"Hartz IV – Widerspruch zwischen Regularien und Gewissen?"

Radio free Fm aus Ulm: Liveübertragung aus dem Club Orange der vh Ulm:

Das Thema: „Hartz IV – Widerspruch zwischen Regularien und Gewissen?“

Inge Hannemann (Arbeitsvermittlerin) und „Whistleblowerin“

Scharfe Kritikerin der Hartz IV-Praxis in den Jobcentern und deshalb seit April 2013 „freigestellt“

Zu Gast waren Inge Hannemann, freigestellte Mitarbeiterin des Jobcenters in Hamburg Altona, Renate Hartwig, Publizistin, Autorin und Aktivistin und Marcel Kallwass, Studierender bei der Bundesagentur für Arbeit.

Moderation: Friedrich Hog und Dorothee Ackermann

Die Sendung von Free FM zum Nachhören und Herunterladen im Internet

http://www.freefm.de/node/16930

Zur Referentin:

Inge Hannemann absolvierte Ausbildungen als Speditionskauffrau, Netzwerkadministratorin und Arbeitsvermittlerin. Sie studierte Journalismus, ist Mitglied von Ver.di und war langjähriges Jusos-Mitglied. Sie ist verheiratet und hat eine erwachsene Tochter.

Inge Hannemann ist eine zurzeit freigestellte Jobcenter-Mitarbeiterin, die durch ihre Kritik am Hartz-IV-System bundesweit bekannt geworden ist. In ihrem Blog: http://altonabloggt.wordpress.com/ berichtet sie seit geraumer Zeit kritisch über ihre Arbeit im Jobcenter und vor allem über die Sanktionspraxis, welche aus ihrer Sicht im Grunde genommen nicht mit dem Grundgesetz und durchaus auch nicht mit der Idee der Menschenrechte vereinbar ist. Insbesondere betont Inge Hannemann in ihrer Kritik den Artikel 1 des Grundgesetzes, nach dem die Würde des Menschen unantastbar ist. Sie berichtet, wie im Arbeitsalltag es immer wieder dazu kommt, dass Jobcenter-Mitarbeiter vom System geradezu dazu gezwungen werden, gegen den Artikel 1 des Grundgesetzes zu verstoßen. Inge Hannemann befürwortet die Idee des bedingungslosen Grundeinkommens als eine mögliche Alternative.

Kontroverse um Sanktionspraxis

Hannemann ist seit 2005 Mitarbeiterin beim Jobcenter Hamburg-Altona. Presseberichten zufolge weigerte sich Hannemann über Monate hinweg, bei Regelverstößen Sanktionen zu verhängen. Hannemann bestreitet diesen Vorwurf und gibt an, Sanktionen lediglich in begründeten Einzelfällen zurückgenommen zu haben. Ob eine Sanktion überhaupt verhängt werden müsse, liege im Ermessen des Sachbearbeiters. Zudem kritisierte Hannemann in ihrem Blog einige Umgangsweisen mit Beziehern von Arbeitslosengeld II sowie diesbezügliche Vorgaben.

Aus diesen Gründen wurde sie im April 2013 durch ihren Arbeitgeber mit sofortiger Wirkung vom Dienst freigestellt und erhielt Hausverbot. Dagegen klagt sie vor dem Hamburger Arbeitsgericht auf Weiterbeschäftigung. Eine ihr angebotene Versetzung auf eine Stelle ohne Kundenkontakt im Bezirksamt Eimsbüttel lehnte Hannemann ab. Der Eilantrag Hannemanns auf Weiterbeschäftigung wurde vom Arbeitsgericht am 30.7. 2013 abgewiesen. Die Hauptverhandlung beginnt am 14.8. 2013. Über 16.000 Menschen forderten in einer Online-Petition das „Jobcenter Hamburg“ zur Zurücknahme arbeitsrechtlicher Sanktionen gegen Hannemann auf.

Hannemann ist die erste Mitarbeiterin eines deutschen Jobcenters, die sich öffentlich kritisch gegen die Arbeitsmarktpolitik der Agenda 2010 zu Wort meldet. So führt sie in ihrem Altona-Blog und in diversen Vorträgen und Interviews aus, „Fordern und Fördern“, die erklärten Ziele des Hartz-Konzepts, seien längst technokratischen Vorgaben gewichen. Hartz IV verfolge nicht das Ziel, Arbeitslosen eine Perspektive für den Wiedereintritt ins Arbeitsleben zu bieten, sondern sie mittels Sanktionsdruck aus dem Leistungsbezug zu drängen.

Die Bundesagentur für Arbeit erklärte noch während des laufenden arbeitsrechtlichen Verfahrens in einer Pressemitteilung, dass es die behaupteten Missstände nicht gäbe und Hannemann tausende Mitarbeiter in den Jobcentern gefährde. Sie habe sich nur den falschen Job ausgesucht. Hannemann widersprach und gab an, sie könne ihre Kritik mit Dokumenten belegen.

Aus: http://de.wikipedia.org/wiki/Inge_Hannemann

Die Sendung von Free FM zum Nachhören und Herunterladen im Internet

http://www.freefm.de/node/16930

Advertisements

3 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. Blondie
    Sep 29, 2013 @ 19:19:10

    Da sollte man ganz genau anhören ,was Fr. Hartwig über unsere Ärzteschaft und der Gesellschaft zu äußern hat.
    Ich kann dem nur 100 % zustimmen.
    Das deutsche Volk ist voller Angst .

    Erschreckend ist das besonders wir schon eine 3 Klassenmedizin haben .

    Hier der Blog dazu:
    http://blog.experten-fuers-leben.de/wie-die-medizin-alte-menschen-nicht-behandelt/308/
    Man kann sich für das Land nur schämen .

    Gefällt mir

    Antwort

  2. jeens
    Sep 30, 2013 @ 08:48:13

    hallöchen blog-chef….
    bitte mal als einer mit krüppelschein mit 100 % um hilfe
    denn
    ich kann nirgendwo mehr lesen….oder hören… dass auch nur EINER von den diätenabstaubern mehr was über hartz sagt..
    duuuuu etwa irgendwo was entdeckt ??

    und ich kann lügen !!!

    – in den 60-iger jahren schrieb ich einer ROTEN gruppierung ihr wahlprogramm auf landesebene…
    und alle waren voll zu frieden..

    – 8 jahre später schrieb ich einer rechtsradikalen gruppierung ihr landes-wahlprogramm…
    na wie ??
    mit den ( fast ) gleichen argumenten wie bei den
    ROTEN genossen…
    und alle strahlten und waren zufrieden…
    und
    aktive junge sicherheitsleute… die viele bei mir gelernt hatten…die waren vor lachen nicht mehr zu bremsen…
    also

    WO SIND DENN DIE HEUCHLER DIE HARTZ 4 IMMER SCHRIEN?

    bittet jens
    am frühen montag- morgen

    ps. in keimem programm ist was zu finden…. weder
    bei ROT – TIEF ROT – SCHWARZ- GAAAANZ TIEF SCHWARZ –
    GRÜN – GELB ( gott – oder kommen sie gleich in die hölle ??- sei ihren seelen gnädig )
    und auch nicht bei den NEW- COMMERN…der AFD..

    Gefällt mir

    Antwort

  3. jeens
    Okt 03, 2013 @ 16:54:01

    Bildet ihr euch eigentlich ein….

    dass die schlips- und kragen- tragenden genossen…
    sich von euch …dem doofen volk…. was ja schon..
    warum eigentlich noch ??? wählen durfte…
    sich ihre privilegien nehmen lassen werden ???

    denn w e r ist übler als die…die man so kennzeichnet

    „W E N N- S C H I E T- W A T- W A R D “
    ( auf hochdeutsch : wenn scheiße etwas wird )..
    oder ???

    warten wir mal die kluckerei der 2 mal 7 diätenabzocker
    ab , die morgen in berlin ihrer lust auf ..na ??
    ich wills nicht in worte fassen..fröhnen werden

    gruß jens

    Gefällt mir

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter

Bürgerarbeit Empört Euch-Demokratie jetzt Gegen Hartz IV Regelsätze klagen Veranstaltungshinweise für Hambur&# Verletzung der Menschenwürde Wir zahlen Nicht für Krise Altersarmut in Deutschland Altersarmut in Deutschland; Armut in Deutschland; Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland Arbeitslosigkeit in Deutschland; Armut in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland; Armut in Deutschland; Hartz IV; Sanktionen; Ein - Euro - Jobs; Zwangsarbeit Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV; Ralph Boes; Sanktionen Arbeitslosigkeit in Hamburg Armut in Deutschland Armut in Europa Armut in Hamburg Atomkraft Nein Danke Bundestagswahl 2013 Debatten im Deutschen Bundestag Deutschland im Umbruch Deutschlands neue Arbeitswelt DGB Die Absageschreiben der Arbeitgeber Die Linke Die Linke Hamburg Die Linke Hamburg Veranstaltungshinweise Die Tafeln Direkte Demokratie ehemalige Heimkinder Ehrenamt Ein-Euro-Jobs Erwerbslosenforum Freitodbegleitung Gerecht geht anders in Kiel Gestorben Gesundheitspolitik Griechenland und kein Ende Grundeinkommen Hartz IV Hartz IV; Arbeitslosigkeit in Deutschland; Sanktionen Hartz IV in Hamburg Hartz IV Urteil Hetze gegen Arbeitslose In Deutschland tut sich was Institut Solidarische Moderne Krach schlagen statt Kohldampf schieben Kulturloge Hamburg Liebe Marcel Kallwass Meine Musik Mietwucher Moin Moin Montagsdemo Occupy Piratenpartei Politikverdrossenheit Politische Intervention Programmhinweise Sanktionen Sanktionsmoratorium Schuldenkrise in Deutschland Sozialer Sprengstoff Sozialstaatsdebatte Sozialwacht Dresden Sparpaket Sterbehilfe Stuttgart 21 Veranstaltungshinweise Wahlen in Hamburg 2011 Was ist Revolution WDR 5 Wohnungsnot in Deutschland Zeitarbeit - Moderne Sklaverei Zwangsverrentung

Schlagwörter

Bürgerarbeit Empört Euch-Demokratie jetzt Gegen Hartz IV Regelsätze klagen Veranstaltungshinweise für Hambur&# Verletzung der Menschenwürde Wir zahlen Nicht für Krise Altersarmut in Deutschland Altersarmut in Deutschland; Armut in Deutschland; Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland Arbeitslosigkeit in Deutschland; Armut in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland; Armut in Deutschland; Hartz IV; Sanktionen; Ein - Euro - Jobs; Zwangsarbeit Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV; Ralph Boes; Sanktionen Arbeitslosigkeit in Hamburg Armut in Deutschland Armut in Europa Armut in Hamburg Atomkraft Nein Danke Bundestagswahl 2013 Debatten im Deutschen Bundestag Deutschland im Umbruch Deutschlands neue Arbeitswelt DGB Die Absageschreiben der Arbeitgeber Die Linke Die Linke Hamburg Die Linke Hamburg Veranstaltungshinweise Die Tafeln Direkte Demokratie ehemalige Heimkinder Ehrenamt Ein-Euro-Jobs Erwerbslosenforum Freitodbegleitung Gerecht geht anders in Kiel Gestorben Gesundheitspolitik Griechenland und kein Ende Grundeinkommen Hartz IV Hartz IV; Arbeitslosigkeit in Deutschland; Sanktionen Hartz IV in Hamburg Hartz IV Urteil Hetze gegen Arbeitslose In Deutschland tut sich was Institut Solidarische Moderne Krach schlagen statt Kohldampf schieben Kulturloge Hamburg Liebe Marcel Kallwass Meine Musik Mietwucher Moin Moin Montagsdemo Occupy Piratenpartei Politikverdrossenheit Politische Intervention Programmhinweise Sanktionen Sanktionsmoratorium Schuldenkrise in Deutschland Sozialer Sprengstoff Sozialstaatsdebatte Sozialwacht Dresden Sparpaket Sterbehilfe Stuttgart 21 Veranstaltungshinweise Wahlen in Hamburg 2011 Was ist Revolution WDR 5 Wohnungsnot in Deutschland Zeitarbeit - Moderne Sklaverei Zwangsverrentung
Der Blogwart 2.0

Wollte ursprünglich mal über nette Hobbies schreiben, bin dann aber in der "Twilight Zone" des politischen Alltags gelandet.

Sozialsystem Schweiz

Eine unzensierte Kommunikation zwischen einem Sozialhilfeempfänger und dem Sozialamt Bern und Ämter. Dieses Archiv (Mirror1) ist den BGE Generationen gewidmet (Quelle: tapschweiz.blogspot.ch)

kritischerkommilitone

Nicht nur Kritik am Arbeitsamt

Der Blogwart 2.0

Wollte ursprünglich mal über nette Hobbies schreiben, bin dann aber in der "Twilight Zone" des politischen Alltags gelandet.

Sozialsystem Schweiz

Eine unzensierte Kommunikation zwischen einem Sozialhilfeempfänger und dem Sozialamt Bern und Ämter. Dieses Archiv (Mirror1) ist den BGE Generationen gewidmet (Quelle: tapschweiz.blogspot.ch)

kritischerkommilitone

Nicht nur Kritik am Arbeitsamt

%d Bloggern gefällt das: