Vorwurf des Bundesrechnungshofs: Arbeitsagentur manipuliert Vermittlungsstatistik

Vorwurf des Bundesrechnungshofs: Arbeitsagentur manipuliert Vermittlungsstatistik

Vermittelt wird nur, wer leicht vermittelbar ist: Der Bundesrechnungshof wirft der Agentur für Arbeit nach Informationen des SPIEGEL vor, nach diesem Prinzip eine bessere Erfolgsbilanz vorzutäuschen. Besonders Langzeitarbeitslose würden schlecht betreut.

Hamburg – In einem seit Monaten unter Verschluss gehaltenen Prüfbericht hat der Bundesrechnungshof der Bundesagentur für Arbeit(BA) vorgeworfen, sich vorrangig um leicht vermittelbare Arbeitslose zu kümmern, die anderen dagegen weitgehend zu ignorieren.

Der Spiegel vom 23.06.2013

http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/arbeitsagentur-manipuliert-laut-rechnungshof-vermittlungs-statistik-a-907356.html

Der ausführliche Artikel dazu im aktuellen Spiegel: „Mit allen Mitteln“ kann bei mir angefragt werden.

Advertisements

2 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. Peter 59
    Jun 25, 2013 @ 09:59:04

    Die Bonzen wollen es immer noch nicht wahrhaben daß ihre Zeit des maßlosen Bereicherns relativ schnell abgelaufen sein wird. Sie versuchen immer noch die Doktrin der Arbeitsmoral hochzuhalten, die Doktrin: Oben Herrscher, unten Dackel. Sie wollen nicht wahrhaben daß es jetzt endgültig vorbei ist mit dem alten Zeitalter der Sklaven und der Herrscher. Sie haben richtig Schiß davor daß es jetzt vorbei ist mit ihnen, daß ihre Egos, gebaut aus Macht und Arroganz, ihre Herrscheridentität und ihr bisheriges Sein und sie selber weggewischt werden aus der Geschichte wie verrotteter Staub von einer Tischplatte.
    Während in den Kriegsgebieten Egos und Ideologien sich noch offen und „ehrenvoll“ gegenseitig die Kugeln in die Köpfe jagen treibt man es in den sog. zivilisierten Ländern eher mit krummen Dingern wie Statistikenfälschung und -friesierung um nach außen hin ein funktionierendes Arbeitssystem zu präsentieren, daß in seinem innersten Kern aber schon längst verwest ist, daß geschichtlich schon längst ausgedient hat; Weil man nicht wahrhaben will, daß dieses Scheinsystem dem Untergang geweiht ist, daß es aufgedeckt und beseitigt werden wird.

    Gefällt mir

    Antwort

  2. Peter 59
    Jun 26, 2013 @ 10:08:37

    Die Bonzen wollen es immer noch nicht wahrhaben daß ihre Zeit des maßlosen Bereicherns relativ schnell abgelaufen sein wird. Sie versuchen immer noch die Doktrin der Arbeitsmoral hochzuhalten, die Doktrin: Oben Herrscher, unten Dackel. Sie wollen nicht wahrhaben daß es jetzt endgültig vorbei ist mit dem alten Zeitalter der Sklaven und der Herrscher. Sie haben richtig Angst davor daß es jetzt vorbei ist mit ihnen, daß ihre Egos, gebaut aus Macht und Arroganz, ihre Herrscheridentität und ihr bisheriges Sein, daß sie selber weggewischt werden aus der Geschichte wie verrotteter Staub von einer Tischplatte. Deswegen müssen sie ihre Pläne immer rücksichtsloser und immer offensichtlicher durchführen.
    Während in den Kriegsgebieten Egos und Ideologien sich noch offen und „ehrenvoll“ gegenseitig die Kugeln in die Köpfe jagen arbeitet man in den sog. zivilisierten Ländern eher mit krummen Dingern wie Statistikenfälschung und -friesierung um nach außen hin ein funktionierendes Arbeitssystem zu präsentieren, welches in seinem innersten Kern aber schon längst verwest ist, daß geschichtlich schon längst ausgedient hat; Weil man nicht wahrhaben will, daß dieses Scheinarbeitssystem dem Untergang geweiht ist, daß es aufgedeckt und beseitigt werden wird.

    P.s: Im SPIEGEL-Artikel ist die Rede von „Agentur“ und „Staat“.
    Aber es gibt keine ‚Agentur‘ in Deutschland die im Dienste des Volkes stände oder einen ‚Staat‘, denn es gibt nur ‚Firmen‘ mit Steuernummern, eingetragen im Firmenregister bei ‚Dun & Bradstreet‘, Firmen wie das z.B. der Jobcenter, der Bundestag, die Bundeswehr usw. sind. Firmen arbeiten immer profitorientiert.
    Scheint dem SPIEGEL wohl entgangen zu sein.

    Gefällt mir

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter

Bürgerarbeit Empört Euch-Demokratie jetzt Gegen Hartz IV Regelsätze klagen Veranstaltungshinweise für Hambur&# Verletzung der Menschenwürde Wir zahlen Nicht für Krise Altersarmut in Deutschland Altersarmut in Deutschland; Armut in Deutschland; Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland Arbeitslosigkeit in Deutschland; Armut in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland; Armut in Deutschland; Hartz IV; Sanktionen; Ein - Euro - Jobs; Zwangsarbeit Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV; Ralph Boes; Sanktionen Arbeitslosigkeit in Hamburg Armut in Deutschland Armut in Europa Armut in Hamburg Atomkraft Nein Danke Bundestagswahl 2013 Debatten im Deutschen Bundestag Deutschland im Umbruch Deutschlands neue Arbeitswelt DGB Die Absageschreiben der Arbeitgeber Die Linke Die Linke Hamburg Die Linke Hamburg Veranstaltungshinweise Die Tafeln Direkte Demokratie ehemalige Heimkinder Ehrenamt Ein-Euro-Jobs Erwerbslosenforum Freitodbegleitung Gerecht geht anders in Kiel Gestorben Gesundheitspolitik Griechenland und kein Ende Grundeinkommen Hartz IV Hartz IV; Arbeitslosigkeit in Deutschland; Sanktionen Hartz IV in Hamburg Hartz IV Urteil Hetze gegen Arbeitslose In Deutschland tut sich was Institut Solidarische Moderne Krach schlagen statt Kohldampf schieben Kulturloge Hamburg Liebe Marcel Kallwass Meine Musik Mietwucher Moin Moin Montagsdemo Occupy Piratenpartei Politikverdrossenheit Politische Intervention Programmhinweise Sanktionen Sanktionsmoratorium Schuldenkrise in Deutschland Sozialer Sprengstoff Sozialstaatsdebatte Sozialwacht Dresden Sparpaket Sterbehilfe Stuttgart 21 Veranstaltungshinweise Wahlen in Hamburg 2011 Was ist Revolution WDR 5 Wohnungsnot in Deutschland Zeitarbeit - Moderne Sklaverei Zwangsverrentung

Schlagwörter

Bürgerarbeit Empört Euch-Demokratie jetzt Gegen Hartz IV Regelsätze klagen Veranstaltungshinweise für Hambur&# Verletzung der Menschenwürde Wir zahlen Nicht für Krise Altersarmut in Deutschland Altersarmut in Deutschland; Armut in Deutschland; Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland Arbeitslosigkeit in Deutschland; Armut in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland; Armut in Deutschland; Hartz IV; Sanktionen; Ein - Euro - Jobs; Zwangsarbeit Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV; Ralph Boes; Sanktionen Arbeitslosigkeit in Hamburg Armut in Deutschland Armut in Europa Armut in Hamburg Atomkraft Nein Danke Bundestagswahl 2013 Debatten im Deutschen Bundestag Deutschland im Umbruch Deutschlands neue Arbeitswelt DGB Die Absageschreiben der Arbeitgeber Die Linke Die Linke Hamburg Die Linke Hamburg Veranstaltungshinweise Die Tafeln Direkte Demokratie ehemalige Heimkinder Ehrenamt Ein-Euro-Jobs Erwerbslosenforum Freitodbegleitung Gerecht geht anders in Kiel Gestorben Gesundheitspolitik Griechenland und kein Ende Grundeinkommen Hartz IV Hartz IV; Arbeitslosigkeit in Deutschland; Sanktionen Hartz IV in Hamburg Hartz IV Urteil Hetze gegen Arbeitslose In Deutschland tut sich was Institut Solidarische Moderne Krach schlagen statt Kohldampf schieben Kulturloge Hamburg Liebe Marcel Kallwass Meine Musik Mietwucher Moin Moin Montagsdemo Occupy Piratenpartei Politikverdrossenheit Politische Intervention Programmhinweise Sanktionen Sanktionsmoratorium Schuldenkrise in Deutschland Sozialer Sprengstoff Sozialstaatsdebatte Sozialwacht Dresden Sparpaket Sterbehilfe Stuttgart 21 Veranstaltungshinweise Wahlen in Hamburg 2011 Was ist Revolution WDR 5 Wohnungsnot in Deutschland Zeitarbeit - Moderne Sklaverei Zwangsverrentung
Der Blogwart 2.0

Wollte ursprünglich mal über nette Hobbies schreiben, bin dann aber in der "Twilight Zone" des politischen Alltags gelandet.

Sozialsystem Schweiz

Eine unzensierte Kommunikation zwischen einem Sozialhilfeempfänger und dem Sozialamt Bern und Ämter. Dieses Archiv (Mirror1) ist den BGE Generationen gewidmet (Quelle: tapschweiz.blogspot.ch)

kritischerkommilitone

Nicht nur Kritik am Arbeitsamt

Der Blogwart 2.0

Wollte ursprünglich mal über nette Hobbies schreiben, bin dann aber in der "Twilight Zone" des politischen Alltags gelandet.

Sozialsystem Schweiz

Eine unzensierte Kommunikation zwischen einem Sozialhilfeempfänger und dem Sozialamt Bern und Ämter. Dieses Archiv (Mirror1) ist den BGE Generationen gewidmet (Quelle: tapschweiz.blogspot.ch)

kritischerkommilitone

Nicht nur Kritik am Arbeitsamt

%d Bloggern gefällt das: