Kreuzzug der Hartz – IV – Empfänger – Hamburg 29. März 2014

Kreuzzug der Hartz – IV – Empfänger – Hamburg 29. März 2014

Die Veranstaltung zum Gedenken der Opfer der Agenda 2010 hat es heute ab 13.00 Uhr tatsächlich auf dem Gelände der Kampnagelfabrik (nicht zu verwechseln mit der Fabrik in Hamburg Altona) in Hamburg gegeben. Im Zusammenhang des Europa – Wahlkampfes der Sozialdemokraten mit Olaf Scholz dem Hartz IV – Kriminellen aus Hamburg und Martin Schulz (Europa Abgeordneter für die SPD) wurde wie in Berlin die Mahnwache für die die Opfer der Agenda 2010 durchgeführt. Direkt nach der Gedenkfeier wurde an die Besucher der SPD –Wahlveranstaltung unter anderem an Wolfgang Rose dem Vorsitzenden von Verdi sowie dem Hamburger Finanzsenator Infomaterial dazu unter dem Motto: “Hartz und die Opfer der Agenda 2010” oder “Hartz IV und die Sozialverbrechen der Sozialdemokraten” und “Hartz IV und die Menschenwürde” verteilt. Die Ausstellung zum Gedenken war ein ganz großer Erfolg und die Besucher zeigten ein sehr großes Interesse an den Kreuzen. Vielfach kam es zu recht deutlichen Reaktion bis hin zu einer ziemlichen Betroffenheit der Besucher. So erhielt ich z. B. beim Verteilen die Antwort: “das ist mir einfach zu makaber”, Makaber, aber leider die bittere Realität.

Durchgeführt wurde diese Veranstaltung von der Gruppe: “Wir sind Boes, Hamburg”. Der ebenfalls große Erfolg begründete sich aber auch durch die Tatsache, dass sich völlig andere Gruppierungen bei uns einreihten. Unter anderem trat die Gruppe “Partei” auf und forderte die Besucher der Wahlveranstaltung dazu auf “den SPD – Wahl Müll” (infomaterial) in mitgebrachten Müllbeuteln kostenlos zu entsorgen. Wie gesagt zahlreiche Gruppen, aber auch Einzelpersonen reihten sich in die Veranstaltung ein.

Nicht zu vergessen die Berliner, bis hin zu Kiek Ma Film Berlin dem Videokanal aus Berlin, die extra aus Berlin angereist waren. Bereits am 11. April 2014 soll es dazu eine Großdemonstration in Berlin geben, wo dann zusätzlich mindestens weitere 50 Gedenkkreuze aufgestellt sein werden. Also auch dafür unbedingt Werbung betreiben.

Informationen dazu können auf folgenden Internetseiten aufgerufen werden:

http://www.Die-Opfer-der-Agenda-2010.de

Am Rande der Wahlveranstaltung wurden 2 junge Mädchen abgeführt, weil diese es sich gewagt haben mit einem T-Shirt mit der Aufschrift “FCK SPD” die Wahlveranstaltung der Sozialdemokraten auf zu suchen. Sie erhielten totalen Platzverweis und durften das Gelände der Kampnagelfabrik während der Wahlveranstaltung nicht mehr betreten. Aber clever wie die beiden Girls nun mal waren, sind sie in einen großen Büroladen wieder aufgetaucht, von wo aus sie das Geschehen auf der Kampnagelfabrik weiter beobachten konnten und sie vor allem mit ihrem T-Shirt: “FCK SPD” von den Besuchern gesehen werden konnten. Hier konnte die Polizei “leider” nicht eingreifen.

Insgesamt ist mein Eindruck, dass hier inzwischen bundesweit ein Stein ins Rollen gekommen ist, der nicht mehr zu stoppen sein wird. Immer mehr Menschen schließen sich der Bewegung gegen Hartz IV und diese hoch faschistoide Sanktionspraxis an. Für die Sozialdemokraten dürfte die Luft immer dünner werden.

Vorschlag: Bei möglichst vielen Wahlveranstaltungen der Sozialdemokraten zur Europawahl, aber auch regionalen Wahlen wie z. B. nächstes Jahr in Hamburg, sollte diese Aktion durch geführt werden. Meine persönliche Beobachtung am heutigen Tag war, dass die Besucher gerade in emotionaler Hinsicht berührt und zum Teil auch wach gerüttelt werden konnten.

3 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. AnneKremer
    Apr 02, 2014 @ 12:15:11

    Echt klasse.
    Danke für den Eintrag.
    Liebe Grüße
    Anne

    Gefällt mir

    Antwort

  2. Andi67
    Apr 03, 2014 @ 13:21:07

    Eigentlich eine gute Idde mit dem selbstgemachten „Fuck SPD“ T Shirt, braucht man nicht mal drucken, nuzr auf ein billiges 5 Euro Shirt mit Edding oder Kuli draufschreiben.
    Ich bin aber leider immer noch skeptisch, ob da wirklich ein Stein ins Rollen gebracht wurde, es gibt hier noch massig Leute die nicht informieret sind und von all dem gar nichts wissen, es gleicht eher dem Kampf gegen Windmühlen….jedenfalls bei uns, da latschen Bürger noch Treuherzig zum Straßenreinigen 1 Euro Job, von einer Landschaftsbaufirma….

    Gefällt mir

    Antwort

  3. Hoelderlin
    Apr 03, 2014 @ 13:46:39

    Hallo Andi,

    tröste Dich, diese Leute haben wir hier in Hamburg auch noch reichlich. Und immer wieder diese elendige Hilflosigkeit „ich würde ja gerne, aber ich bin doch so klein und hilflos und kann doch gar nicht. Macht ihr doch, ihr macht das schon. Und anschließend das Gerenne zum nächsten 1 Euro – Job usw. usw. Man könnte grad kotzen. Und munter wird in den verlogenen Staatsmedien, wird garantiert wieder gnadenlos der Erfolg der Agenda 2010 diskutiert.

    Und dennoch war auf dieser Veranstaltung deutlich zu sehen und zu spüren, dass sich der Wind immer mehr dreht. Endlich, endlich kocht die Wut und der Hass auf diese SPD – Verbrecher hoch. Ganze Wahlveranstaltungen gerade von der SPD werden zielgerichtet gestört. Und inzwischen kann man die erste sichtbare Verunsicherung dieser Band in deren Gesichter lesen. Also nicht aufgeben, dass wird schon. Ganz bestimmt.

    LG Hoelderlin

    Gefällt mir

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter

Bürgerarbeit Empört Euch-Demokratie jetzt Gegen Hartz IV Regelsätze klagen Veranstaltungshinweise für Hambur&# Verletzung der Menschenwürde Wir zahlen Nicht für Krise Altersarmut in Deutschland Altersarmut in Deutschland; Armut in Deutschland; Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland Arbeitslosigkeit in Deutschland; Armut in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland; Armut in Deutschland; Hartz IV; Sanktionen; Ein - Euro - Jobs; Zwangsarbeit Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV; Ralph Boes; Sanktionen Arbeitslosigkeit in Hamburg Armut in Deutschland Armut in Europa Armut in Hamburg Atomkraft Nein Danke Bundestagswahl 2013 Debatten im Deutschen Bundestag Deutschland im Umbruch Deutschlands neue Arbeitswelt DGB Die Absageschreiben der Arbeitgeber Die Linke Die Linke Hamburg Die Linke Hamburg Veranstaltungshinweise Die Tafeln Direkte Demokratie ehemalige Heimkinder Ehrenamt Ein-Euro-Jobs Erwerbslosenforum Freitodbegleitung Gerecht geht anders in Kiel Gestorben Gesundheitspolitik Griechenland und kein Ende Grundeinkommen Hartz IV Hartz IV; Arbeitslosigkeit in Deutschland; Sanktionen Hartz IV in Hamburg Hartz IV Urteil Hetze gegen Arbeitslose In Deutschland tut sich was Institut Solidarische Moderne Krach schlagen statt Kohldampf schieben Kulturloge Hamburg Liebe Marcel Kallwass Meine Musik Mietwucher Moin Moin Montagsdemo Occupy Piratenpartei Politikverdrossenheit Politische Intervention Programmhinweise Sanktionen Sanktionsmoratorium Schuldenkrise in Deutschland Sozialer Sprengstoff Sozialstaatsdebatte Sozialwacht Dresden Sparpaket Sterbehilfe Stuttgart 21 Veranstaltungshinweise Wahlen in Hamburg 2011 Was ist Revolution WDR 5 Wohnungsnot in Deutschland Zeitarbeit - Moderne Sklaverei Zwangsverrentung

Schlagwörter

Bürgerarbeit Empört Euch-Demokratie jetzt Gegen Hartz IV Regelsätze klagen Veranstaltungshinweise für Hambur&# Verletzung der Menschenwürde Wir zahlen Nicht für Krise Altersarmut in Deutschland Altersarmut in Deutschland; Armut in Deutschland; Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland Arbeitslosigkeit in Deutschland; Armut in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland; Armut in Deutschland; Hartz IV; Sanktionen; Ein - Euro - Jobs; Zwangsarbeit Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV; Ralph Boes; Sanktionen Arbeitslosigkeit in Hamburg Armut in Deutschland Armut in Europa Armut in Hamburg Atomkraft Nein Danke Bundestagswahl 2013 Debatten im Deutschen Bundestag Deutschland im Umbruch Deutschlands neue Arbeitswelt DGB Die Absageschreiben der Arbeitgeber Die Linke Die Linke Hamburg Die Linke Hamburg Veranstaltungshinweise Die Tafeln Direkte Demokratie ehemalige Heimkinder Ehrenamt Ein-Euro-Jobs Erwerbslosenforum Freitodbegleitung Gerecht geht anders in Kiel Gestorben Gesundheitspolitik Griechenland und kein Ende Grundeinkommen Hartz IV Hartz IV; Arbeitslosigkeit in Deutschland; Sanktionen Hartz IV in Hamburg Hartz IV Urteil Hetze gegen Arbeitslose In Deutschland tut sich was Institut Solidarische Moderne Krach schlagen statt Kohldampf schieben Kulturloge Hamburg Liebe Marcel Kallwass Meine Musik Mietwucher Moin Moin Montagsdemo Occupy Piratenpartei Politikverdrossenheit Politische Intervention Programmhinweise Sanktionen Sanktionsmoratorium Schuldenkrise in Deutschland Sozialer Sprengstoff Sozialstaatsdebatte Sozialwacht Dresden Sparpaket Sterbehilfe Stuttgart 21 Veranstaltungshinweise Wahlen in Hamburg 2011 Was ist Revolution WDR 5 Wohnungsnot in Deutschland Zeitarbeit - Moderne Sklaverei Zwangsverrentung
Der Blogwart 2.0

Wollte ursprünglich mal über nette Hobbies schreiben, bin dann aber in der "Twilight Zone" des politischen Alltags gelandet.

Sozialsystem Schweiz

Eine unzensierte Kommunikation zwischen einem Sozialhilfeempfänger und dem Sozialamt Bern und Ämter. Dieses Archiv (Mirror1) ist den BGE Generationen gewidmet (Quelle: tapschweiz.blogspot.ch)

kritischerkommilitone

Nicht nur Kritik am Arbeitsamt

Der Blogwart 2.0

Wollte ursprünglich mal über nette Hobbies schreiben, bin dann aber in der "Twilight Zone" des politischen Alltags gelandet.

Sozialsystem Schweiz

Eine unzensierte Kommunikation zwischen einem Sozialhilfeempfänger und dem Sozialamt Bern und Ämter. Dieses Archiv (Mirror1) ist den BGE Generationen gewidmet (Quelle: tapschweiz.blogspot.ch)

kritischerkommilitone

Nicht nur Kritik am Arbeitsamt

%d Bloggern gefällt das: