DGB-Chef kündigt Proteste gegen Regierung an

DGB-Chef kündigt Proteste gegen Regierung an :lalala:

http://www.swr.de/swr4/bw/nachrichten/-/id=258368/nid=258368/did=6829956/1cggcif/index.html

Der Vorsitzende des Deutschen Gewerkschaftsbunds [DGB], Michael Sommer, hat angekündigt, dass im September Proteste gegen die Politik der Bundesregierung beginnen werden. Dem „Hamburger Abendblatt“ sagte Sommer: „Der DGB und seine Gewerkschaften planen im gesamten Bundesgebiet Aktivitäten in den Betrieben und Verwaltungen und auf den Plätzen und Straßen. Bereits ab September geht es mit Demonstrationen und Veranstaltungen vor Ort los.“

Aktionswochen in größeren Städten geplant

Ende Oktober würden dann die drei zentralen Aktionswochen mit größeren Kundgebungen in Hannover, Stuttgart, Nürnberg und Kiel folgen, so der DGB-Chef. Er betonte: „Für uns ist dieses Land in der Schieflage: Klamme Kommunen, die Rente mit 67, Leiharbeit, Lohnsubvention durch Hartz IV oder auch die unsoziale Kopfpauschale machen deutlich, dass es nicht mehr gerecht zugeht.“ Sommer kündigte an, den „Unmut über diese falsche Politik mit allen legalen Mitteln der Einflussnahme hörbar zum Ausdruck“ zu bringen.

Gestern hatte Sommer, angesichts des wirtschaftlichen Aufschwungs höhere Löhne für die Arbeitnehmer gefordert. „Es kann nicht sein, dass die Beschäftigen vielfach für die Krise bezahlen.“ Die Arbeitnehmer hätten durch Kurzarbeit auf Lohn verzichtet.

Siehe dazu auch das Interview im Hamburger Abendblatt:

„Jetzt sind unsere Leute dran.“

http://www.abendblatt.de/politik/deutschland/article1614547/Michael-Sommer-Jetzt-sind-unsere-Leute-dran.html

Dieses Interview liegt auch als pdf -Datei vor. Falls man für das Interview per Online plötzlich bezahlen muss, kann man sich gerne bei mir melden.

Eigener Kommentar:

Die Frage die hier gestellt werden muss ist, inwieweit der DGB Chef Sommer, wie die Gewerkschaften insgesamt, überhaupt noch glaubwürdig sind.

Erinnert werden muss in diesem Zusammenhang, dass der DGB, insbesondere der Chef Michael Sommer Millionen Menschen im Stich gelassen hat, als in Deutschland die größten Proteste gegen das Unrechtsgesetzt Hartz IV auf den Straßen tobten.

Nur weil eine SPD – Grüne Regierung an der Macht war, hat der DGB Chef wissentlich und mit voller Absicht es hingenommen, dass heute Millionen Kinder in bitterer Armut leben. Millionen Menschen in bitterer Armut und zukünftiger Altersarmut durch Hartz IV vegetieren und wir inzwischen einen Tafelstaat haben, in einem Ausmaß wie man ihn nur von den USA her kennt.

Ebenso Millionen Menschen durch Zeitarbeit, Arbeitszwang und Hungerlohnjobs gnadenlos ausgebeutet werden. Diese Entwicklung war eindeutig vorauszusehen, so blind konnte auch ein Michael Sommer damals nicht gewesen sein.
All das hat der DGB Chef Michael Sommer durch seine damalige Verweigerung der Unterstützung für die damaligen Sozialproteste mit zu verantworten.

Unter eine schwarz, gelben Regierung beklagt er nun die gleichen Zustände und will nun deshalb auf die Straße gehen. Fraglich ist nur, ob er nach seiner damaligen Verweigerung nochmals die Menschen auf die Straße bekommt.

Ich persönlich werde mich grundsätzlich an keiner Protestaktion des DGB mehr beteiligen. Damals bin ich wegen der Verweigerungshaltung aus der ÖTV und damit aus dem DGB ausgetreten und dabei wird es für mich als Hartz IV – Betroffener auch bleiben.

Michael Sommer ist einer der größten Arbeiterverräter die Deutschland jemals hervor gebracht hat. Diesen DGB – Chef sollte die Gewerkschaften ganz schnell in die Wüste schicken, wenn dem DGB nicht noch mehr Mitglieder abhanden kommen sollen.

LG Hölderlin

Advertisements

DGB – Chef – Sommer (DGB – Schwätzer vom Dienst) warnt vor sozialem Raubbau!

DGB – Chef – Sommer (DGB – Schwätzer vom Dienst) warnt vor sozialem Raubbau!

DGB – Chef – Sommer hat die Bundesregierung vor Sparmaßnahmen zulasten der Beschäftigten und „kleinen Leute“ gewarnt. „Niemand sollte die Entschlossenheit der Gewerkschaften in diesem Punkt unterschätzen: Wir sind bereit, diese Konflikte, wenn sie kommen, in die Betriebe zu tragen“, sagte Sommer der „Super Illu“,

die sozialen Sicherungssysteme seien für die Gewerkschaften ebenso tabu wie eine Mehrwertsteuererhöhung oder die Steuerfreiheit der Zuschläge für Nacht-, Sonntags und Feiertagsarbeit, betonte er.

Dazu der Link im Internet:

http://www.weser-kurier.de/Artikel/News/Politik/Inland/172103/DGB-Chef+warnt+Bundesregierung+vor+sozialem+Raubbau.html

Persönliche Anmerkung:

Dieses verlogene A……. Sommer sollte doch endlich mal sein großes Schandmaul halten. Wo war er denn und der gesamte DGB bei Hartz IV, dem größten und schlimmsten Unrechtsgesetz seit dem Bestehen der Bundesrepublik. Millionen Menschen hat Herr Sommer und der gesamte DGB damals im Regen stehen lassen. So nach dem Motto, wenn die eigenen Genossen der SPD sich in kriminellster Art und Weise an Millionen Menschen vergreifen ist das in Ordnung und es wird dazu geschwiegen und nichts unternommen.

Wer so handelt hat für immer, genauso wie die SPD jede Glaubwürdigkeit verloren. Und ich kann hier nur empfehlen, sich an keiner Aktion des DGB mehr zu beteiligen. Aktionen und Demos sollte man besser selbst organisieren.

„Wer hat uns verraten, die Sozialdemokraten und der DGB und wer mit dabei die grüne Partei“.

Die größten Arbeiterverräter sind die Führer des DGB und der Sozialdemokraten selbst. Diese Herrschaften sollte man erst mal wegen Hochverrats aus dem Land jagen.

LG Hoelderlin

Schlagwörter

Bürgerarbeit Empört Euch-Demokratie jetzt Gegen Hartz IV Regelsätze klagen Veranstaltungshinweise für Hambur&# Verletzung der Menschenwürde Wir zahlen Nicht für Krise Altersarmut in Deutschland Altersarmut in Deutschland; Armut in Deutschland; Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland Arbeitslosigkeit in Deutschland; Armut in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland; Armut in Deutschland; Hartz IV; Sanktionen; Ein - Euro - Jobs; Zwangsarbeit Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV; Ralph Boes; Sanktionen Arbeitslosigkeit in Hamburg Armut in Deutschland Armut in Europa Armut in Hamburg Atomkraft Nein Danke Bundestagswahl 2013 Debatten im Deutschen Bundestag Deutschland im Umbruch Deutschlands neue Arbeitswelt DGB Die Absageschreiben der Arbeitgeber Die Linke Die Linke Hamburg Die Linke Hamburg Veranstaltungshinweise Die Tafeln Direkte Demokratie ehemalige Heimkinder Ehrenamt Ein-Euro-Jobs Erwerbslosenforum Freitodbegleitung Gerecht geht anders in Kiel Gestorben Gesundheitspolitik Griechenland und kein Ende Grundeinkommen Hartz IV Hartz IV; Arbeitslosigkeit in Deutschland; Sanktionen Hartz IV in Hamburg Hartz IV Urteil Hetze gegen Arbeitslose In Deutschland tut sich was Institut Solidarische Moderne Krach schlagen statt Kohldampf schieben Kulturloge Hamburg Liebe Marcel Kallwass Meine Musik Mietwucher Moin Moin Montagsdemo Occupy Piratenpartei Politikverdrossenheit Politische Intervention Programmhinweise Sanktionen Sanktionsmoratorium Schuldenkrise in Deutschland Sozialer Sprengstoff Sozialstaatsdebatte Sozialwacht Dresden Sparpaket Sterbehilfe Stuttgart 21 Veranstaltungshinweise Wahlen in Hamburg 2011 Was ist Revolution WDR 5 Wohnungsnot in Deutschland Zeitarbeit - Moderne Sklaverei Zwangsverrentung

Schlagwörter

Bürgerarbeit Empört Euch-Demokratie jetzt Gegen Hartz IV Regelsätze klagen Veranstaltungshinweise für Hambur&# Verletzung der Menschenwürde Wir zahlen Nicht für Krise Altersarmut in Deutschland Altersarmut in Deutschland; Armut in Deutschland; Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland Arbeitslosigkeit in Deutschland; Armut in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland; Armut in Deutschland; Hartz IV; Sanktionen; Ein - Euro - Jobs; Zwangsarbeit Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV Arbeitslosigkeit in Deutschland; Hartz IV; Ralph Boes; Sanktionen Arbeitslosigkeit in Hamburg Armut in Deutschland Armut in Europa Armut in Hamburg Atomkraft Nein Danke Bundestagswahl 2013 Debatten im Deutschen Bundestag Deutschland im Umbruch Deutschlands neue Arbeitswelt DGB Die Absageschreiben der Arbeitgeber Die Linke Die Linke Hamburg Die Linke Hamburg Veranstaltungshinweise Die Tafeln Direkte Demokratie ehemalige Heimkinder Ehrenamt Ein-Euro-Jobs Erwerbslosenforum Freitodbegleitung Gerecht geht anders in Kiel Gestorben Gesundheitspolitik Griechenland und kein Ende Grundeinkommen Hartz IV Hartz IV; Arbeitslosigkeit in Deutschland; Sanktionen Hartz IV in Hamburg Hartz IV Urteil Hetze gegen Arbeitslose In Deutschland tut sich was Institut Solidarische Moderne Krach schlagen statt Kohldampf schieben Kulturloge Hamburg Liebe Marcel Kallwass Meine Musik Mietwucher Moin Moin Montagsdemo Occupy Piratenpartei Politikverdrossenheit Politische Intervention Programmhinweise Sanktionen Sanktionsmoratorium Schuldenkrise in Deutschland Sozialer Sprengstoff Sozialstaatsdebatte Sozialwacht Dresden Sparpaket Sterbehilfe Stuttgart 21 Veranstaltungshinweise Wahlen in Hamburg 2011 Was ist Revolution WDR 5 Wohnungsnot in Deutschland Zeitarbeit - Moderne Sklaverei Zwangsverrentung
Der Blogwart 2.0

Wollte ursprünglich mal über nette Hobbies schreiben, bin dann aber in der "Twilight Zone" des politischen Alltags gelandet.

Sozialsystem Schweiz

Eine unzensierte Kommunikation zwischen einem Sozialhilfeempfänger und dem Sozialamt Bern und Ämter. Dieses Archiv (Mirror1) ist den BGE Generationen gewidmet (Quelle: tapschweiz.blogspot.ch)

kritischerkommilitone

Nicht nur Kritik am Arbeitsamt

Der Blogwart 2.0

Wollte ursprünglich mal über nette Hobbies schreiben, bin dann aber in der "Twilight Zone" des politischen Alltags gelandet.

Sozialsystem Schweiz

Eine unzensierte Kommunikation zwischen einem Sozialhilfeempfänger und dem Sozialamt Bern und Ämter. Dieses Archiv (Mirror1) ist den BGE Generationen gewidmet (Quelle: tapschweiz.blogspot.ch)

kritischerkommilitone

Nicht nur Kritik am Arbeitsamt