Gütetermin mit Jobcenter: Jubel für die Hartz-IV-Rebellin

Gütetermin mit Jobcenter: Jubel für die Hartz-IV-Rebellin

Von Nicolai Kwasniewski

Sie gibt nicht klein bei, sie will schon gar nicht eine Abfindung annehmen: Inge Hannemann, die als „Hartz-IV-Rebellin“ bekannt gewordene Arbeitsvermittlerin, will ihren Arbeitsplatz behalten. Beim Gütetermin vor dem Hamburger Arbeitsgericht gab es keine Einigung mit dem Jobcenter.

Hamburg – Es fing schlecht an für das Jobcenter Altona. Der Richter im vollkommen überfüllten Saal 112 des Hamburger Arbeitsgerichts begrüßte zuerst Inge Hannemann und ihren Anwalt, dann suchte er nach der Gegenseite, dem stellvertretenden Leiter des Jobcenters Altona, Oliver Weiße, und dessen Anwalt. Er fragte, rief, suchte den Saal mit den Augen ab. Keiner da. Die Zuschauer johlten, riefen „Sanktionen für Nichterscheinen!“ Es war ein Heimspiel für die „Hartz-IV-Rebellin“.

Weiterlesen bei Spiegel – Online vom 28.08. 2013

http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/guetetermin-ergebnislos-hartz-iv-rebellin-hannemann-bleibt-suspendiert-a-919139.html#spRedirectedFrom=www&referrrer=

„Ein Schrei geht durch das Land“ – Peter Gutzeit singt für Inge Hannemann vor dem Arbeitsgericht Hamburg.

„Ein Schrei geht durch das Land“ von der CD „Hartz IV muss weg“

SAT.1 REGIONAL vom 28.01.2013 – Hartz-IV-Rebellin vor dem Hamburger Arbeitsgericht

http://www.hamburg.sat1regional.de/aktuell-hh/article/hartz-iv-rebellin-vor-dem-hamburger-arbeitsgericht-124425.html

Zur heutigen Gerichtsverhandlung äußerst sich Inge Hannemann auf Facebook wie folgt:

Zunächst: Mein DANK an alle Unterstützer vor Ort. Es war mal wieder toll und ich kann mit euch so richtig entspannen. Auch wenn es komisch klingen mag .

Nun haben wir ja Zeit bis zum 9.September für eine Stellungnahme betreffend Gesprächsbereitschaft eines anderen Arbeitsplatzes oder Einigung.

Jobcenter team.arbeit.hamburg hat Zeit bis zum 4. Oktober für eine sog. „Klageschrift“ und meine Anwälte bis zum 4. November für unsere „Klageerwiderung“.

Weiterer Gerichtstermin wurde mal vom Richter in der ersten Novemberhälfte angesagt – vor dem Landesarbeitsgericht. Für Einigungsgespräche steht er bereit.

Ich selbst war positiv überrascht, wie kommunikativ der Richter war – anders als die letzten zwei Anhörungen. Er fand klare, sachliche Sätze und ich hatte den Eindruck, dass er nicht voreingenommen war. Auch anders als die letzten Male.

Allerdings plädiere ich für Pünktlichkeit, schließlich müssen die „Kunden“ im JC auch pünktlich sein, sonst kann es durchaus passieren, dass das Gespräch nicht durchgeführt wird oder tatsächlich sanktioniert wird. So ne Randbemerkung.

Zu loyal gegenüber der Verfassung?

Zu loyal gegenüber der Verfassung?

Inge Hannemann Am Mittwoch, den 28. August 2013 beginnt vor dem Hamburgischen Arbeitsgericht die Hauptverhandlung Inge Hannemann gegen team.arbeit.hamburg mit einer Güteverhandlung.

Hier wird unter Leitung der Kammervorsitzenden zuvor noch einmal ausgelotet, ob es eine gütliche Einigung geben kann. Scheitert dieser Versuch, so wird der Termin zur Hauptverhandlung festgesetzt.

Inge Hannemanns Klage richtet sich gegen die vor vier Monaten, am 22.4.2013 ausgesprochene Suspendierung von ihrer Tätigkeit als Arbeitsvermittlerin. Ein entsprechender Eilantrag auf Rücknahme der Suspendierung war zuvor gescheitert.

Suspendiert wurde Hannemann, weil ihr Arbeitgeber meint, dass ihr Verhalten den Betriebsfrieden störe und zudem der Verdacht des vorsätzlichen Verstoßes gegen die gesetzlichen Bestimmungen, bei der Betreuung der Kunden des Jobcenters bestehe. Zeitungen hatten immer wieder berichtet, dass Hannemann sich weigere, ihre meist jugendliche „Kunden“ (U 25 = erwerbstätige Hilfsbedürftige unter 25 Jahre) negativ zu sanktionieren. Außerdem betreibt Frau Hannemann seit April 2012 einen Blog, in dem sie regelmäßig kritische Artikel zu Missständen im Bereich von Hartz IV veröffentlichte.

Weiterlesen im Freitag vom 28. August 2013

http://www.freitag.de/autoren/aram-ockert/zu-loyal-gegenueber-der-verfassung

Schlagwörter

Bürgerarbeit Empört Euch-Demokratie jetzt Gegen Hartz IV Regelsätze klagen Veranstaltungshinweise für Hambur&# Verletzung der Menschenwürde Wir zahlen Nicht für Krise Altersarmut in Deutschland Altersarmut in Deutschland; Armut in Deutschland; Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland Arbeitslosigkeit in Deutschland; Armut in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland; Armut in Deutschland; Hartz IV; Sanktionen; Ein - Euro - Jobs; Zwangsarbeit Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV; Ralph Boes; Sanktionen Arbeitslosigkeit in Hamburg Armut in Deutschland Armut in Europa Armut in Hamburg Atomkraft Nein Danke Bundestagswahl 2013 Debatten im Deutschen Bundestag Deutschland im Umbruch Deutschlands neue Arbeitswelt DGB Die Absageschreiben der Arbeitgeber Die Linke Die Linke Hamburg Die Linke Hamburg Veranstaltungshinweise Die Tafeln Direkte Demokratie ehemalige Heimkinder Ehrenamt Ein-Euro-Jobs Erwerbslosenforum Freitodbegleitung Gerecht geht anders in Kiel Gestorben Gesundheitspolitik Griechenland und kein Ende Grundeinkommen Hartz IV Hartz IV; Arbeitslosigkeit in Deutschland; Sanktionen Hartz IV in Hamburg Hartz IV Urteil Hetze gegen Arbeitslose In Deutschland tut sich was Institut Solidarische Moderne Krach schlagen statt Kohldampf schieben Kulturloge Hamburg Liebe Marcel Kallwass Meine Musik Mietwucher Moin Moin Montagsdemo Occupy Piratenpartei Politikverdrossenheit Politische Intervention Programmhinweise Sanktionen Sanktionsmoratorium Schuldenkrise in Deutschland Sozialer Sprengstoff Sozialstaatsdebatte Sozialwacht Dresden Sparpaket Sterbehilfe Stuttgart 21 Veranstaltungshinweise Wahlen in Hamburg 2011 Was ist Revolution WDR 5 Wohnungsnot in Deutschland Zeitarbeit - Moderne Sklaverei Zwangsverrentung

Schlagwörter

Bürgerarbeit Empört Euch-Demokratie jetzt Gegen Hartz IV Regelsätze klagen Veranstaltungshinweise für Hambur&# Verletzung der Menschenwürde Wir zahlen Nicht für Krise Altersarmut in Deutschland Altersarmut in Deutschland; Armut in Deutschland; Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland Arbeitslosigkeit in Deutschland; Armut in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland; Armut in Deutschland; Hartz IV; Sanktionen; Ein - Euro - Jobs; Zwangsarbeit Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV; Ralph Boes; Sanktionen Arbeitslosigkeit in Hamburg Armut in Deutschland Armut in Europa Armut in Hamburg Atomkraft Nein Danke Bundestagswahl 2013 Debatten im Deutschen Bundestag Deutschland im Umbruch Deutschlands neue Arbeitswelt DGB Die Absageschreiben der Arbeitgeber Die Linke Die Linke Hamburg Die Linke Hamburg Veranstaltungshinweise Die Tafeln Direkte Demokratie ehemalige Heimkinder Ehrenamt Ein-Euro-Jobs Erwerbslosenforum Freitodbegleitung Gerecht geht anders in Kiel Gestorben Gesundheitspolitik Griechenland und kein Ende Grundeinkommen Hartz IV Hartz IV; Arbeitslosigkeit in Deutschland; Sanktionen Hartz IV in Hamburg Hartz IV Urteil Hetze gegen Arbeitslose In Deutschland tut sich was Institut Solidarische Moderne Krach schlagen statt Kohldampf schieben Kulturloge Hamburg Liebe Marcel Kallwass Meine Musik Mietwucher Moin Moin Montagsdemo Occupy Piratenpartei Politikverdrossenheit Politische Intervention Programmhinweise Sanktionen Sanktionsmoratorium Schuldenkrise in Deutschland Sozialer Sprengstoff Sozialstaatsdebatte Sozialwacht Dresden Sparpaket Sterbehilfe Stuttgart 21 Veranstaltungshinweise Wahlen in Hamburg 2011 Was ist Revolution WDR 5 Wohnungsnot in Deutschland Zeitarbeit - Moderne Sklaverei Zwangsverrentung
Der Blogwart 2.0

Wollte ursprünglich mal über nette Hobbies schreiben, bin dann aber in der "Twilight Zone" des politischen Alltags gelandet.

Sozialsystem Schweiz

Eine unzensierte Kommunikation zwischen einem Sozialhilfeempfänger und dem Sozialamt Bern und Ämter. Dieses Archiv (Mirror1) ist den BGE Generationen gewidmet (Quelle: tapschweiz.blogspot.ch)

kritischerkommilitone

Nicht nur Kritik am Arbeitsamt

Der Blogwart 2.0

Wollte ursprünglich mal über nette Hobbies schreiben, bin dann aber in der "Twilight Zone" des politischen Alltags gelandet.

Sozialsystem Schweiz

Eine unzensierte Kommunikation zwischen einem Sozialhilfeempfänger und dem Sozialamt Bern und Ämter. Dieses Archiv (Mirror1) ist den BGE Generationen gewidmet (Quelle: tapschweiz.blogspot.ch)

kritischerkommilitone

Nicht nur Kritik am Arbeitsamt