Fakt / MDR vom 24.06.2014 – Arbeitsmarktpolitik: "Kritik an sinkender Qualität bei Weiterbildung"

Arbeitsmarktpolitik

Kritik an sinkender Qualität bei Weiterbildung

Gewerkschaften und Wissenschaftler kritisieren einen wachsenden Konkurrenzdruck auf dem Markt der beruflichen Weiterbildung. Die Folge davon seien niedrige Löhne bei den Anbietern sowie sinkende Qualität der Bildungsangebote, sagten Vertreter der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) und der Koblenzer Wirtschaftswissenschaftler Stefan Sell dem ARD-Magazin FAKT.

Ansgar Klinger vom GEW-Bundesvorstand sagte, die Träger von Bildungsmaßnahmen stünden in einem „ruinösen Wettbewerb“ miteinander. Zudem gebe es in der Branche „kaum einen greifenden Schutz der Löhne und Honorare nach unten“. Kaum ein Bereich habe in den vergangenen Jahren „eine solche Prekarisierung erfahren wie die öffentlich finanzierte Weiterbildung“. Nach Klingers Angaben will die GEW in Kürze ein Schwarzbuch über die Vergabepraxis in diesem Bereich veröffentlichen.

Hintergrund des Konkurrenzdrucks ist nach Angaben von Stefan Sell von der Fachhochschule Koblenz ein Rückgang der staatlichen Finanzierung von arbeitsmarktpolitischen Maßnahmen um bis zu 50 Prozent in den vergangenen zehn Jahren. Dies habe dazu geführt, dass bei der Vergabe von Aufträgen für Bildungsangebote „unter dem Strich immer der billigste Anbieter zum Zuge kommt“. Das habe katastrophale Folgen. So sei die Qualität der Bildungsangebote massiv abgesenkt worden.

Kritik an sinkender Qualität bei Weiterbildung

MDR / Fakt vom 24.06.2014:

http://www.mdr.de/fakt/fakt_weiterbildung_konkurrenzdruck100.html

Advertisements

3 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. Mahnred
    Jun 25, 2014 @ 08:59:26

    hmmm…
    Was wäre,
    gäbe es(-oder gibt es?-) eine „Check-Liste“ für diese „Bildungs-Angebote“ …

    – mit einem Erfahrungs/Erlebnis-Diagramm oä … ???

    Anwendbar vor und nach jedem Bildungs-Be/Ge-Such ?

    Gefällt mir

    Antwort

  2. Norbert Paluschke
    Jun 25, 2014 @ 10:15:07

    Leider sieh es genau so aus. Der Mindestlohn im Bildungsbereich wird immer angestrebt, und eine Finanzielle besserstellung der Lehrkräfte ist nicht drin.
    Wenn man dann den Verdi Tarif anspricht, ist das Vorstellungsgespräch schnell zu ende. Befristete Verträge sind Gang und Gäbe.
    Das Material mit dem man Arbeiten soll ist oft unzureichend.
    Die Teilnehmer sind oft demotiviert, da die Kurse im Zusammenhang mit Kürzungen einhergehen.
    Das Auschreibungsverfahren ist Murks, da nicht der jetzt noch qualitativ hochwertigste Anbeiter gewinnt, sondern der Billigste.
    Mir blutet ständig das Herz, aber der Beruf des Ausbilders in dem Bereich, ist das, was ich will, und das, was ich kann.

    Gefällt mir

    Antwort

  3. Ulrich Lukas
    Jun 29, 2014 @ 14:30:24

    Habe Ihre Reportage mit großem Interesse verfolgt,
    leider bin ich selbst ein „Opfer“ und über das Arbeitsamt zu einem Bildungszentrum geschickt worden bin Umschulung zum Fachlageristen, bei den anderen dauerte dies 1 Jahr ich kam also nur so dazu es wurden einem Blätter zur Fragenbeantwortung hingelegt mit Buch die Leiterin war so gut wie nie anwesend oder krank , stundenlang mußte man sich selbst beschäftigen total verlorene Zeit einen Job als Lagerrist mit 3 Monatiger Ausbildung bekomme ich dadurch sicher nicht mit dem Wissen unter anderem lernte man hier auch Groß und Kleinschreibung .
    Ich habe 35 Jahre gearbeitet bin 52 und frage mich wirklich ob unser Staat die Gelder der Kurs kostet 2900.- nicht villeicht besser anlegen könnte es werden auf der einen Seite Millionen von Geldern vergoldet auf der anderen Seite bekommen Mütter mit Kindern nicht mal 400.- zum leben wo sind wir eigenlich angekommen.??
    Ihre reportage beruht auf absoluter Realität
    Mit freundlichen Grüßen an die Redaktion.

    Gefällt mir

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter

Bürgerarbeit Empört Euch-Demokratie jetzt Gegen Hartz IV Regelsätze klagen Veranstaltungshinweise für Hambur&# Verletzung der Menschenwürde Wir zahlen Nicht für Krise Altersarmut in Deutschland Altersarmut in Deutschland; Armut in Deutschland; Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland Arbeitslosigkeit in Deutschland; Armut in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland; Armut in Deutschland; Hartz IV; Sanktionen; Ein - Euro - Jobs; Zwangsarbeit Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV; Ralph Boes; Sanktionen Arbeitslosigkeit in Hamburg Armut in Deutschland Armut in Europa Armut in Hamburg Atomkraft Nein Danke Bundestagswahl 2013 Debatten im Deutschen Bundestag Deutschland im Umbruch Deutschlands neue Arbeitswelt DGB Die Absageschreiben der Arbeitgeber Die Linke Die Linke Hamburg Die Linke Hamburg Veranstaltungshinweise Die Tafeln Direkte Demokratie ehemalige Heimkinder Ehrenamt Ein-Euro-Jobs Erwerbslosenforum Freitodbegleitung Gerecht geht anders in Kiel Gestorben Gesundheitspolitik Griechenland und kein Ende Grundeinkommen Hartz IV Hartz IV; Arbeitslosigkeit in Deutschland; Sanktionen Hartz IV in Hamburg Hartz IV Urteil Hetze gegen Arbeitslose In Deutschland tut sich was Institut Solidarische Moderne Krach schlagen statt Kohldampf schieben Kulturloge Hamburg Liebe Marcel Kallwass Meine Musik Mietwucher Moin Moin Montagsdemo Occupy Piratenpartei Politikverdrossenheit Politische Intervention Programmhinweise Sanktionen Sanktionsmoratorium Schuldenkrise in Deutschland Sozialer Sprengstoff Sozialstaatsdebatte Sozialwacht Dresden Sparpaket Sterbehilfe Stuttgart 21 Veranstaltungshinweise Wahlen in Hamburg 2011 Was ist Revolution WDR 5 Wohnungsnot in Deutschland Zeitarbeit - Moderne Sklaverei Zwangsverrentung

Schlagwörter

Bürgerarbeit Empört Euch-Demokratie jetzt Gegen Hartz IV Regelsätze klagen Veranstaltungshinweise für Hambur&# Verletzung der Menschenwürde Wir zahlen Nicht für Krise Altersarmut in Deutschland Altersarmut in Deutschland; Armut in Deutschland; Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland Arbeitslosigkeit in Deutschland; Armut in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland; Armut in Deutschland; Hartz IV; Sanktionen; Ein - Euro - Jobs; Zwangsarbeit Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV; Ralph Boes; Sanktionen Arbeitslosigkeit in Hamburg Armut in Deutschland Armut in Europa Armut in Hamburg Atomkraft Nein Danke Bundestagswahl 2013 Debatten im Deutschen Bundestag Deutschland im Umbruch Deutschlands neue Arbeitswelt DGB Die Absageschreiben der Arbeitgeber Die Linke Die Linke Hamburg Die Linke Hamburg Veranstaltungshinweise Die Tafeln Direkte Demokratie ehemalige Heimkinder Ehrenamt Ein-Euro-Jobs Erwerbslosenforum Freitodbegleitung Gerecht geht anders in Kiel Gestorben Gesundheitspolitik Griechenland und kein Ende Grundeinkommen Hartz IV Hartz IV; Arbeitslosigkeit in Deutschland; Sanktionen Hartz IV in Hamburg Hartz IV Urteil Hetze gegen Arbeitslose In Deutschland tut sich was Institut Solidarische Moderne Krach schlagen statt Kohldampf schieben Kulturloge Hamburg Liebe Marcel Kallwass Meine Musik Mietwucher Moin Moin Montagsdemo Occupy Piratenpartei Politikverdrossenheit Politische Intervention Programmhinweise Sanktionen Sanktionsmoratorium Schuldenkrise in Deutschland Sozialer Sprengstoff Sozialstaatsdebatte Sozialwacht Dresden Sparpaket Sterbehilfe Stuttgart 21 Veranstaltungshinweise Wahlen in Hamburg 2011 Was ist Revolution WDR 5 Wohnungsnot in Deutschland Zeitarbeit - Moderne Sklaverei Zwangsverrentung
Der Blogwart 2.0

Wollte ursprünglich mal über nette Hobbies schreiben, bin dann aber in der "Twilight Zone" des politischen Alltags gelandet.

Sozialsystem Schweiz

Eine unzensierte Kommunikation zwischen einem Sozialhilfeempfänger und dem Sozialamt Bern und Ämter. Dieses Archiv (Mirror1) ist den BGE Generationen gewidmet (Quelle: tapschweiz.blogspot.ch)

kritischerkommilitone

Nicht nur Kritik am Arbeitsamt

Der Blogwart 2.0

Wollte ursprünglich mal über nette Hobbies schreiben, bin dann aber in der "Twilight Zone" des politischen Alltags gelandet.

Sozialsystem Schweiz

Eine unzensierte Kommunikation zwischen einem Sozialhilfeempfänger und dem Sozialamt Bern und Ämter. Dieses Archiv (Mirror1) ist den BGE Generationen gewidmet (Quelle: tapschweiz.blogspot.ch)

kritischerkommilitone

Nicht nur Kritik am Arbeitsamt

%d Bloggern gefällt das: