»Hartz IV degradiert Menschen zu Bettlern«

»Hartz IV degradiert Menschen zu Bettlern«

Die Bundesagentur für Arbeit will das Image von Erwerbslosen verbessern, verhängt aber selbst massenhaft Sanktionen

Faul, untätig, wählerisch – Vorurteile gegenüber Hartz-IV-Betroffenen sind in der Bundesrepublik weit verbreitet. Doch in Wahrheit sind die meisten Erwerbslosen sogar bereit, eine Stelle anzunehmen, für die sie überqualifiziert sind.

Weite Teile der deutschen Bevölkerung haben ein sehr negatives Bild von Menschen, die Grundsicherung beziehen. Eine von der Bundesagentur für Arbeit (BA) in Auftrag gegebene Erhebung des Instituts für Demoskopie Allensbach zeigt, dass 55 Prozent der Deutschen davon ausgehen, dass Hartz-IV-Empfänger nichts Sinnvolles zu tun haben. Doch allzu viel Freizeit haben die meisten von ihnen nicht. Nach Untersuchungen des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, das der Bundesagentur angegliedert ist, sind 26 Prozent erwerbstätig und müssen aufstocken, weil ihr Einkommen unter der Grundsicherung liegt. 27 Prozent betreuen ihre Kinder, 13 Prozent absolvieren eine Ausbildung und 8 Prozent pflegen ein Familienmitglied. Bei der Präsentation der Studie in Berlin betonte BA-Vorstandsmitglied Heinrich Alt, dass die Vorurteile durch Fakten widerlegt werden könnten. »Empfänger von Arbeitslosengeld II sind nach ihrer Wiedereingliederung oft hoch motivierte Mitarbeiter«, ergänzte der Geschäftsführer vom Jobcenter im Berliner Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg, Stephan Felisiak. In den letzten vier Wochen haben 67 Prozent von ihnen nach Arbeit gesucht.

Weiterlesen im Neuen Deutschland vom 17.10.2012

http://www.neues-deutschland.de/artikel/801422.hartz-iv-degradiert-menschen-zu-bettlern.html

Advertisements

3 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. Danniel
    Okt 17, 2012 @ 09:35:34

    Hallo,

    Ablenkung heißt das Programm.

    Mir kommt einfach nur die Wut, wenn ich in der Mainstreampresse die entsolidarisierten und entmenschlichten Leserkommentare zu Hartz4 Artikeln lese, da kann ich nur noch die Bibel zitieren.

    „Gott versichert ihm schließlich, dass er Sodom verschonen werde, wenn sich nur zehn anständige Menschen darin finden ließen.“

    ….Ich kann nur sagen er wird keine 10 finden unter den Leserkommentaren im Mainstream.

    Diesen Leuten kann ich nur wünschen alles zu verlieren und am eigenen Leib die Schikanen, Demütigungen und den Terror um die Existenz zu erfahren. (zur Empathie nicht fähig, können diese nur durch eigene Erfahrung begreifen, was Hartz 4 ist)

    Ich bin selbst kein Betroffener, aber ich sehe was Betroffene in meinem Bekanntenkreis durchmachen. Vor lauter Existenzangst, Stress und Terror fallen den Leuten sogar gesunde Zähne aus!!)

    Schaut nach oben! Dort sind die Leute die uns auf der Tasche liegen (kriminelle Politiker, überbezahlte Beamte, Bankster, Manager und, und, und… Diese sind es, die uns abschöpfen, berauben, belügen und gegeneinander Ausspielen.
    Zusätzlich hat sich eine Hartz4 Industrie aufgebaut, diese verschlingt in Wirklichkeit die Milliarden und nicht die Betroffenen, die mit Almosen abgespeist werden.

    Was in mir eine unerträglich Wut erzeugt,
    – Köperverletzung an Hartz4 Betroffenen, durch Psycho-Terror-Sanktionen bis zum Tot
    – Ausspielen der Bevölkerung gegeneinander.
    – die Unwissenheit der Gesellschafft, kein Interesse am Leid der Betroffen
    – die Entsolidarisierung der Gesellschafft unsw.

    …. die Liste hätte wohl mehrere A4 Seiten!

    Gruß Danni und mein tief empfundenes Mitgefühl an alle Hartz4 Betroffenen.

    Gefällt mir

    Antwort

  2. Hoelderlin
    Okt 17, 2012 @ 22:09:08

    Hallo Danniel,

    ein wirklich ein fühlsamer Komentar, der deutlich zeigt und hoffen lässt, dass in Deutschland noch nicht alles verloren ist.

    Es also noch Menschen gibt, die sich solidarisch hinter die Betroffenen stellen.

    Und es ist so und das kann ich aus eigener Erfahrung berichten, dass es schon sehr viel Kraft braucht dem Druck und den Schikanen in den Jobcentern erfolgreich Widerstand leisten zu können. Und dabei nicht großen körperlichen wie auch seelischen Schaden zu erleiden.

    Dazu braucht es schon eine sehr starke Persönlichkeit.

    Dir Danniel für Deinen einfühlsamen Komentar noch mals ein herzliches Dankeschön und Danke dafür das Du Deine Stimme erhebst.

    LG Hoelderlin

    Gefällt mir

    Antwort

  3. Andi67
    Okt 18, 2012 @ 08:35:39

    Ich schließe mich euren beiden Kommentaren an, vor allem der erste satz trifft es: Ablenkung, denn es ändert nichts an diesem Unterdrückungssystem Hartz IV.

    Gefällt mir

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter

Bürgerarbeit Empört Euch-Demokratie jetzt Gegen Hartz IV Regelsätze klagen Veranstaltungshinweise für Hambur&# Verletzung der Menschenwürde Wir zahlen Nicht für Krise Altersarmut in Deutschland Altersarmut in Deutschland; Armut in Deutschland; Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland Arbeitslosigkeit in Deutschland; Armut in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland; Armut in Deutschland; Hartz IV; Sanktionen; Ein - Euro - Jobs; Zwangsarbeit Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV; Ralph Boes; Sanktionen Arbeitslosigkeit in Hamburg Armut in Deutschland Armut in Europa Armut in Hamburg Atomkraft Nein Danke Bundestagswahl 2013 Debatten im Deutschen Bundestag Deutschland im Umbruch Deutschlands neue Arbeitswelt DGB Die Absageschreiben der Arbeitgeber Die Linke Die Linke Hamburg Die Linke Hamburg Veranstaltungshinweise Die Tafeln Direkte Demokratie ehemalige Heimkinder Ehrenamt Ein-Euro-Jobs Erwerbslosenforum Freitodbegleitung Gerecht geht anders in Kiel Gestorben Gesundheitspolitik Griechenland und kein Ende Grundeinkommen Hartz IV Hartz IV; Arbeitslosigkeit in Deutschland; Sanktionen Hartz IV in Hamburg Hartz IV Urteil Hetze gegen Arbeitslose In Deutschland tut sich was Institut Solidarische Moderne Krach schlagen statt Kohldampf schieben Kulturloge Hamburg Liebe Marcel Kallwass Meine Musik Mietwucher Moin Moin Montagsdemo Occupy Piratenpartei Politikverdrossenheit Politische Intervention Programmhinweise Sanktionen Sanktionsmoratorium Schuldenkrise in Deutschland Sozialer Sprengstoff Sozialstaatsdebatte Sozialwacht Dresden Sparpaket Sterbehilfe Stuttgart 21 Veranstaltungshinweise Wahlen in Hamburg 2011 Was ist Revolution WDR 5 Wohnungsnot in Deutschland Zeitarbeit - Moderne Sklaverei Zwangsverrentung

Schlagwörter

Bürgerarbeit Empört Euch-Demokratie jetzt Gegen Hartz IV Regelsätze klagen Veranstaltungshinweise für Hambur&# Verletzung der Menschenwürde Wir zahlen Nicht für Krise Altersarmut in Deutschland Altersarmut in Deutschland; Armut in Deutschland; Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland Arbeitslosigkeit in Deutschland; Armut in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland; Armut in Deutschland; Hartz IV; Sanktionen; Ein - Euro - Jobs; Zwangsarbeit Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV; Ralph Boes; Sanktionen Arbeitslosigkeit in Hamburg Armut in Deutschland Armut in Europa Armut in Hamburg Atomkraft Nein Danke Bundestagswahl 2013 Debatten im Deutschen Bundestag Deutschland im Umbruch Deutschlands neue Arbeitswelt DGB Die Absageschreiben der Arbeitgeber Die Linke Die Linke Hamburg Die Linke Hamburg Veranstaltungshinweise Die Tafeln Direkte Demokratie ehemalige Heimkinder Ehrenamt Ein-Euro-Jobs Erwerbslosenforum Freitodbegleitung Gerecht geht anders in Kiel Gestorben Gesundheitspolitik Griechenland und kein Ende Grundeinkommen Hartz IV Hartz IV; Arbeitslosigkeit in Deutschland; Sanktionen Hartz IV in Hamburg Hartz IV Urteil Hetze gegen Arbeitslose In Deutschland tut sich was Institut Solidarische Moderne Krach schlagen statt Kohldampf schieben Kulturloge Hamburg Liebe Marcel Kallwass Meine Musik Mietwucher Moin Moin Montagsdemo Occupy Piratenpartei Politikverdrossenheit Politische Intervention Programmhinweise Sanktionen Sanktionsmoratorium Schuldenkrise in Deutschland Sozialer Sprengstoff Sozialstaatsdebatte Sozialwacht Dresden Sparpaket Sterbehilfe Stuttgart 21 Veranstaltungshinweise Wahlen in Hamburg 2011 Was ist Revolution WDR 5 Wohnungsnot in Deutschland Zeitarbeit - Moderne Sklaverei Zwangsverrentung
Der Blogwart 2.0

Wollte ursprünglich mal über nette Hobbies schreiben, bin dann aber in der "Twilight Zone" des politischen Alltags gelandet.

Sozialsystem Schweiz

Eine unzensierte Kommunikation zwischen einem Sozialhilfeempfänger und dem Sozialamt Bern und Ämter. Dieses Archiv (Mirror1) ist den BGE Generationen gewidmet (Quelle: tapschweiz.blogspot.ch)

kritischerkommilitone

Nicht nur Kritik am Arbeitsamt

Der Blogwart 2.0

Wollte ursprünglich mal über nette Hobbies schreiben, bin dann aber in der "Twilight Zone" des politischen Alltags gelandet.

Sozialsystem Schweiz

Eine unzensierte Kommunikation zwischen einem Sozialhilfeempfänger und dem Sozialamt Bern und Ämter. Dieses Archiv (Mirror1) ist den BGE Generationen gewidmet (Quelle: tapschweiz.blogspot.ch)

kritischerkommilitone

Nicht nur Kritik am Arbeitsamt

%d Bloggern gefällt das: