr hochentwickeltes Bewusstsein zum Besten geben.

    Und auch das motiviert mich immer wieder hier weiter zu machen und Euch für Euer Engagemant mal herzlich Danken möchte.

    Euer Hoelderlin

    Gefällt mir

    Antwort

  5. Nicky
    Okt 13, 2012 @ 14:59:28

    Ganz unten muß Deutschland sein-es werden bald alle
    Harz 4 bekommen, weil die Regierung das so will-ja das ist alles so gewollt und dann zieht euch warm an-ja alle Regierungsmitglieder, denn das Volk brodelt und ihr werdet dann nicht mehr von Talk Show zu Talk Show ziehen können, weil euch keiner mehr eure Lügen glaubt.
    Ihr zerstört Familien und die rechen sich dann bei euch,
    ich lasse mir nichts mehr gefallen und ich hoffe, das die Duckmäuser sich endlich auch mal wehren, denn wir haben ja nichts mehr zu verlieren.
    Es gibt so viele Menschen die großartiges geleistet haben und jetzt an den Rand gedrängt werden-was denkt ihr denn wie lange wir uns das noch gefallen lassen?????
    Eure Arbeit hier ist spitzenmäßig und eins sage ich euch-wer kämpft gewinnt!!!! Ihr habt unsere volle Unterstützung!!!!

    Gefällt mir

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter

Bürgerarbeit Empört Euch-Demokratie jetzt Gegen Hartz IV Regelsätze klagen Veranstaltungshinweise für Hambur&# Verletzung der Menschenwürde Wir zahlen Nicht für Krise Altersarmut in Deutschland Altersarmut in Deutschland; Armut in Deutschland; Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland Arbeitslosigkeit in Deutschland; Armut in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland; Armut in Deutschland; Hartz IV; Sanktionen; Ein - Euro - Jobs; Zwangsarbeit Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV; Ralph Boes; Sanktionen Arbeitslosigkeit in Hamburg Armut in Deutschland Armut in Europa Armut in Hamburg Atomkraft Nein Danke Bundestagswahl 2013 Debatten im Deutschen Bundestag Deutschland im Umbruch Deutschlands neue Arbeitswelt DGB Die Absageschreiben der Arbeitgeber Die Linke Die Linke Hamburg Die Linke Hamburg Veranstaltungshinweise Die Tafeln Direkte Demokratie ehemalige Heimkinder Ehrenamt Ein-Euro-Jobs Erwerbslosenforum Freitodbegleitung Gerecht geht anders in Kiel Gestorben Gesundheitspolitik Griechenland und kein Ende Grundeinkommen Hartz IV Hartz IV; Arbeitslosigkeit in Deutschland; Sanktionen Hartz IV in Hamburg Hartz IV Urteil Hetze gegen Arbeitslose In Deutschland tut sich was Institut Solidarische Moderne Krach schlagen statt Kohldampf schieben Kulturloge Hamburg Liebe Marcel Kallwass Meine Musik Mietwucher Moin Moin Montagsdemo Occupy Piratenpartei Politikverdrossenheit Politische Intervention Programmhinweise Sanktionen Sanktionsmoratorium Schuldenkrise in Deutschland Sozialer Sprengstoff Sozialstaatsdebatte Sozialwacht Dresden Sparpaket Sterbehilfe Stuttgart 21 Veranstaltungshinweise Wahlen in Hamburg 2011 Was ist Revolution WDR 5 Wohnungsnot in Deutschland Zeitarbeit - Moderne Sklaverei Zwangsverrentung

Schlagwörter

Bürgerarbeit Empört Euch-Demokratie jetzt Gegen Hartz IV Regelsätze klagen Veranstaltungshinweise für Hambur&# Verletzung der Menschenwürde Wir zahlen Nicht für Krise Altersarmut in Deutschland Altersarmut in Deutschland; Armut in Deutschland; Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland Arbeitslosigkeit in Deutschland; Armut in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland; Armut in Deutschland; Hartz IV; Sanktionen; Ein - Euro - Jobs; Zwangsarbeit Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV; Ralph Boes; Sanktionen Arbeitslosigkeit in Hamburg Armut in Deutschland Armut in Europa Armut in Hamburg Atomkraft Nein Danke Bundestagswahl 2013 Debatten im Deutschen Bundestag Deutschland im Umbruch Deutschlands neue Arbeitswelt DGB Die Absageschreiben der Arbeitgeber Die Linke Die Linke Hamburg Die Linke Hamburg Veranstaltungshinweise Die Tafeln Direkte Demokratie ehemalige Heimkinder Ehrenamt Ein-Euro-Jobs Erwerbslosenforum Freitodbegleitung Gerecht geht anders in Kiel Gestorben Gesundheitspolitik Griechenland und kein Ende Grundeinkommen Hartz IV Hartz IV; Arbeitslosigkeit in Deutschland; Sanktionen Hartz IV in Hamburg Hartz IV Urteil Hetze gegen Arbeitslose In Deutschland tut sich was Institut Solidarische Moderne Krach schlagen statt Kohldampf schieben Kulturloge Hamburg Liebe Marcel Kallwass Meine Musik Mietwucher Moin Moin Montagsdemo Occupy Piratenpartei Politikverdrossenheit Politische Intervention Programmhinweise Sanktionen Sanktionsmoratorium Schuldenkrise in Deutschland Sozialer Sprengstoff Sozialstaatsdebatte Sozialwacht Dresden Sparpaket Sterbehilfe Stuttgart 21 Veranstaltungshinweise Wahlen in Hamburg 2011 Was ist Revolution WDR 5 Wohnungsnot in Deutschland Zeitarbeit - Moderne Sklaverei Zwangsverrentung
Der Blogwart 2.0

Wollte ursprünglich mal über nette Hobbies schreiben, bin dann aber in der "Twilight Zone" des politischen Alltags gelandet.

Sozialsystem Schweiz

Eine unzensierte Kommunikation zwischen einem Sozialhilfeempfänger und dem Sozialamt Bern und Ämter. Dieses Archiv (Mirror1) ist den BGE Generationen gewidmet (Quelle: tapschweiz.blogspot.ch)

kritischerkommilitone

Nicht nur Kritik am Arbeitsamt

Der Blogwart 2.0

Wollte ursprünglich mal über nette Hobbies schreiben, bin dann aber in der "Twilight Zone" des politischen Alltags gelandet.

Sozialsystem Schweiz

Eine unzensierte Kommunikation zwischen einem Sozialhilfeempfänger und dem Sozialamt Bern und Ämter. Dieses Archiv (Mirror1) ist den BGE Generationen gewidmet (Quelle: tapschweiz.blogspot.ch)

kritischerkommilitone

Nicht nur Kritik am Arbeitsamt

%d Bloggern gefällt das: